Posts mit dem Label Zaful werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Zaful werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

02.08.18

Hochzeitsgast - Outfit Inspirationen für den Herbst

Bereits einmal hatte ich dieses Jahr schon das Vergnügen Gast auf einer Hochzeit zu sein und nun haben wir für September die nächste Einladung bekommen. Ich muss zugeben ich freue mich sehr da ich zuvor schon einige Jahre auf keiner Hochzeit mehr war aber die Frage nach dem passenden Kleid stellt mich doch jedes Mal aufs neue vor eine große Herausforderung.


Die Braut war so nett und hat uns eigentlich keine Vorgaben gemacht. Das erleichtert einem die Suche schon einmal enorm und es fallen somit nur mehr Schwarz und Weiß komplett aus dem Rennen.


Trotzdem will das Kleid gut gewählt sein:
  • So sollte man natürlich darauf achten - wenn man in Begleitung kommt- dass  der Anzug des Partners mit dem eigenen Kleid übereinstimmt.
  • Es muss natürlich kein bodenlanges Abendkleid sein aber der Stoff sollte zumindest bis zu den Knien reichen.
  • Weiß und Schwarz sind klarerweise Tabu - es sei denn die Braut gibt aus irgendeinem Grund diese Farben vor. Auch Rot wird oftmals nicht gewünscht ist aber eher selten auf der "No-Go-Liste".
  • Man sollte für das Kleid immer die passende Weste dabei haben. Gerade in der Kirche oder spät Abends nach Verlassen der Location kann es schon einmal kalt werden und ich kann euch sagen es sieht nicht schön aus wenn alles farblich abgestimmt ist und das Bolero dann in einer unpassenden Farbe heraussticht.
  • Bei bodenlangen Kleidern sollte man immer bedenken, dass man eventuell die Schuhe wechselt und so sollte die Länge auch noch mit flachen Schuhen akzeptabel sein.
  • Obenrum sollte man auf einen passenden Ausschnitt achten. Oft sind zumindest dünne Träger bequemer als schulterfrei aber wichtig ist eben vor allem, dass man nicht ganz so freizügig unterwegs ist. Wer also einen größeren Ausschnitt trägt sollte eventuell eine längere Variante wählen damit es einfach zum Anlass passt. Immerhin ist eine Hochzeit sehr feierlich.


Ich habe mich also wieder einmal in einen meiner Lieblingsonlinestores umgesehen und bei  Zaful vier Favoriten für die bevorstehende Hochzeit gefunden. 
Im Gegensatz zu meiner letzten Auswahl setze ich hier schon eher auf herbstliche Farben da die Hochzeit immerhin erst gegen Ende September stattfindet. Wie bereits erwähnt KANN Rot eine Tabufarbe sein aber in unserem Fall hat die Braut es ausdrücklich erlaubt.
Generell trage ich zu solchen Anlässen lieber lange Kleider und es darf gerne auch einmal ein Muster sein.
Wichtig ist immer nur: Sei nicht auffälliger als die Braut. Soll also heißen alles ist okay solange es dezent und eher "unscheinbar" ist (Ausnahmen bilden hier nur Sonderwünsche der Braut z.B. bei ihren Brautjungfern).

Zaful Maxi Dress Wedding
Kleider als Gast


 1. Rückenfreies Maxi Kleid
 2.Maxi Kleid Blau
 3.Satin Kleid Rot
 4.Maxi Kleid Blumenprint




Mein persönlicher Favorit ist zur Zeit das blaue Maxi Kleid mit dem Blumenprint und ich kann ehrlich nicht sagen für welches ich mich schlussendlich entscheiden werde. Fest steht aber auf jeden Fall, dass es eines der vier Kleider werden wird.
Welches würdet ihr wählen oder tragt ihr auf einer Hochzeit etwas ganz anderes? Nach welchen Kriterien wählt ihr den passenden Look für solch einen Anlass aus?



27.06.18

Lookbook - Sommerurlaub Teil 4

Während ihr diese Zeilen hier lest, bin ich wahrscheinlich mittlerweile schon im Urlaub gelandet. Daher wird es Zeit für das vierte Outfit welches in meinem Koffer nicht fehlen durfte.
Sommer bedeutet ja gleichzeitig auch irgendwie Festival-Saison und obwohl ich selbst leider nicht allzu oft die Zeit finde um eines wirklich zu besuchen, hat es mir der Style trotzdem auch für den Alltag im Sommer sehr angetan.

Die Kombination aus Shorts und Crop Top oder auch einem leichten Cardigan mit Hut - all das hat für mich Festivalcharakter und BOHO-Chic.
Generell haben mich auch die dazugehörigen Frisuren und Accessoires wie Sonnenhut und Co. immer schon sehr fasziniert und dieses Jahr habe ich mir nun auch endlich einmal einen lockeren Zweiteiler zugelegt.

Festival Look so funktionierts
Festival Style


Damit aber auch hier wieder etwas Farbe in den Kleiderschrank kommt, wurde es dieses Mal nicht das klassische Schwarz sondern ein schöner Weinrotton mit weißer Spitze am Oberteil.
Die dazugehörige Shorts sitz sehr locker und hat am Ende eine Art kleiner Bommel als Saum.
Geschlossen wird das Oberteil übrigens mittels Neckholder und einem Reißverschluss am Rücken. Somit muss man sich bei großer Hitze nicht in das Crop-Top rein- bzw. rausschälen und kommt auch mit frisch eingecremter Haut locker hinein.

Passend dazu gibt es für mich an der Frisuren-Front nur zwei klassische Varianten: Entweder eine Flechtfrisur mit 2 oder mehreren Zöpfen oder ein toller Blumenkranz. Da es bei der Hitze mit langen Haaren aber eher unangenehm ist diese offen zu tragen, darf es gerade im Urlaub eher die geflochtene Version sein.

Festival Flechtfrisur
BOHO Chic

Das Set eignet sich übrigens auch deswegen sehr gut zum verreisen da es aus einem richtig dünnen Stoff besteht welcher auch noch gut aussieht wenn er leicht geknittert wurde. Somit brauchen beide Teile nur eine winzig kleine Ecke im Koffer. Bei großer Hitze ist so ein dünner Stoff ohnehin sehr von Vorteil. Vor allem wenn die Kleidung nicht so eng anliegt, kann ein leichter Wind angenehm durchziehen und man neigt weniger zum Schwitzen als bei enganliegenden Teilen.
Diesen Zweiteiler und viele weitere Modelle findet ihr auf der Homepage von Zaful.


Wie gefällt euch der BOHO/Festival Look? Besucht ihr auch gerne Festivals ?

24.06.18

Lookbook - Sommerurlaub Teil 3

Nun sind es mittlerweile nur mehr wenige Tage und daher steht heute Teil 3 meines Lookbook`s für den Sommerurlaub an. Schön langsam mache ich mit Gedanken darüber wie ich denn im Koffer möglichst viel Platz sparen könnte. Sommerkleidung ist zwar grundsätzlich eher dünn aber wenn man bedenkt, dass auch noch Badetücher und die Einkäufe aus dem Urlaub darin Platz haben sollten, komme ich bei 20 kg Maximalgepäck schon etwas ins Grübeln.

Eine Variante ist für mich zum Beispiel gewisse Teile für "Doppelverwendung" einzupacken. So habe ich ja bereits erwähnt, dass ich meine Bikinioberteile oft als BH nutze. Warum also nicht auch den neuen Badeanzug als Body verwenden?
Gerade der Stoff von Badekleidung fühlt sich bei dieser Hitze auch um einiges angenehmer an als ein herkömmliches Body das eventuell sogar noch aus Polyester besteht.

So spare ich also zumindest schon einmal 1-2 Teile , denn der "Badeanzug-Body" lässt sich schließlich auch zu einem Rock tragen.

Mein Badeanzug ist übrigens auch eine richtige Premiere für mich denn bisher habe ich Bikinis stark bevorzugt.
Nachdem ein Einteiler mittlerweile sein Image etwas entstauben konnte und auch moderne Varianten existieren, habe ich einmal etwas genauer hingeschaut und einen Traum in Gelb entdeckt.
Badeanzug statt Body

Gelb zählt immerhin auch zu den absoluten Trendfarben und kombiniert mit der weißen Spitze sowie der Schnürung erkennt man tatsächlich fast keinen Unterschied mehr ob es sich nun um einen Body oder Badeanzug handelt.
Kombiniert mit lockeren Jeansshorts sowie Sandalen kann man diesen Look problemlos für den Strandspaziergang, den Gang zum Mittagessen oder auch das Erkunden der Stadt nutzen.


1. Top


Über das besagte Oberteil - also  den Badeanzug - habe ich euch jetzt ja schon ausführlich berichtet und ich freue mich jedes Mal aufs neue diesen ausführen zu können. Egal ob nun beim Baden oder auch im Shopping-Look, das gute Stück bleibt mit seiner Farbe und Ausführung einer wahrer Hingucker.
Die Träger lassen sich super verstellen und Pads sorgen für guten Halt und einen gewissen Tragekomfort.



2. Bottom


Bei der Variante mit Jeansshorts achte ich gerne darauf, dass diese schön locker sitzen und nicht zu kurz sind. Auch wenn es Sommer ist, ist das Oberteil vom Schnitt her schon freizügig genug sodass nicht auch noch der Po aus der Hose hängen muss. Das helle Denim passt zum Zitronengelb und der ausgefranste Rand lockert den Look im Gesamten gut auf.
Für die elegantere Variante kann man eben auch zum Plissee-Rock greifen.
Durch den Body-Look entsteht im Gesamten eine sehr schöne Betonung der Figur.


3. Shoes


Auch wenn ich zur Zeit sonst fast nur mehr in meinen Birkenstocks herumlaufe, greife ich bei dieser Kombination lieber zu klassischen Sandalen. Da hier die Auswahl so groß ist, beschränke ich mich nicht immer auf das gleiche Paar. Wichtig finde ich hierbei nur, dass die Farben auch bei den Schuhen eher hell und freundlich bleiben. Ein hartes Schwarz fällt zwar auf aber eigentlich sollte doch der Badeanzug der Eyecatcher bleiben.

Sommerlook mit Badeanzug
Sommerlook mit Badeanzug



Badeanzug:         Zaful
Denim-Shorts:    H&M (last year)
Sandalen:            italienischer Wochenmarkt


Wie gefällt euch dieser Look und funktioniert ihr manche Teile auch gerne einmal um ?

24.04.18

Sommer, Sonne, Festival - diese Teile machen den Look perfekt!

So langsam kommt der Sommer und mit ihm auch die heiß geliebte Festival-Saison! Diesen Grund nehme ich heute zum Anlass um euch einmal meine Wishlist mit perfekten Teilen für Festivals und den Strand zu zeigen.


Gerade beim Festival-Style kommt man um die bequemen Dinge zum Glück nicht herum. Daher bevorzuge ich hier kurze Zweiteiler. Kombiniert mit einer wilden Mähne und dem lässigen Cardigan ergeben diese den ultimativen Look!
Ich habe hierfür einmal wieder einen Blick in den Online Store von Zaful geworfen und dabei sowohl passende Zweiteiler für die langen Festival Tage und Bademode für die schöne Abkühlung.
Es empfiehlt sich ´zum Beispiel aber auch einen schicken Badeanzug mit einer Hotpants zu kombinieren um den geeigneten Sommer-Festival-Look zu kreieren.


Für mich muss es auf jeden Fall auch ein angenehmes und leichtes Material sein. Gerne darf auch einmal Farbe ins Spiel kommen um dem Ganzen noch mehr Style zu verleihen.


Auch eine tolle Musterung wie zum Beispiel Blumenprints oder auch Streifen geben noch einmal eine extra Portion Chic. Wer nun eines dieser Teile auf einem Festival tragen möchte, sollte unbedingt auf passende Details zum Beispiel einen Tuch in den Haaren, locker geflochtene Zöpfe, Glitzer im Gesicht oder ähnliches setzen! Mit diesen Kombinationen ist man definitiv nicht nur am Coachella ein Hingucker.






Wie oben bereits erwähnt dürfen in der schönsten Zeit des Jahres natürlich auch Badeanzug & Co. nicht zu kurz kommen. Wer ein Festival besucht darf die Bademode gleich miteinpacken und entweder sofort in den Look einbauen oder eben im Anschluss für die Abkühlung nutzen.
Ich persönlich bin in diesem Fall schon seit einiger Zeit eher ein Fan von Badeanzügen. Mittlerweile wurde dieses schicke Teil schon längst von seinem verstaubten Image befreit und zu einem Trendteil des Sommers gekürt.
Egal ob klassisch oder ausgefallen, was gefällt das darf sein.
Für die Festivalzeit gefällt mir auf jeden Fall die Variante in auffälligem Gelb und mit Spitze sowie Details durch die zarten Bänder richtig gut. Für den klassischen Sommerurlaub darf es gerne die elegantere Variante in schwarz mit Neckholder sein.




Generell freue ich mich nun schon auf den Sommer und der bunten und vielfältigen Auswahl der Outfits. Mit den steigenden Temperaturen fällt auch das Finden von schönen Looks viel leichter. 
Für noch mehr "Summer-Feeling" solltet ihr euch unbedingt noch einmal hier vorbeischauen.


Was sagt ihr zu meiner Auswahl und welchen Festival Style bevorzugt ihr?


06.03.18

Frühlingsboten - Wishlist im März

Da der Frühling nun endlich vor der Tür steht und drei meiner Lieblings-Stores wieder eine tolle Sale-Aktion haben, steht diese Woche hier am Blog ganz im Zeichen der „Wishlists“!
Ich starte heute einmal mit einigen meiner Favoriten von Zaful denn hier habe ich die ersten Frühlingsboten für euch welche hoffentlich bald in meinen Kleiderschrank einziehen dürfen!

Die Mode hat uns mittlerweile gelehrt, dass modern ist was einem gefällt und somit auch so ziemlich alles erlaubt ist. Sei es nun Leder, Samt oder klassisch - ganz egal hauptsache man kombiniert es gut :).

Somit starte ich einmal mit den Unterteilen und hier habe ich mich auch dieses Mal wieder für eine Mischung aus Röcken und Hosen entschieden denn es soll ja auch etwas Abwechslung herrschen.
Bei den Röcken gibt es ein Modell in blauem Samt. Bisher habe ich tasächlich noch immer kein Kleidungsstück in diesem Stoff und daher muss endlich einmal eines im Schrank einziehen. Nummer Zwei ist in Wildlederoptik und macht beim Anblick der tollen Farbe direkt Lust auf Frühling!





Bei den Hosen setze ich - typisch für mich - wieder auf klassisch schwarz. Schon seit längerer Zeit bin ich ein Fan von Lederhosen und nur selten findet man eine die gut sitzt. Ich hoffe. dass dieses Modell keine Falten schlägt und tatsächlich schön glatt verlauft.
Noch immer sind zerrissene Jeans ein gern gesehener Dauergast in meinem Kleiderschrank und ein Modell in schwarz würde mir auf jeden Fall noch fehlen. Ich muss allerdings ehrlich zugeben, dass mich die Preise bei Zara und Co. hierfür sehr abschrecken denn sie kosten gut und gerne das doppelte von einer normalen Jeans.
Für mich sind beide Stücke mittlerweile nicht mehr nur für Fortgehen und dergleichen geeignet sondern haben sich zu echten Trendteilen für jede Gelegenheit hochgearbeitet!


1. Lederhose
2. Cut out Jeans


Kommen wir nun zu den Oberteilen: Auch wenn alle 3 Favoriten noch lange Ärmel haben, so sind sie definitiv trotzdem schon sehr frühlingshaft. Der Lagenlook und auch der Wickeltrend haben mich voll in ihren Bann gezogen. Streifen und Perlen sind dabei wieder ein absolutes „Must have“ . Ich versuche gerade bei den Oberteilen immer darauf zu achten, dass ich sie auch gut in der Arbeit tragen kann und das ist hier für mich definitiv möglich. Hier passen klassische Ballerinas genauso gut dazu wie auch ein schickes Paar Pumps.




Wie am Anfang bereits erwähnt gibt es natürlich zur Zeit auch wieder eine ganz große Rabattaktion bei der ein Schnäppchen das nächste jagt. Ganz im Zeichen des Zaful Women‘s day 2018 kann
man im Moment richtig gut sparen und sich gut für den anstehenden Frühling ausstatten. 



Was sind denn eure absoluten Favoriten für die wärmere Jahreszeit und gefällt euch meine Auswahl?

18.01.18

1 Teil , 3 Styles - Rock aus Wildlederimitat

Wer vergangene Woche meine Shopping Wishlist für Jänner  hier am Blog gesehen hat, weiß nun sicher schon dass ich mir da einige richtig hübsche Teile von Zaful heraus gesucht habe.
Ein paar dieser Stücke haben nun schon den Weg zu mir in den Kleiderschrank gefunden und unter anderem war da auch der wunderschöne Minirock aus Wildlederimitat dabei.
Bisher war es bei mir aber leider immer das Gleiche! Ich hatte einen Look im Kopf und wenn dieser dann auch in der Realität perfekt gepasst hat, habe ich immer die gleichen Teile zusammen kombiniert sodass jedes Mal ein und der selbe Style dabei rauskam. Aber genau dem habe ich jetzt ein Ende gesetzt und deswegen habe ich um diesen hübschen Rock für euch 3 verschiedene Styles zusammengestellt, denn dieser Mini ist definitiv wandelbar.
Vom Büro-Look bis hin zum eleganten Abend-Outfit - der Mini lässt sich in jeden Style verwandeln.
Alle 3 Outfits sind mit einer Jacke oder einem Mantel definitiv wintertauglich. (Anmerkung: Der Fotos zuliebe habe ich dieses warme Detail weggelassen um auch wirklich immer den ganzen Look zeigen zu können ;D)

Look 1


Ein casual Style mit gedeckten Farben ist mein erstes Outfit. Die Bluse in Khaki lässt sich super in den Rock stricken und auch die Ugg Boots halten richtig schön warm. Was am Bild leider schlecht zu erkennen ist: Meine Strumpfhose hat die gleiche Farbe wie mein Oberteil und somit wird der Look noch einmal etwas aufgepeppt. Die Zipper und der Gürtel am Rock lassen das Outfit sogar teilweise etwas rockig wirken und ich kann mir gut vorstellen, dass hier eine Lederjacke auch direkt den Frühlings-Look komplett macht.

Rock*:             Zaful
Bluse:             H&M
Schuhe:           UGG
Strumpfhose:   Falke

casual Look mit Rock
Rock aus Wildlederimitat



Look 2


Auch in der eleganten Variante macht der Rock eine gute Figur. Um dem Look auch hier gleich etwas mehr Pepp zu geben, habe ich mich für eine Strumpfhose mit Längsstreifen entschieden. Durch die schwarze Farbe wirkt sie aber gerade für den Abend nicht zu extrem sondern verleiht dem Outfit das gewisse Etwas. Nachdem zu einem eleganten Look für mich auch unbedingt höhere Schuhe dazu gehören, habe ich schwarze Stiefeletten mit circa 8 cm Absatz gewählt. Sie sind zwar für den Gang durch Schnee absolut nicht geeignet aber wenn man ohnehin geplant hat in ein Restaurant oder auf eine Party zu gehen muss man sich zum Glück nicht lange draußen aufhalten. Die Bluse hat ein paar raffinierte Rüschen an den Ärmeln und eine kleine schicke Masche zum schnüren am Hals. So kann man sich die Kette eigentlich sogar sparen.

Bluse:              H&M
Schuhe:           Buffalo
Strumpfhose:    Falke

Rock Wildlederimitat Zaful
Eleganter Look



Look 3


Das letzte Outfit ist für mich eine richtig verspielte Variante und eigentlich für fast alle Anlässe geeignet. Bis auf die Strumpfhose und das Stirnband stammt der gesamte Look von meiner Wishlist.
Anlässlich dieses verspielten Styles kann ich euch auf jeden Fall empfehlen aufgrund des kommenden "Tag der Liebe" beim Zaful Valentines Day 2018 vorbei zu schauen. Dort findet ihr richtig viele verspielte Teile für solche lieblichen Outfits und es gibt sogar ein Look Book zu diesem Thema.
Ich werde also für den romantischen Kinobesuch mit meinem Liebsten definitiv zu diesem Style greifen.
Der Pulli mit den vielen Perlen passt sehr gut zum Rock aus Wildlederimitat und im Winter sind solche kuscheligen Pullis so oder so immer der Renner.
Die Strumpfhose ist ebenfalls wieder mit einem Muster verziert und die Schuhe haben einen kuscheligen Rand aus Fell (Fake Fur versteht sich!).
Schnee würde ich aber auch bei diesen Boots vermeiden, denn sie sind seitlich recht tief geschnitten und somit kommt schnell einmal etwas von der weißen Pracht an die Füße.
Das Stirnband habe ich mir übrigens vor Kurzem aus dem Schrank meiner Mutter geholt. Ich habe bisher immer nur Hauben getragen aber nun habe ich diesen Trend ganz für mich entdeckt und bin noch auf der Suche nach meinem passenden Lieblingsteil im Bereich Stirnband.

Pullover*:        Zaful
Schuhe*:          Zaful
Strumpfhose:    Falke

Pulli mit Perlen Zaful
verspielter Look



Wie gefallen euch die Looks und welcher ist euer Favorit?
Wenn mir jemand ein Geschäft oder einen Online Store mit tollen Stirnbändern empfehlen kann bitte immer her damit, ich bin dankbar für jeden Tipp :D.



*= Diese Teile wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.



06.01.18

Shopping Wishlist im Jänner

Ein neues Jahr hat begonnen und somit ist es auch Zeit für die ein oder andere neue Kategorie auf meinem Blog. Die erste davon möchte ich euch heute gleich einmal zeigen.
Ab jetzt wird es monatlich eine kleine Shopping Wishlist von mir geben bei der ich euch meine momentanen Favoriten zeige. Sollte ich mir dann eines meiner Lieblingsteile zulegen bekommt ihr natürlich meinen Look dazu ebenfalls zu sehen.

Für den ersten Monat sind es noch einige winterliche Teile denn bei uns wird es gerade erst so richtig kalt. Das Gute an der Tatsache dass es jetzt erst winterlich wird: Der Winterschlussverkauf hat bereits begonnen und somit lassen sich richtig tolle Schnäppchen finden.
Im Jänner habe ich mich dazu entschlossen euch eine Wishlist von nur einem Online Shop zu zeigen aber ihr könnt mir glauben, bei Zaful findet ihr mehr als genug richtig hübsche Stücke. Egal ob Kleider oder Schuhe, die Kategorien sind voll mit Trendteilen.

Dieses Jahr haben es mir vor allem wieder dicke Pullover sehr angetan. Auch dem Trend mit den Perlen kann ich sehr viel abgewinnen und wer mir auf Instagram folgt weiß sicher schon, dass Fake Fur sowie Lederimitat zu meinen absoluten Favoriten zählen.

Ich habe euch unten alle Teile auch noch nach der Reihe verlinkt damit ihr sie bei Gefallen auch direkt nachkaufen könnt ohne lange zu suchen.


Zaful Wishlist
Zaful Wishlist im Jänner


1. Faux Wildlederrock

2. Twist Pullover mit Perlenbesatz

3. Plain Pullover mit Rundhalsausschnitt

4. Floral Patched Rüschenkleid

5. Flache Stiefeletten mit Flausch

6. Strickpullover mit Blumenmuster



Auch wenn ich eigentlich eine ziemliche Frostbeule bin und Kleider im Winter fast immer meide hat es mir auf dieser Liste besonders das Kleid angetan. Die Rüschen und das Blumenmuster wirken verspielt und passen dennoch sehr gut zu einem eleganten Look - eben ein richtiger Hingucker.
Wenn ich ehrlich bin möchte ich mich aber gar nicht recht zwischen den Teilen entscheiden denn sie sehen einfach alle so genial aus und würden sich sehr gut in meinem Kleiderschrank machen :D!

Habt ihr bereits eure Jänner Favoriten gefunden und wie gefällt euch meine Auswahl? Ist da das ein oder andere Stück für euch dabei?