17.07.18

Sommer Look - #bottom Wishlist

Nach über zwei Wochen Sommerpause melde ich mich nun mit einer neuen Wishlist bei euch zurück.
Der Sommer hat zwar hier in Österreich etwas auf sich warten lassen aber nun sind - auch wenn es noch immer oft regnet - zumindest die Temperaturen soweit gestiegen und man kann endlich alle Sommerteile ausführen.


In letzter Zeit habe ich bemerkt, wie oft ich in den vergangenen Jahren eigentlich nur Oberteile gekauft habe und daher sieht es bei mir an der Shorts- sowie Rock-Front wirklich (verhältnismäßig ;D) mager aus.
Da der Onlineshop von Rosegal zur Zeit unter dem Motto " Happy Rosegal 5th Anniversary " steht, gibt es natürlich wieder viele Schnäppchen zu holen. Dies habe ich gleich einmal zum Anlass genommen um wieder einige schöne Unterteile herauszusuchen und natürlich möchte ich euch diese nicht vorenthalten.


Bei Shorts ist es mir besonders wichtig, dass sie locker sitzen. Gerade meine Oberschenkel und Hüften sind einfach meine "persönliche Problemzone" weswegen ich mich in kurzen Hosen lange nicht wohlgefühlt habe. Mittlerweile haben wir aber den Hype der Jeansshorts etwas hinter uns gelassen und es gibt wieder viel mehr bequeme und luftige Varianten.


Besonders praktisch finde ich es dann noch wenn es sich nicht nur um eine Shorts sondern gar um einen Zweiteiler handelt.
Ihr habt es sicherlich schon an meinen letzten Outfit-Beiträgen erkannt, ich finde selten etwas praktischer als der Moment wenn man eine perfekte Outfitkombination im Schrank hat.
Das fällt bei einem Zweiteiler natürlich bedeutend leichter und man hat somit einen kompletten Look immer griffbereit.



Rosegal Shorts
Shorts und Zweiteiler
1. Zweiteiler Lingerie
2. Zweiteiler olive
3. gestreifte Shorts




Auch bei den Röcken hat sich mein "Beuteshema" in den letzten Jahren sehr geändert. Konnte es früher nicht kurz genug sein, bevorzuge ich mittlerweile Maxiröcke mit Schlitz oder auch schicke Tüll- und Plisseeröcke. Auf jeden Fall darf es definitiv mehr Stoff sein als noch vor einigen Jahren.


Mir kommt es also sehr gelegen, dass Maxiröcke in den letzten Jahren ein starkes Comeback gefeiert haben und aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken sind. Es ist aber auch wirklich praktisch: gerade wenn man einmal einen Job hat fällt einem auf, dass einige Looks eben doch nicht so alltagstauglich sind und dazu gehören kurze Röcke in so ziemlich jeder Branche. Im Sommer eine lange Hose zu tragen ist aber für mich keine Alternative. Somit bleiben eben nur längere Röcke oder eben auch lockere (nicht zu kurze) Shorts.


Im Job kombiniere ich beides gerne mit Basic-Shirts. Zum Ausgehen wähle ich hingegen gerne Crop Tops. So hat man also in allen Situationen ein passendes Outfit.

Maxi Skirt Rosegal
Maxiröcke
1. Maxi Rock beige
2. Maxi Rock dunkelblau (auch in anderen Farben erhältlich)




Ich bin schon sehr gespannt auf eure Meinung: Wie gefällt euch die Auswahl? Tragt ihr gerne lange oder kurze Röcke bzw. Jeansshorts oder Stoffshorts?