Direkt zum Hauptbereich

Posts

Deine perfekte Vintage Garderobe - DIY mit wertvollen Tipps

Auf meinem Instagramkanal habe ich schon unter meinen letzten Bildern immer wieder einmal erwähnt, dass wir gerade im Umzug stecken. Gut, es ist nicht das erste Mal, dass wir eine neue Wohnung bekommen, aber für uns ist es das erste Mal, dass es sich um keine Neubau Erstbezugswohnung handelt. Schon bei der ersten Besichtigung habe ich mich in die Wohnung verliebt aber gleichzeitig auch gewusst, dass es hier doch so einiges zu tun gibt. Immerhin stehen dort viele ältere Möbel, der Parkett ist zwar schön aber eine nette Grundüberholung täte ihm doch ganz gut und auch die Einteilung wollten wir etwas anders gestalten.


Auch habe ich  bereits erwähnt, dass ich das ein oder andere Projekt, welches wir in unserer Wohnung umsetzen wollen, auch hier auf meinem Blog begleite. Immerhin weiß ich wie schwer es ist, wenn man auf einmal vor Themen steht, die einen so nicht betroffen haben. Sei es nun eine Ziermauer aufstellen oder eben auch wie im heutigen Fall eine bereits vorhandene alte Vollholz…

Ziele richtig setzen und erreichen - So schaffst Du es

Bis vor einer Woche war die meist gestellte Frage mit Sicherheit: "Und, was sich deine Vorsätze fürs neue Jahr?". Mittlerweile ist 2019 schon fast wieder eine Woche alt und ich habe mir -wie bereits beim letzten Jahreswechsel auch schon - erneut ein paar Gedanken zum Thema "Vorsätze" gemacht. Schlussendlich bin ich wieder beim gleichen Ergebnis angekommen, ich bin kein Fan von den klassischen Vorsätzen und mag dieses Wort ehrlich gesagt gar nicht erst hören.
Viel lieber setze ich mir unterschiedliche Ziele, die mal auf das neue Jahr fallen und mal auch einfach unter dem Jahr entstehen. Das kommt daher, dass es für mich (und wahrscheinlich für die meisten anderen auch) unterschiedliche Arten von Zielen gibt. Über die Jahre habe ich auch einen guten Weg gefunden, wie man ohne Frust und Aufgeben so ziemlich alle seine Ziele erreichen kann. Dies Erfahrungen möchte ich heute in meinem Beitrag weitergeben um anderen dabei zu helfen, die Motivation wiederzufinden und ein…

Winterliches Wochenende - 7 gute Gründe für Wellness

*Einladung*

Die kalte Jahreszeit ist da, das Jahr neigt sich dem Ende zu und langsam könnte man meinen, es gehen einem die Ideen aus, wie man seine Wochenenden sinnvoll nutzen kann. Skifahren okay, Rodeln ja ist möglich aber ganz ehrlich, was die meisten von uns sicher am meisten genießen, ist ein Wochenende in warmen Wasser, mit gutem Essen und eventuell noch einigen Spa-Behandlungen. Wo könnte man also diese Kombination am besten bekommen? Ganz klar, in einem tollen Thermenhotel.

Wir haben uns vor ein paar Wochen also wieder auf einen kleinen Wochenendtrip begeben und sind dabei auf ein Neues im Thermenhotel Das Sonnreich in Loipersdorf gelandet. Bereits unsere ersten zwei Aufenthalte waren jedes Mal so gelungen, dass es für uns klar war, im Winter wiederzukommen. Warum wir unser Wochenende hier so gerne verbringen? Nun da gibt es einige Punkte.
Zum einen ist es von unserer Heimat eine Fahrzeit von gerade einmal 40 Minuten.
Das Hotel selbst begeistert einfach schon beim ersten Anbl…

Weihnachtliche Tiramisu mit Spekulatius

Wie der Titel schon verrät, habe ich heute wieder ein Rezept für euch. Tiramisu gehört zu einer meiner absoluten Lieblingsnachspeisen. Immerhin ist das Grundrezept sehr simpel und mit nur wenig Aufwand kann man verschiedenste Arten daraus zaubern. Für den Sommer bevorzuge ich zum Beispiel ein Raffaello Tiramisu und für den Winter und vor allem aber die Weihnachtszeit gibt es eine richtig leckere Alternative mit Spekulatius. Das Grundrezept bleibt immer das Gleiche, nur wenige Zutaten ändern sich oder kommen hinzu.


Die Spekulatius-Tiramisu ist in circa 20 Minuten fertiggestellt und eignet sich somit auch noch als spontane Lösung, wenn sich die Familie einmal kurzfristig ankündigt.
Ich habe mir übrigens angewöhnt, immer gleich die doppelte Menge zu machen, um eine ganze Auflaufform schön voll zu bekommen. Oft ist bei der halben Masse die Creme gerade etwas zu wenig und man bekommt sonst eventuell - je nach Größe der Form- tatsächlich nur 1-2 Schichten raus. Daher ist mein Rezept mit d…

Accessoires - So glänzt Du auf jeder Weihnachtsfeier

Es ist wieder soweit. Die schönste Zeit im Jahr hat begonnen und mit ihr auch die vielen Weihnachtsfeiern. Egal ob nun die Feier mit den Arbeitskollegen oder die Familientreffen, man möchte gerade in dieser Zeit besonders schön glänzen. Damit man aber nicht direkt dem Christbaum Konkurrenz macht, habe ich ein paar Tipps zusammengefasst, mit denen ihr garantiert die richtigen Accessoires für euren Look zur Weihnachtsfeier findet.

Ich habe mich für meine passenden Schmuckstücke im Shop von Happiness Boutique umgesehen und dort direkt einige tolle Trend entdeckt. Damit diese auch zusammenpassen, müssen ein paar Dinge beachtet werde.


1. Mix & Match

Neben den klassischen Kombinationen von einer Farbe, ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass man Schmuck auch mischen darf. Dabei gilt aber, sich auf zwei Farben zu beschränken. Gut kombinieren lassen sich vor allem Gold-Silber und Rosegold-Silber. Auch können beide Goldtöne gemixt werden, allerdings erkennt man dann auf den ersten Bl…

Winterlook mit Herbstcharakter - So stylst Du dein Outfit für beide Jahreszeiten

Schön langsam hält bei uns der Winter Einzug und das bedeutet es ist Zeit für dicke Pullis, Over Knees und viel Tee.
Man könnte aber auch sagen, dass viele der Herbsttrends über den Winter bleiben dürfen. Immerhin tragen wir doch alle auch schon im Oktober unsere tollen Strickteile und auch die Stiefeletten und Stiefel dürfen bereits da wieder in den Schrank einziehen. Deshalb möchte ich mich bei meinem heutigen Look gar nicht so genau festlegen ob es sich dabei noch um ein Herbstoutfit handelt oder man es schon als passenden Winterlook bezeichnen kann.
Eigentlich trifft beides zu und ich bin schon gespannt, wie euch diese Kombination gefällt.




Bereits in diesem Beitrag habe ich euch einige Tipps gegeben, wie man die passenden Over Knee Stiefel findet und erst vor zwei Wochen durfte auch ein neues Paar bei mir im Schuhschrank einziehen. Ich liebe diese Art von Schuhen ja total und freue mich immer wieder, wenn ich ein Modell finde, welches schön hält und nicht zu viele Falten schlägt.…

Erste Schritte - der Weg in ein nachhaltiges Leben

[Anzeige]*

Dieses eine Wort, es ist zur Zeit nicht mehr wegzudenken: Nachhaltigkeit! Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft begeben sich mittlerweile auf den Weg in ein – für unsere Umwelt und auch für uns alle selbst – besseres Leben.
Auch ich habe spätesten mit der Geburt meiner Tochter vor fast vier Jahren begonnen langsam umzudenken. Immerhin geht es auch um ihre Zukunft und wir bekommen es mittlerweile immer mehr zu spüren, wie sehr wir unsere Welt in den letzten Jahren mit all dem rücksichtslosen Verhalten verletzt haben. Es ist an der Zeit, was zu ändern!

Jetzt kommt genau dieser eine Punkt. Jeder Mensch denkt hier meistens sofort: „Was kann ich alleine schon bewirken?“. Wenn wir alle so denken, wird es natürlich nichts mit einer besseren Umwelt. Aber wenn jeder einzelne nur seinen kleinen Teil dazu beiträgt, schafft man es doch im Großen und Ganzen, sehr viel zu bewirken. Nun habe ich bereits vor einiger Zeit begonnen, für das Einkaufen keine Plastiksäcke mehr zu benutzen. …