Posts mit dem Label Outfit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Outfit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

02.08.18

Hochzeitsgast - Outfit Inspirationen für den Herbst

Bereits einmal hatte ich dieses Jahr schon das Vergnügen Gast auf einer Hochzeit zu sein und nun haben wir für September die nächste Einladung bekommen. Ich muss zugeben ich freue mich sehr da ich zuvor schon einige Jahre auf keiner Hochzeit mehr war aber die Frage nach dem passenden Kleid stellt mich doch jedes Mal aufs neue vor eine große Herausforderung.


Die Braut war so nett und hat uns eigentlich keine Vorgaben gemacht. Das erleichtert einem die Suche schon einmal enorm und es fallen somit nur mehr Schwarz und Weiß komplett aus dem Rennen.


Trotzdem will das Kleid gut gewählt sein:
  • So sollte man natürlich darauf achten - wenn man in Begleitung kommt- dass  der Anzug des Partners mit dem eigenen Kleid übereinstimmt.
  • Es muss natürlich kein bodenlanges Abendkleid sein aber der Stoff sollte zumindest bis zu den Knien reichen.
  • Weiß und Schwarz sind klarerweise Tabu - es sei denn die Braut gibt aus irgendeinem Grund diese Farben vor. Auch Rot wird oftmals nicht gewünscht ist aber eher selten auf der "No-Go-Liste".
  • Man sollte für das Kleid immer die passende Weste dabei haben. Gerade in der Kirche oder spät Abends nach Verlassen der Location kann es schon einmal kalt werden und ich kann euch sagen es sieht nicht schön aus wenn alles farblich abgestimmt ist und das Bolero dann in einer unpassenden Farbe heraussticht.
  • Bei bodenlangen Kleidern sollte man immer bedenken, dass man eventuell die Schuhe wechselt und so sollte die Länge auch noch mit flachen Schuhen akzeptabel sein.
  • Obenrum sollte man auf einen passenden Ausschnitt achten. Oft sind zumindest dünne Träger bequemer als schulterfrei aber wichtig ist eben vor allem, dass man nicht ganz so freizügig unterwegs ist. Wer also einen größeren Ausschnitt trägt sollte eventuell eine längere Variante wählen damit es einfach zum Anlass passt. Immerhin ist eine Hochzeit sehr feierlich.


Ich habe mich also wieder einmal in einen meiner Lieblingsonlinestores umgesehen und bei  Zaful vier Favoriten für die bevorstehende Hochzeit gefunden. 
Im Gegensatz zu meiner letzten Auswahl setze ich hier schon eher auf herbstliche Farben da die Hochzeit immerhin erst gegen Ende September stattfindet. Wie bereits erwähnt KANN Rot eine Tabufarbe sein aber in unserem Fall hat die Braut es ausdrücklich erlaubt.
Generell trage ich zu solchen Anlässen lieber lange Kleider und es darf gerne auch einmal ein Muster sein.
Wichtig ist immer nur: Sei nicht auffälliger als die Braut. Soll also heißen alles ist okay solange es dezent und eher "unscheinbar" ist (Ausnahmen bilden hier nur Sonderwünsche der Braut z.B. bei ihren Brautjungfern).

Zaful Maxi Dress Wedding
Kleider als Gast


 1. Rückenfreies Maxi Kleid
 2.Maxi Kleid Blau
 3.Satin Kleid Rot
 4.Maxi Kleid Blumenprint




Mein persönlicher Favorit ist zur Zeit das blaue Maxi Kleid mit dem Blumenprint und ich kann ehrlich nicht sagen für welches ich mich schlussendlich entscheiden werde. Fest steht aber auf jeden Fall, dass es eines der vier Kleider werden wird.
Welches würdet ihr wählen oder tragt ihr auf einer Hochzeit etwas ganz anderes? Nach welchen Kriterien wählt ihr den passenden Look für solch einen Anlass aus?



27.06.18

Lookbook - Sommerurlaub Teil 4

Während ihr diese Zeilen hier lest, bin ich wahrscheinlich mittlerweile schon im Urlaub gelandet. Daher wird es Zeit für das vierte Outfit welches in meinem Koffer nicht fehlen durfte.
Sommer bedeutet ja gleichzeitig auch irgendwie Festival-Saison und obwohl ich selbst leider nicht allzu oft die Zeit finde um eines wirklich zu besuchen, hat es mir der Style trotzdem auch für den Alltag im Sommer sehr angetan.

Die Kombination aus Shorts und Crop Top oder auch einem leichten Cardigan mit Hut - all das hat für mich Festivalcharakter und BOHO-Chic.
Generell haben mich auch die dazugehörigen Frisuren und Accessoires wie Sonnenhut und Co. immer schon sehr fasziniert und dieses Jahr habe ich mir nun auch endlich einmal einen lockeren Zweiteiler zugelegt.

Festival Look so funktionierts
Festival Style


Damit aber auch hier wieder etwas Farbe in den Kleiderschrank kommt, wurde es dieses Mal nicht das klassische Schwarz sondern ein schöner Weinrotton mit weißer Spitze am Oberteil.
Die dazugehörige Shorts sitz sehr locker und hat am Ende eine Art kleiner Bommel als Saum.
Geschlossen wird das Oberteil übrigens mittels Neckholder und einem Reißverschluss am Rücken. Somit muss man sich bei großer Hitze nicht in das Crop-Top rein- bzw. rausschälen und kommt auch mit frisch eingecremter Haut locker hinein.

Passend dazu gibt es für mich an der Frisuren-Front nur zwei klassische Varianten: Entweder eine Flechtfrisur mit 2 oder mehreren Zöpfen oder ein toller Blumenkranz. Da es bei der Hitze mit langen Haaren aber eher unangenehm ist diese offen zu tragen, darf es gerade im Urlaub eher die geflochtene Version sein.

Festival Flechtfrisur
BOHO Chic

Das Set eignet sich übrigens auch deswegen sehr gut zum verreisen da es aus einem richtig dünnen Stoff besteht welcher auch noch gut aussieht wenn er leicht geknittert wurde. Somit brauchen beide Teile nur eine winzig kleine Ecke im Koffer. Bei großer Hitze ist so ein dünner Stoff ohnehin sehr von Vorteil. Vor allem wenn die Kleidung nicht so eng anliegt, kann ein leichter Wind angenehm durchziehen und man neigt weniger zum Schwitzen als bei enganliegenden Teilen.
Diesen Zweiteiler und viele weitere Modelle findet ihr auf der Homepage von Zaful.


Wie gefällt euch der BOHO/Festival Look? Besucht ihr auch gerne Festivals ?

24.06.18

Lookbook - Sommerurlaub Teil 3

Nun sind es mittlerweile nur mehr wenige Tage und daher steht heute Teil 3 meines Lookbook`s für den Sommerurlaub an. Schön langsam mache ich mit Gedanken darüber wie ich denn im Koffer möglichst viel Platz sparen könnte. Sommerkleidung ist zwar grundsätzlich eher dünn aber wenn man bedenkt, dass auch noch Badetücher und die Einkäufe aus dem Urlaub darin Platz haben sollten, komme ich bei 20 kg Maximalgepäck schon etwas ins Grübeln.

Eine Variante ist für mich zum Beispiel gewisse Teile für "Doppelverwendung" einzupacken. So habe ich ja bereits erwähnt, dass ich meine Bikinioberteile oft als BH nutze. Warum also nicht auch den neuen Badeanzug als Body verwenden?
Gerade der Stoff von Badekleidung fühlt sich bei dieser Hitze auch um einiges angenehmer an als ein herkömmliches Body das eventuell sogar noch aus Polyester besteht.

So spare ich also zumindest schon einmal 1-2 Teile , denn der "Badeanzug-Body" lässt sich schließlich auch zu einem Rock tragen.

Mein Badeanzug ist übrigens auch eine richtige Premiere für mich denn bisher habe ich Bikinis stark bevorzugt.
Nachdem ein Einteiler mittlerweile sein Image etwas entstauben konnte und auch moderne Varianten existieren, habe ich einmal etwas genauer hingeschaut und einen Traum in Gelb entdeckt.
Badeanzug statt Body

Gelb zählt immerhin auch zu den absoluten Trendfarben und kombiniert mit der weißen Spitze sowie der Schnürung erkennt man tatsächlich fast keinen Unterschied mehr ob es sich nun um einen Body oder Badeanzug handelt.
Kombiniert mit lockeren Jeansshorts sowie Sandalen kann man diesen Look problemlos für den Strandspaziergang, den Gang zum Mittagessen oder auch das Erkunden der Stadt nutzen.


1. Top


Über das besagte Oberteil - also  den Badeanzug - habe ich euch jetzt ja schon ausführlich berichtet und ich freue mich jedes Mal aufs neue diesen ausführen zu können. Egal ob nun beim Baden oder auch im Shopping-Look, das gute Stück bleibt mit seiner Farbe und Ausführung einer wahrer Hingucker.
Die Träger lassen sich super verstellen und Pads sorgen für guten Halt und einen gewissen Tragekomfort.



2. Bottom


Bei der Variante mit Jeansshorts achte ich gerne darauf, dass diese schön locker sitzen und nicht zu kurz sind. Auch wenn es Sommer ist, ist das Oberteil vom Schnitt her schon freizügig genug sodass nicht auch noch der Po aus der Hose hängen muss. Das helle Denim passt zum Zitronengelb und der ausgefranste Rand lockert den Look im Gesamten gut auf.
Für die elegantere Variante kann man eben auch zum Plissee-Rock greifen.
Durch den Body-Look entsteht im Gesamten eine sehr schöne Betonung der Figur.


3. Shoes


Auch wenn ich zur Zeit sonst fast nur mehr in meinen Birkenstocks herumlaufe, greife ich bei dieser Kombination lieber zu klassischen Sandalen. Da hier die Auswahl so groß ist, beschränke ich mich nicht immer auf das gleiche Paar. Wichtig finde ich hierbei nur, dass die Farben auch bei den Schuhen eher hell und freundlich bleiben. Ein hartes Schwarz fällt zwar auf aber eigentlich sollte doch der Badeanzug der Eyecatcher bleiben.

Sommerlook mit Badeanzug
Sommerlook mit Badeanzug



Badeanzug:         Zaful
Denim-Shorts:    H&M (last year)
Sandalen:            italienischer Wochenmarkt


Wie gefällt euch dieser Look und funktioniert ihr manche Teile auch gerne einmal um ?

10.06.18

Lookbook - Sommerurlaub Teil 2

Nachdem ich mir nun wieder eine kleine Pause gegönnt habe, word es aber nun dringend Zeit für meinen nächsten Outfit Beitrag.
Der Sommerurlaub rückt immerhin in großen Schritten näher und ich habe euch versprochen koch alle meine Looks welche mitkommen dürfen hier zu zeigen! 

Dieses Mal ist es der perfekte Style für einen Ausflugstag. 
Auch wenn unser nächstes Ziel eigentlich eine richtig schöne Sonneninsel ist so haben wir doch geplant neben viel Baden auch die Umgebung und kleinen Orte zu erkunden. Immerhin ist Rhodos Stadt wirklich sehenswert und da darf natürlich auch das passende Sight-Seeing Outfit nicht fehlen. 

Prinzipiell darf auf jede meiner Reisen mindestens ein Paar Sneaker mit! Alleine im Flugzeug wäre es mir mit Sandalen zu kalt und auch wenn man viel geht und es einmal nicht 30 Grad hat sind Sneaker richtig praktisch! 
Aber fangen wir von oben an:

1. Top

Rhodos ist wie bereis erwähnt eine Sonneninsel und generell bevorzuge ich lockere Crop Tops. Ehrlich gesagt ist es mir mittlerweile auch egal ob mich wer schief ansieht wenn ich bauchfrei trage denn wir haben immerhin Sommer und eigentlich würde man so oder so am liebsten den ganzen Tag im Bikini rumrennen. 
Sonst bin ich bei Farben ja immer eher zurückhalten, greife wenn eher zu Rosatönen oder nude aber einmal muss es eben auch einmal knallig sein und die Musterung im Top haben für mich diesen richtig typischen und angesagten Boho Stil. 




Rock mit Sneaker


3. Shoes**

Bisher durfen eigentlich immer nur Nike in meinen Schrank einziehen aber diese silbernen Sneaker von Adidas haben es mir wirklich angetan! 
Man kann sie zwar leider nicht ohne Socken tragen (aber gut wie viele Menschen gibt es schon die wie ich alle Sneaker ohne Socken tragen :,D) aber sie sind für lange Wege wirklich bequem. Die Farbe ist ausserdem ein absoluter Eyecatcher und dennoch schlägt sich diese nicht mit dem Orange des Tops! Der Schnitt selbst ist klassisch Adidas und dennoch wurden diese Klassiker komplett neu aufgesetzt und modernisiert! Sie müssen also unbedingt mit in meinen Urlaub! 

Sommer Style
Skirt & Top:  H&M

Shoes:           Footway


Was sagt ihr zu diesem Look und dürfen bei euch Sneaker im Urlaub auch nicht fehlen oder kommen nur Sandalen mit?

**Diese Produkte wurden mir vom Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt. 

27.05.18

Lookbook - Sommerurlaub Teil 1

Heute gibt es einmal wieder einen neuen Look für euch und da mein Sommerurlaub nun immer näher rückt, habe ich beschlossen ein Lookbook mit meinen Styles für den Sommerurlaub zu zeigen. 
Ich weiß, im Normalfall zeigt ein Lookbook in einem Beitrag gleich mehrere Outfits aber ich möchte euch pro Edition nur einen Look zeigen sodass ihr Stück für Stück alles nachshoppen könnt. :) 

So wie meine geliebten Jumpsuits dürfen im Sommerurlaub auch leichte Kleider nicht fehlen. 
Früher habe ich mich fast immer für kurze und enge Minikleider entschieden aber mittlerweile setze ich sehr gerne auf Bequemlichkeit und chice Eleganz. 

Gerade Blumenprints verleihen einem Look einen sommerlichen Stil und die Kombination mit dem Carmenstil ergibt das ultimative Sommerkleid. 

Aber ganz egal ob Kurz oder Bodenlang - ein leicht wehender Stoff am Strand bringt absolute Sommerträume. 
Sommerkleid rosa


Rosa gehört in jeder Jahreszeit zu meinen Topfarben und findet sich sowohl in meinem Kleider- als auch Schuhschrank sehr oft wieder. 

Bei Sandalen greife ich fast immer zur flachen Variante aber dieses Mal soll es ein eleganteres Outfit werden und somit trage ich zu diesem leichten Sommerkleid sehr gerne farblich passende Heels mit bequemen Absatz. 

Die Schnürung hält sehr gut und geht 3-4 Mal um den Knöchel.
Blogger Lookbook


Passend dazu gibt es leicht fallende Locken im Haar um den Traum in Rosa gut abzurunden.
Genau so wird dieser Look in meinen Koffer für den Sommerurlaub wandern. 

Auch wenn die Schuhe nicht für einen langen Strandspaziergang geeignet sind so kann man damit den ultimativen Abend am Pool mit Livemusik genießen. 
Sommerlook

Kleid:    Primark
Schuhe: Gamiss 
Brille:    Ray Ban Clubmaster

Was sagt ihr zu diesem Look? Dürfte dieser bei euch auch so im Schrank einziehen und in den Urlaub mit oder welche Teile bevorzugt ihr im Sommerurlaub? 

07.05.18

Einteiler - Eleganter Look für jeden Anlass

Bereits in einer meiner letzten Fashion-Beiträge habe ich euch einige Gründe genannt welche für einen Einteiler sprechen! Aber nicht nur ein kurzer Jumpsuit ergibt einen tollen Look. 
Meine heutige Variante des bequemen Kleidungsstückes eignet sich optimal für viele Anlässe welche gerade in den Frühjahrs- und frühen Sommermonaten immer wieder am Wochenende stattfinden! Die Rede ist von Erstkommunionen, Taufen, Firmungen, Konfirmationen und allen weiteren besonderen Anlässen. 

Gerade im April hatten wir aus privater Sicht ein richtig volles Programm und nicht jedes Wochenende muss es ein langes Kleid mit viel Glitzer sein. 

Vor allem bei kleineren und nicht ganz so eleganten Feiern wie zum Beispiel einer Konfirmation oder Erstkommunion kommt ein zurückhaltenderer Look und somit ein mittellanger Einteiler sehr gut. 
Man ist nicht zu schlicht gekleidet und trotzdem ist der Style nicht fehl am Platz wie beispielsweise Jeans und T-Shirt. 
Um so einem guten Stück noch einen Hauch mehr Eleganz zu verleihen, kombiniere ich diesen Einteiler wahnsinnig gerne mit bequemen Riemchen-Heels. Die zarte Variante mit circa 6 cm Absatz eignet sich auch gut an langen Tagen - so eine Familienfeier kann doch gerne einmal einige Stunden andauern- und bei wärmeren Temperaturen leidet man nicht unter Druckstellen oder Blasen. 



Der Schnitt des Jumpsuits ist locker und macht ihn somit auch länger tragbar. 
Einziger Nachteil: Keine Baumwolle und daher trotz bequemen Stoff ein höheres Risiko für schwitzen. 

Der leichte Cold-Shoulder Look ist gerade für den „zeremoniellen“ Teil in der Kirche besser geeignet als eine trägerlose Variante und die Glitzersteine am Oberteil sowie die Masche knapp über der Hüfte verleihe einen weiblichen Touch. 

Gerade bei freudigen Anlässen in der Kirche versuche ich dunkle Farben zu vermeiden. Ich traue mich sogar zu sagen, dass hier das weisse Oberteil bei einer Hochzeit nicht stört, denn immerhin ist es ja kein Kleid! 


Obwohl ich meine Haare sonst sehr gerne offen und
mit Locken trage ist mir das an heißen Tagen schlichtweg zu warm. Man beginnt bei langen Haaren gerade im Genick sehr leicht zu schwitzen und daher dürfen es zu Anlässen auch gerne einmal „geschlossene“ Frisuren sein. Um aber auch hier nicht zu leger zu wirken peppt ein schönes Haarband mit passenden Steinen die Mähne auf. 

Vorsicht: Solche Haarbänder sollte man bei einer Hochzeit eher meiden. Auch wenn man in einem Einteiler die Braut in ihrem schönen Kleid sicher nicht übertrifft so bleibt schöner Haarschmuck eher etwas für die Brautfrisur. Gerade in den letzten Jahren greifen viele immer lieber zu solchen Stücken anstatt zu einem Schleier!


Zusammengefasst hat man hier einen sehr tauglichen Look für sämtliche Anlässe. Das Beste daran: Die komplette Kombination kostet gerade einmal 50€. Gerade in Zeiten mit vielen Feiern bei welchen man trotzdem gerne immer anders aussehen möchte, kommt einem ein günstiger und dennoch eleganter Look sehr gelegen. 

Schuhe: H&M 15€ 
Haarband: Gamiss 10€
Jumpsuit: Zaful 24€ 


Wie gefällt euch der Look? Welche Kleidungsstücke tragt ihr gerne zu den verschiedenen Anlässen? 

24.03.18

3 gute Gründe einen Body zu tragen + Frühlings Look

Ich kann mich noch genau erinnern als meine Mutter mich immer ermahnte doch einen Body zu tragen um im Winter am Rücken nicht zu frieren. Wie sehr habe ich diese Kleidungsstücke gehasst! Ein Body war lamge Zeit einfach nur die praktischere Variante eines Unterhemdes.
Nicht besonders schön und in erster Linie nur für den Zweck des Wärmens. 

Vor gut zwei Jahren hat sich aber in diesem Bereich der Mode so ziemlich alles um 180 Grad gedreht. 
Bralettes waren plötzlich nicht mehr nur  Unterwäsche und auch ein Body wurde nun schon längst wieder als Kleidungsstück der ersten Wahl getragen. 
Auch ich habe mich damals dazu entschieden dem mittlerweile modernen Teil noch einmal eine Chance zu geben, denn schließlich gab es nun die bunte Auswahl für oben drüber anstatt unten drunter! 

Schon nach dem ersten Tragen wurde mir schnell klar, dass ein Body mehr Vorteile hat als ich es mir in meiner Jugend jemals denken hätte können. 
Klar hat sich auch der gesamte Style geändert und der Body ist mittlerweile eben nicht mehr nur Unterwäsche sondern als T-Shirt Ersatz zu sehen. 
Ob nun im Sommer oder Winter - für mich gibt es auf jeden Fall 3 gute Gründe warum Jede von uns mindestens einen Body besitzen sollte! 


1. Ein Body bietet bequeme Wärme! Diesen Vorteil wollte ich als Jugendliche nie so recht sehen. Mit dem Alter kam aber auch die Weisheit ;D! Keiner möchte sich im Nierenbereich verkühlen und somit bietet der Body gerade im Winter neben einem stylishen Look auch viel Wärme um den Rücken. Die Nieren liegen auch bei kurzen Jacken nie komplett frei und sind somit zumindest etwas geschützt! 


2. High Waist und Body ergeben eine Super-Kombination. 
Wer gerne dem Trend folgt dem ist sicherlich auch nicht entgangen, dass auch High Waist Hosen ein Comeback gefeiert haben. Mir persönlich gefallen die guten Teile vor allem in Kombination mit einer reingestrickten Bluse bzw. Shirt. 
Bei einem Body hat man hier den entscheidenden Vorteil, dass man ihn einmal zumacht und er so perfekt in der Hose bleibt. Ein normales Shirt rutscht schnell einmal raus und so würde ich wohl den ganzen Tag nicht mehr mit reinstricken fertig werden. Somit ist der Body eine bequeme Alternative welcher einem viel Mühe und Arbeit erspart :D! 


3. Die Figur wird betont! Wer seine Taille mag möchte diese natürlich auch zeigen. Ein Body liegt fast immer sehr eng am Körper an und betont gerade in Kombination mit der High Waist Jeans die Figur perfekt! Er ist und bleibt eben ein sehr feminines Kleidungsstück und gerade in Zeiten von großer Auswahl gibt es die schönsten Designs für jede Größe und Figur. 


Bei meinem Look setze ich dieses Mal schon ganz auf den Frühling! Es gibt wieder freundlichere Farben und Materialien. 
Das Herzstück ist der Spitzenbody in weiß! Die langen Ärmel sind genau wie auch der kleine Kragen ebenfalls komplett aus Spitze. 
Die Stoffhose mit der Masche ergänzen hier den femininen Look sehr gut. 
Da die Temperaturen draussen dennoch etwas frisch sind gibt es eine dazupassende Wuscheljacke. 
Die Ballerinas bestehen aus Lack und einer schicken Schnürung welche bis zum Knöchel reicht. 

Body:      NAKD
Jacke:      SassyClassy
Hose:       Zaful
Schuhe:   Schuhtempel24 

3 Gründe einen Body zu tragen
Frühlings Look


Für mich ist dies definitv meine erste Lieblings-Kombination in diesem Jahr. 
Wie gefällt euch der Look und was haltet ihr generell von einem Body? Top oder Flop? 

08.03.18

Hochzeitsgast - Welche Kleider darf man tragen?

Heute geht meine Wishlist-Reihe mit einer ganz besonderen Kategorie in die nächste Runde!
Bereits nächsten Monat sind wir zu Gast auf einer Hochzeit und ich habe dafür einmal die Homepage von Gamiss nach ein paar tollen Kleidern durchstöbert. 

Für mich gibt es aber dieses Mal eine kleine „Hürde“ zu meistern, denn ich bin nicht nur als Gast eingeladen sondern habe die Ehre Brautjungfer zu sein! Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich auch schon darauf aber bei meiner Kleiderwahl bin ich mir noch immer unsicher. 

Als Brautjungfer sollte man sich nämlich schon an ein paar kleine Vorgaben halten und hierzu zählt: 
  • Man sollte keinesfalls auffälliger als die Braut sein. 
  • Der Dresscode - falls vorhanden - sollte eingehalten werden
  • Der Stil sollte auf jeden Fall zur Braut passen 
  • Zu kurze Kleider sind ein No-Go
  • Weniger ist Mehr und das gilt vor allem für Muster und Co. bei einem Kleid als Brautjungfer. 
Ich habe schon einmal ein bisschen Glück, denn die Braut selbst hat ein wunderschönes auffälliges Kleid sodass ich schon einmal sehr schwer auffälliger sein kann. Des weiteren gilt für mich die Farbe Hellrosa zu suchen und das passt genau in meinen Farb-Bereich. Auch habe ich mich schon länger dafür entschieden, dass es ein fast bodenlanges bzw. bodenlanges Kleid sein soll und somit wird es auch definitv nicht zu kurz. 

Ich habe nun 4 Kleider gefunden welche mir sehr gut gefallen würden. Eines davon fällt wegen der Farbe auf jeden Fall schon einmal aus dem Rennen aber ich wollte es euch einfach nicht vorenthalten da es wirklich ein wunderschönes Exemplar ist. 

Für mich ist das erste Modell mein absoluter Favorit aber ich bin mir noch nicht ganz einig welches es werden soll. Alle Kleider haben für mich eine gute Länge auch wenn bei Nummer zwei mit dem floralen Muster der Unterrock nicht ganz so lange ist. Je nachdem welche Farben und Dekoartikel nun noch verwendet werden, passe ich natürlich auch meine Kleiderwahl an. 



Alle Kleide sind gerade im Sale und durch den Gamiss Women‘s day hat man zur Zeit generell wieder die Chance auf richtig tolle Schnäppchen! 
Welches der Kleider würdet ihr bevorzugen und was sollte ich bei der Wahl noch beachten (abgesehen davon die Braut zu fragen ;D) ?


18.01.18

1 Teil , 3 Styles - Rock aus Wildlederimitat

Wer vergangene Woche meine Shopping Wishlist für Jänner  hier am Blog gesehen hat, weiß nun sicher schon dass ich mir da einige richtig hübsche Teile von Zaful heraus gesucht habe.
Ein paar dieser Stücke haben nun schon den Weg zu mir in den Kleiderschrank gefunden und unter anderem war da auch der wunderschöne Minirock aus Wildlederimitat dabei.
Bisher war es bei mir aber leider immer das Gleiche! Ich hatte einen Look im Kopf und wenn dieser dann auch in der Realität perfekt gepasst hat, habe ich immer die gleichen Teile zusammen kombiniert sodass jedes Mal ein und der selbe Style dabei rauskam. Aber genau dem habe ich jetzt ein Ende gesetzt und deswegen habe ich um diesen hübschen Rock für euch 3 verschiedene Styles zusammengestellt, denn dieser Mini ist definitiv wandelbar.
Vom Büro-Look bis hin zum eleganten Abend-Outfit - der Mini lässt sich in jeden Style verwandeln.
Alle 3 Outfits sind mit einer Jacke oder einem Mantel definitiv wintertauglich. (Anmerkung: Der Fotos zuliebe habe ich dieses warme Detail weggelassen um auch wirklich immer den ganzen Look zeigen zu können ;D)

Look 1


Ein casual Style mit gedeckten Farben ist mein erstes Outfit. Die Bluse in Khaki lässt sich super in den Rock stricken und auch die Ugg Boots halten richtig schön warm. Was am Bild leider schlecht zu erkennen ist: Meine Strumpfhose hat die gleiche Farbe wie mein Oberteil und somit wird der Look noch einmal etwas aufgepeppt. Die Zipper und der Gürtel am Rock lassen das Outfit sogar teilweise etwas rockig wirken und ich kann mir gut vorstellen, dass hier eine Lederjacke auch direkt den Frühlings-Look komplett macht.

Rock*:             Zaful
Bluse:             H&M
Schuhe:           UGG
Strumpfhose:   Falke

casual Look mit Rock
Rock aus Wildlederimitat



Look 2


Auch in der eleganten Variante macht der Rock eine gute Figur. Um dem Look auch hier gleich etwas mehr Pepp zu geben, habe ich mich für eine Strumpfhose mit Längsstreifen entschieden. Durch die schwarze Farbe wirkt sie aber gerade für den Abend nicht zu extrem sondern verleiht dem Outfit das gewisse Etwas. Nachdem zu einem eleganten Look für mich auch unbedingt höhere Schuhe dazu gehören, habe ich schwarze Stiefeletten mit circa 8 cm Absatz gewählt. Sie sind zwar für den Gang durch Schnee absolut nicht geeignet aber wenn man ohnehin geplant hat in ein Restaurant oder auf eine Party zu gehen muss man sich zum Glück nicht lange draußen aufhalten. Die Bluse hat ein paar raffinierte Rüschen an den Ärmeln und eine kleine schicke Masche zum schnüren am Hals. So kann man sich die Kette eigentlich sogar sparen.

Bluse:              H&M
Schuhe:           Buffalo
Strumpfhose:    Falke

Rock Wildlederimitat Zaful
Eleganter Look



Look 3


Das letzte Outfit ist für mich eine richtig verspielte Variante und eigentlich für fast alle Anlässe geeignet. Bis auf die Strumpfhose und das Stirnband stammt der gesamte Look von meiner Wishlist.
Anlässlich dieses verspielten Styles kann ich euch auf jeden Fall empfehlen aufgrund des kommenden "Tag der Liebe" beim Zaful Valentines Day 2018 vorbei zu schauen. Dort findet ihr richtig viele verspielte Teile für solche lieblichen Outfits und es gibt sogar ein Look Book zu diesem Thema.
Ich werde also für den romantischen Kinobesuch mit meinem Liebsten definitiv zu diesem Style greifen.
Der Pulli mit den vielen Perlen passt sehr gut zum Rock aus Wildlederimitat und im Winter sind solche kuscheligen Pullis so oder so immer der Renner.
Die Strumpfhose ist ebenfalls wieder mit einem Muster verziert und die Schuhe haben einen kuscheligen Rand aus Fell (Fake Fur versteht sich!).
Schnee würde ich aber auch bei diesen Boots vermeiden, denn sie sind seitlich recht tief geschnitten und somit kommt schnell einmal etwas von der weißen Pracht an die Füße.
Das Stirnband habe ich mir übrigens vor Kurzem aus dem Schrank meiner Mutter geholt. Ich habe bisher immer nur Hauben getragen aber nun habe ich diesen Trend ganz für mich entdeckt und bin noch auf der Suche nach meinem passenden Lieblingsteil im Bereich Stirnband.

Pullover*:        Zaful
Schuhe*:          Zaful
Strumpfhose:    Falke

Pulli mit Perlen Zaful
verspielter Look



Wie gefallen euch die Looks und welcher ist euer Favorit?
Wenn mir jemand ein Geschäft oder einen Online Store mit tollen Stirnbändern empfehlen kann bitte immer her damit, ich bin dankbar für jeden Tipp :D.



*= Diese Teile wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.



23.10.17

" What to wear " - 3 Herbst Favoriten

Der Herbst hat ja nun nicht nur seine kalten Seiten sondern kann - gerade im Fashion Bereich - doch auch ganz schön sein und daher möchte ich euch heute einen neuen Look rund um meine drei absoluten Herbst Favoriten zeigen.
Ich warne euch gleich einmal vor: Das Outfit selbst ist relativ elegant und eher dunkel gehalten.
Der Grund dafür : Die Details sind das Highlight und sollen somit auch der Hingucker bleiben!

Look für den Herbst
Herbst Outfit


Bordeaux im Herbst
3 Herbst Favoriten


Favorit 1


Ein absolutes Must Have auch im Herbst ist definitiv ein Hut. Ich entscheide mich hier sehr gerne für die klassische und dunkle Variante da dieser gut zu kombinieren ist und auch zu meinem Typ passt. Ob zum Alltagslook oder doch als Detail beim eleganten Abendoutfit bleibt euch hierbei komplett selbst überlassen. Der Hut ist mittlerweile wieder zu einem Klassiker in der Modewelt geworden und wird es hoffentlich auch weiterhin bleiben!


Favorit 2


Zugegeben, die Uhr ist nicht erst jetzt im Herbst einer meiner absoluten Lieblinge in der Accessoire-Lade aber die Kombination aus Gold und Bordeaux passt farblich einfach perfekt zu dieser Jahreszeit. Diese Farben sind einfach Trend! Da sich in meinem Schrank aber ansonsten nicht immer allzu viel Farbe findet, beschränken sich meine Teile in Bordeaux eher auf die Details im Outfit. Somit wirkt ein Look aber auch nie zu "überladen"


Favorit 3


In diesem Jahr hatte ich richtig Glück und habe farblich passende Stiefeletten gefunden. Die Absatzhöhe ist für mich persönlich im Alltag zwar zu hoch aber für ein schönes Event oder bei einem Dinner passen sie perfekt zu diesem ansonsten auch sehr eleganten Look. Die Schuhe reichen gerade bis zum Knöchel und machen somit auch mit einer 7/8-Hose eine richtig gute Figur.


Herbst Look mit Bordeaux Details
Herbstlicher Look



Rund um diese 3 Details runden ein Body mit Volant, eine schwarze Pull-On Hose und ein klassischer Blazer den Look ab. Meine Lieblingstasche für Anlässe darf  hierbei natürlich auch nicht fehlen.
Auch wenn das Outfit eher dunkel ist, so bin ich weiterhin ein großer Fan von "All Black" (oder in meinem Fall zumindest fast alles schwarz) denn es ist eben DIE Farbe - auch wenn es offiziell gesehen keine Farbe ist - welche einfach allen steht und zu jedem Anlass passt.

H&M Stiefeletten
Eleganter Look



  • Hut:                      H&M
  • Uhr:                      Sixties Watch
  • Stiefeletten:           H&M
  • Tasche:                 Louis Vuitton
  • Hose:                    H&M
  • Body:                    Zara (last season)
  • Blazer:                  H&M x Stella McCartney (old)  

Was sagt ihr zu diesem Look? Gefällt euch die Herbst-Farbe Bordeaux?

03.09.17

Dinner Date - "What to wear?!"

Heute gibt es einmal wieder einen neuen Look in meiner "What to wear?!" Reihe.
Die Abende werden kühler und der Herbst rückt mit großen Schritten näher! Daher habe auch ich mich für ein etwas längeres Outfit entschieden, denn man möchte doch nach einem schönen Abendessen am Heimweg auch nicht gerade frieren.
Aber was kann man nun zu einem schönen Dinner mit dem Liebsten oder auch den Mädels tragen?
In meinem Outfit darf auch dieses Mal ein entscheidender Trend nicht fehlen ( wer kann es denn schon erahnen?)

 

Outfit für ein Dinner
Dinner Outfit

Top

Für mich definitiv ein großes Muss dieses Jahr und auch bei diesem Outfit ist eine richtig schöne Off-Shoulder Bluse. Ihr habt es sicher schon in einigen meiner anderen Outfit Beiträge gesehen - es geht einfach Nichts ohne Carmen Bluse. Die raffiniert angenähten Ärmel mit den großen Rüschen und die tolle Farbe machen sie zu einem echten Hingucker. Die Bluse ist bequem zu tragen und haltet auch wirklich gut.
Zu finden ist sie bei Sassyclassy.de im Sale!

SassyClassy Off-Shoulder Bluse
Carmen Bluse



Bottom

Damit mein Look auch einmal etwas freundlicher und schön hell ist, habe ich mich für eine weiße Jeans mit geradem Schnitt und Knie Cut entschieden. Sie ist sehr hoch geschnitten und fällt auch aufgekrempelt wirklich sehr gut. Natürlich ist eine weiße Hose im Herbst nicht optimal aber an einem schönen Herbstabend (ohne Regen) darf es eben auch einmal etwas "farbenfroher" sein.
Hose gefunden bei H&M.

weiße Hose H&M
Hose mit Knie Cut



Shoes

Schon seit längerer Zeit wollte ich endlich weg von den klassischen "High Heels" welche in den letzten Jahren so modern waren. Die Suche nach feinen Sandalen mit einem schönen Absatz und ohne Plateau war gar nicht so einfach wie gedacht. Nun habe ich aber dieses tolle Paar gefunden und bin der Meinung, dass diese den Look wirklich toll abrunden und komplettieren. Man bekommt nicht sofort Fußschmerzen und hat dennoch richtig edle Riemchensandalen. Perfekt also für einen schönen Dinner Abend.
Erhältlich bei H&M.

Sandalen von H&M
Riemchen Sandalen




Zusätzlich zu den "klassischen" Details wie Uhr und Armband habe ich mich dieses Mal auch noch für eine schöne Haarmasche entschieden. Gerade bei langen Haaren ist es immer schwer eine schöne und nicht zu aufwendige Frisur zu zaubern und da kann so eine kleine Masche schon helfen. So fallen einem während dem Essen keine Haare ins Gesicht und man sieht auch gleich noch einmal gestylter aus.

Frisur für Date
Haarmasche


Was sagt ihr zu diesem Look? Noch zu sommerlich oder für euch schon passend an einem angenehmen Herbst Abend?

17.06.17

VIP Opening - "What to wear?! "

Heute gibt es einen neuen Beitrag in meiner Reihe "What to wear?!". Anlass dafür war eine Einladung zu einem tollen VIP Opening bei uns in der Stadt. Graz ist nämlich nun stolzer Besitzer einer Campari Bar mitten in der Innenstadt. Wer schon einmal in der schönen steirischen Landeshauptstadt war, hat eventuell den Namen "Frankowitsch" gehört. Es handelt sich hierbei um ein kleines Delikatessen-Geschäft mitten im Herzen von Graz. Für Insider ein echter Geheimtipp, denn hier bekommt man schon seit langer Zeit die besten Brötchen der ganzen Stadt.
Nun hat Frankowitsch den hinteren Teil ein wenig umgebaut und daraus entstand eine wunderbare Campari Bar, welche letzten Dienstag eröffnet wurde.
Ich habe mich wirklich sehr über die Einladung gefreut, da für mich das Wort Campari automatisch ein bisschen Italien und "La Dolce Vita" bedeutet-einfach genau das, was ich im Sommer brauche.
Nur für mein Outfit habe ich diesmal ungewöhnlich lange gebraucht. Aber ihr kennt das bestimmt: Man kauft sich irgendwann einmal ein tolles Outfit und wenn dann der perfekte Moment dafür gekommen ist, gefällt es einem doch nicht mehr so recht. Deshalb habe ich mich dann recht spontan für ein klassisches Outfit entschieden. Der Blickfang war hier eindeutig meine Schuhwahl aber seht selbst.

OUTFIT 


Die Hose ist wieder einmal ganz klassisch schwarz und auch die Bluse habe ich passend in schwarz gewählt. Sie hat einige schöne Details auf der Vorderseite und ist aus einem sehr leichten und eleganten Stoff. Beide Teile sind von H&M und haben zusammen circa 25€ gekostet.

Meine Details sind dafür dieses Mal etwas farbenfroher und peppen den Look sehr schön auf.
Obwohl Tasche und Schuhe unterschiedliche Rosa-/Pinktöne enthalten, passen sie meiner Meinung nach trotzdem sehr gut zusammen und ergeben ein stimmiges Bild.
Die hohen Sandalen sind bisher leider nur einmal zum Einsatz gekommen aber nach diesem Abend werde ich sie definitiv öfter tragen. Das schöne Paar habe ich mir vor ein paar Jahren in einer Boutique in Barcelona gekauft und die Farben passen einfach so perfekt zu mir.
Auch die Tasche wurde auf der selben Barcelona Reise gekauft und ist eine Candybag von Furla. Ich liebe sie gerade für solche Anlässe, denn auch wenn sie sehr mädchenhaft wirkt, so hat sie doch immer eine gewisse Klasse. Preis für diese beiden schönen Details: circa 220€

VIP Opening Graz
Event Look

VIP OPENING
VIP Opening in Graz

Graz-what to wear
What to wear?! 

ACCESSOIRES 


Natürlich dürfen bei einem Outfit niemals die Accessoires fehlen. Ich habe mich-wie fast immer-gegen eine Kette entschieden weil sie mich nach einer Zeit zu stören beginnt (obwohl ich Ketten eigentlich schon mag).
Dafür durfte meine Uhr von Christian Paul Watches in rosegold sowie zwei Armbänder (natürlich ebenfalls rosegold) von Chrysalis nicht fehlen. Bitte lasst euch nicht von dem roten Band auf den Bildern irritieren-es war das Zutrittsband und gehört natürlich nicht zum Look ;D.
Alles zusammen kostet circa 260€

VIP Opening Graz
Accessoires 

Am Ende des Tages war ich sehr zufrieden mit meiner Wahl und habe mich total wohl gefühlt. Elegant genug und doch nicht zu übertrieben.


Opening Campari Bar Graz
Quelle: www.kleinezeitung.at

Für all jene unter euch, welche diese tolle Campari Bar nun auch einmal besuchen möchten hier die Infos:

Adresse: Bar Campari im Frankowitsch
                 Stempfergasse 2-4,8010 Graz

Öffnungszeiten : Montag- Freitag 12- 20 Uhr
                               Samstag 12-17 Uhr

Man bekommt hier alles was das italienische Herz begehrt!

Was zieht ihr zu so einem Anlass an und kennt ihr Frankowitsch vielleicht sogar?

20.05.17

Event - "What to wear?!"

Heute gibt es einmal wieder einen Outfitpost für euch!
Letzten Donnerstag hatte ich eine Einladung zu einem Networking Event in meiner Heimatstadt. Die Location war traumhaft schön und es sollte ein "Outdoor Event" werden. Da das Wetter ja zur Zeit unberechenbar ist, hab ich wirklich lange überlegt und habe mich schlussendlich für dieses elegante und dennoch sehr einfache Outfit entschieden.



Outfit Jumpsuit
Outfit Inspiration


Aber der heutige Post hat noch eine kleine Besonderheit, denn ich beginne heute einmal mit einem der Details des Outfits. Warum? Das hat einen ganz besonderen Grund! Wer mich kennt weiß bereits, dass ich seit Jahren wirklich immer nur die gleiche Sonnenbrille (Ray Ban Aviator) trage. Ich konnte mich nie dazu überwinden, mir einmal ein anderes Modell zu kaufen obwohl es wirklich viele Brillen gibt, welche mir unglaublich gut gefallen.
Vor kurzem durfte ich mir aber auf http://www.my-spexx.de/ eine neue Sonnenbrille aussuchen und war auch dort schon wieder kurz davor mir die gleiche Brille nur mit einer anderen Glasfarbe zu kaufen. Im letzten Moment dachte ich mir dann aber noch :"Diesmal nicht! Hier gibt es unzählige verschiedene Modelle und heute wird es endlich einmal eine neue Liebe geben!"
Tatsächlich findet man auf my-Spexx die verschiedensten Modelle von allen möglichen Herstellern. Es gibt natürlich nicht nur "gewöhnliche" Sonnenbrillen sondern auch optische Brillen (welche man sich auch direkt online selbst anpassen kann) und richtig tolle Sportbrillen.

Was soll ich euch sagen-meiner Marke bin ich diesmal wieder treu geblieben aber das Modell ist nun endlich neu und ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner Wahl! Eine klassische schwarze Ray Ban Wayfarer mit leichtem Gestell und richtig eleganter Optik durfte nun also bei mir einziehen! Am Abend des Events wurde sie mir allerdings auch ein paar Mal von meinem Freund geklaut da sie auch ihm gefällt! Ihr seht also: Auch ich muss meine guten Stücke leider teilen.
Die Lieferung ist übrigens reibungslos verlaufen und die Brille kommt gut geschützt zusätzlich zum Etui auch noch in einer robusten Schachtel. Ich hatte ja zuerst etwas Angst wegen dem Transport aber die schöne Wayfarer ist unbeschadet und richtig schnell bei mir angekommen! Der Preis liegt mit 149€ übrigens in einem guten Bereich für ein Ray Ban Modell.



Ray Ban von my-spexx
Ray Ban Wayfarer

Ray Ban Unisex Sonnenbrille
Alte und Neue Sonnenbrillen-Liebe


Beim restlichen Outfit habe ich ebenfalls sehr viel schwarz gewählt, denn es wirkt gerade bei solchen Events immer sehr elegant und dennoch modebewusst!
Ein schwarzer Jumpsuit mit schönem Reißverschluss am Rücken (auf den Bildern leider nicht zu sehen!) und einem Band auf Hüfthöhe. Er fällt sehr locker und macht meiner Meinung nach eine richtig tolle Figur. Der Stoff ist relativ angenehm aber nicht für einen kompletten Tag zu empfehlen, da es keine Baumwolle ist. Gekauft habe ich ihn mir tatsächlich vor einiger Zeit bei Hofer um 19€ und er ist auf jeden Fall sein Geld wert.

Diesmal habe ich mich endlich einmal wieder getraut, hohe Schuhe zu tragen. Dieses schöne Paar von Buffalo begleitet mich schon seit meinem Maturaball zu vielen tollen Events. Ich hatte sie allerdings bequemer in Erinnerung. Die Location war für hohe Schuhe auch etwas unpassend und ich hätte mich da eventuell vorher genauer erkundigen sollen. Den Preis der Pumps weiß ich leider nicht mehr genau, da ich sie doch schon sehr lange habe.

Ergänzt habe ich das Outfit dann noch mit meinem schönen aber dezenten silbernen Armband von Tiffany&Co. Ich liebe es wirklich sehr aber meistens traue ich mich nicht es zu nehmen. Dieser Anlass und der Look waren aber einfach perfekt dafür geeignet! Auch hier kann ich euch den Preis leider nicht nennen, da das Armband ein Geschenk war.

Die Tasche ist mein neues Lieblingsstück in der Umhängetaschen-Abteilung! Sie hat 3 verschiedene Fächer und ist sogar groß genug um meine "Riesen-Geldbörse" zu verstauen. Gekauft habe ich sie mir auf der Grazer Frühjahrsmesse bei einem italienischen Stand für 29€. Der einzige Minuspunkt für dieses Outfit: Die Tasche hat leider goldene Verschlüsse. Wenn man es nicht weiß, fällt einem hier dieses kleine Detail nicht wirklich auf aber ich habe im ersten Moment tatsächlich überlegt noch die Tasche zu wechseln damit Silber und Gold nicht ganz so nah aufeinander trifft.



Klassischer Look für Events
Klassischer Look
Klassischer Abend-Look
schwarzer Jumpsuit

Alles in Allem mag ich diesen Look aber sehr gerne und fühle mich auch recht wohl. Schwarz passt eben zu fast allen Anlässen und lässt sich toll kombinieren. Mit ein paar Details wirkt das Ganze dann auch nicht mehr zu dunkel und lässt sich auch schnell zu einem tollen Alltagslook wandeln. Ich trage zu diesem Jumpsuit zum Beispiel auch oft einfach nur graue Converse und habe somit einen richtig tollen Street Style.
Was trägt ihr zu solchen Events? Seid ihr eher schlicht oder doch lieber auffällig unterwegs?

Danke an das Team von my-Spexx für die Möglichkeit den tollen Online-Store zu testen.

11.05.17

Street Style im Frühling - mit Gewinnspiel

Heute wird es wieder einmal Zeit für einen Outfitpost! Passend zum Muttertag gibt es diesmal am Ende des Beitrages auch ein richtig tolles Gewinnspiel.
Ich habe mich einer kleinen "Challenge" gestellt und mir aus dem Online Shop von Betty Barclay einen richtig tollen Look zusammengestellt! Ihr fragt euch nun sicher wie schwer es für eine Fashionbloggerin sein kann, ein Outfit zu kreieren? Nun ja "tricky" war nun nicht unbedingt das Finden von coolen Teilen, denn die gibt es im Online Shopp reichlich! Ich habe mir nur persönlich nochmal die "Extra Aufgabe" gestellt, einen Look mit möglichst vielen der verschiedenen Marken von Betty Barclay Online zusammenzustellen!
Der Store besteht nämlich aus so einigen verschiedenen Marken! Da wäre zum einen einmal das klassische Betty Barclay, dann Vera Mont-eine richtig schöne Abendlinie, Betty&Co als eine - meiner Ansicht nach - sehr jugendliche Linie ( wie auch die zweite junge Linie Cartoon) und es gibt noch Gil Bret wo ihr sämtliche Arten von Jacken und Mäntel findet!
Ich habe es geschafft mein Outfit aus 3 Marken zu kombinieren und habe dabei eine Hose von Betty&Co, ein Oberteil von Cartoon und einen schicken Parka von Betty Barclay ergattert!


Das Outfit





Schönes Outfit
Frühlingslook mit Betty Barclay


Die Hose hat eine tolle hellrosa Farbe und einen Dreiviertelschnitt! Perfekt also für die warme Jahreszeit und den Frühling! Der Stoff ist sehr angenehm und leicht und auch der Stretch Anteil macht die Hose merklich bequem! Ich habe online meine Maße angegeben, um
mir meine empfohlene Hosengröße errechnen zu lassen. Allerdings war sie mir im Nachhinein etwas zu groß ( was natürlich besser ist als zu klein!) also empfehle ich euch sogar eventuell eine Nummer Kleiner bei den Betty&Co Hosen!
Das Oberteil im schönen Grau hat einen weich fallenden Schnitt mit leichten "Fledermausärmeln". Ein angenehmer Stoff für wärmere Tage aber definitiv zu warm für 20 Grad (wie ich beim Fotoshooting feststellen durfte ;D). Okay wobei Dreiviertelärmel auch generell zu warm für diese Temperaturen sind! Die Größe passt hier perfekt und bei Cartoon merkt man meiner Meinung nach sofort, dass es eher eine jüngere und peppigere Linie ist.
Der leichte Sommerparka in beige ist mein absoluter Favorit! Er ist wirklich nur hauchdünn und perfekt zum Überziehen geeignet. Das Material wirkt wasserabweisend (ich hatte ihn bis jetzt noch nie bei Regenwetter an und kann es daher noch nicht bestätigen) und ist trotzdem sehr leicht. Die vielen innen vernähten Gummibänder machen es möglich ihn sowohl um die Taille als auch unten zusammenzuziehen und somit in den verschiedensten Varianten zu tragen!
Ich habe bei diesem Look einmal wirklich versucht, mehr Farbe zu verwenden und somit absichtlich keines der Teile in weiß oder schwarz ausgesucht! Somit ergeben die drei verschiedene Farben ein schön abgerundetes Frühlingsoutfit!




Betty Barclay Outfit
Outfit des Tages

Outfit Betty Barclay

Outfit


Details


Ein perfekter Look ist natürlich nur dann fertig, wenn er auch die richtigen Details beinhaltet!  So trage ich - wie eigentlich fast immer - auch diesmal wieder meine Ray Ban Aviator Sonnenbrille. Kombiniert mit einer schönen Uhr in Rosa/Rosegold von Christian Paul Watches und einer beigen Umhängetasche ist der Street Style fast schon perfekt! Es fehlen dann nur noch die klassischen grauen Converse. Ich finde diese Schuhe sind einfach Kult und gehören in jeden Schuhschrank! Mir persönlich gefallen dabei die ganz flachen und dünnen "Damenmodelle" am Besten aber das ist ja - wie bei fast allen Dingen - Geschmackssache :D!




Outfit Rosegold
Outfit Details



Graue Damen Converse flach
Converse grau
 

Gewinnspiel

So wie bereits oben erwähnt, gibt es diesmal - passend zum anstehenden Muttertag - ein tolles Gewinnspiel für euch! Betty Barclay war so freundlich und hat mir einen 50€ Gutschein für den Online Shop zu Verfügung gestellt und den könnt ihr nun gewinnen!

Teilnahmebedingungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Verratet mir unten in den Kommentaren eure liebste Marke aus dem Betty Barclay Online Store
  • Zusätzliche Chance:Folgt mir auf einer meiner Plattformen (Links: Instagram oder Facebook ) WICHTIG: Verratet mir unten in den Kommentaren auf welcher Plattform ihr mir unter welchem Namen folgt (damit ich niemanden vergesse oder übersehe!)
  • Keine Barablöse möglich! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel startet heute am 11.05.2017 und endet am 15.05.2017 um 18 Uhr.
  • Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt und auf meiner Facebook Seite, auf meinem Instagram Account und hier am Blog bis spätestens 16.05.2017 bekannt gegeben.


So und nun freue ich mich auf eure Meinungen! Wie gefällt euch der Look? Kennt ihr diesen Store bzw. die Marken schon oder noch gar nicht?


Vielen Dank an das Team von Betty Barclay Online für die tolle Möglichkeit, mir ein schönes Outfit auszusuchen!

03.04.17

Eine neue Liebe!

Halt!Stopp! Bevor ihr nun nach dieser Überschrift etwas Falsches denkt- ich meine damit natürlich eine neue Outfit Liebe - meinen Mann habe ich natürlich nicht einfach so ausgetauscht :D. Also heute möchte ich euch eines meiner neuen Lieblingsoutfits für den Frühling zeigen! Ich habe mich letzte Woche wieder einmal in einen Kaufrausch bei H&M gestürzt  und ich muss sagen, dass dieser ziemlich erfolgreich war. Allerdings ist mir etwas sehr ärgerliches passiert wovon ich nicht einmal wusste, dass das geht! Nach einigem Suchen hatte ich schon richtig viele Teile im Warenkorb ( es war ja immerhin auch "Super"Sale!) Ich habe mich dann noch so circa 10 Minuten durch die Seiten gewühlt und wollte anschließend ganz normal zur Kassa. Komme ich doch tatsächlich drauf, dass es mir einige Sachen wieder aus dem Warenkorb gelöscht hat weil sie ausverkauft waren! Ich war immer der Meinung, dass die Sachen im Warenkorb zumindest für 20 Minuten oder so reserviert sind bevor sie wieder für andere verfügbar werden. Ist euch so etwas schon einmal passiert?

So nun aber zum eigentlichen Teil: Meinem Outfit! Warum es für mich so toll ist? Weil ich sonst wirklich selten so viele farbenfrohe Teile auf einmal trage. Meistens ist zumindest ein schwarzes Kleidungsstück dabei und das konnte ich diesmal wirklich komplett "vermeiden".




Frühlingsoutfit in bunten Farben
Frühlingsoutfit




Inspiration für Frühlingsoutfits
Outfit Inspiration



Das Oberteil habe ich ausgepackt und war sofort verliebt! Im Internet hat man die vielen verschiedenen Farben zuerst gar nicht so erkannt-die Bluse passt somit zu wirklich vielen verschiedenen Teilen und die Trompetenärmel sind mein kleines Highlight. Dass ich Off-Shoulder liebe muss ich, glaube ich, nicht noch einmal extra erwähnen :D. Die Bluse hat im Abverkauf bei H&M 12,99 geostet und ist ihr Geld absolut wert.

Das absolute Schnäppchen habe ich aber sicher mit dieser Hose gelandet. Ich habe schon wirklich lange nach einer passenden High Waist Hose in olivgrün gesucht und habe sie nun bei H&M um 5,99€ endlich gefunden. Der Stoff ist angenehm zu tragen und die Hose ist einfach typisch H&M. Mehr brauche ich dazu eigentlich gar nicht mehr zu sagen.



Off Shoulder Bluse mit Trompetenärmel
Off Shoulder Bluse



Outfit von H&M
Michael Kors Tasche


Meine Schuhe habe ich vor nicht allzu langer Zeit erst wieder aus den Tiefen meines Schrankes gegraben. Es sind ganz einfache weiße Sneakers von Guess und ich habe sie gerade wieder für mich entdeckt. Ja, zugegeben sie sind jetzt nichts Besonderes aber gerade das Schliche passt meiner Meinung nach perfekt zu diesem Frühlingslook. Ich habe sie vor ein paar Jahren in einer Boutique gekauft und weiß leider gar nicht mehr was sie gekostet haben.

Die Tasche ist mein absolutes Lieblingsstück von Michael Kors! Das Grau ist übrigens auch in den Streifen der Bluse enthalten. Die Farbe ist so und so einer meiner Lieblingsfarben und sie wirkt auch nicht zu hart zu dem ansonsten sehr hellen Outfit. Ich habe sie vor 2 Jahren oder so online um (ich kann es nicht mehr ganz genau sagen) circa 250€ gekauft und bereue es absolut nicht!

Die Sonnenbrille ist wie immer mein Liebling von Ray Ban aber davon habe ich euch ja schon ein paar mal erzählt :D.



Schöner Frühlingslook
Frühlingslook


Seid ihr nun auch schon bereit für den Frühling? Was sind eure Must Haves dieses Jahr?

27.03.17

10 Fashion Facts about me

Heute möchte ich euch 10 Modefakten über mich präsentieren. Teils sind es sehr lustige Hintergrundinformationen, die ihr über mich noch gar nicht so wisst. Da ich der Meinung bin, dass es oft sehr spannend sein kann die Person hinter einem Blog näher kennen zu lerne, bekommt ihr also heute einen kleinen Einblick in meine Ticks und modischen Süchte.


Modefakten über mich



1. Man hat nie genug Schuhe!


Ja okay vielleicht hat man eigentlich schon genug aber es gibt halt leider immer noch so viele schöne Schuhe, die man unbedingt haben muss. Meine Schuhsammlung umfasst mittlerweile circa 150 Paar und mein Freund hat mich hiermit schon offiziell für verrückt erklärt! Ich besitze von Sneakers über Ballerinas bis hin zu High Heels wirklich jede Art von Schuhen und das schlimmste daran: mindestens die Hälfte davon steht noch ungetragen in meinem Schrank da ich sie mir oft nur kaufe weil sie eben schön aussehen. Man könnte es doch schon als eine leichte Sucht bezeichnen aber ich kann leider nicht einfach so an schönen Schuhen vorbeigehen. Ich sollte hier vielleicht erwähnen, dass die meisten Stücke aus meiner Sammlung bei meiner Mutter zu Hause stehen da mein Freund ihnen in unserer Wohnung "Hausverbot" erteilt hat. Er war wohl der Meinung, es könnte eventuell etwas voll werden wenn ich alle Schuhe mitnehme. Gut, da hat er sicher Recht und somit sind nur diese bei uns eingezogen, welche ich auch wirklich trage. Meine absoluten Heiligtümer sind übrignes  meine Louboutins und die Manolos.(von diesen Paaren habe ich leider keine Fotos für euch)



meine Favoriten Nike rose
Nike rosegold


Black High Heels
High Heels




 

2.Die Sonnenbrille darf niemals fehlen.


Aber auch wirklich niemals! Auch wenn wir am Abend wohin fahren, packe ich trotzdem die Sonnenbrille ein. Das ist irgendwie so mein Tick, den ich mir auch gar nicht abgewöhnen kann. Ich fühle mich total unwohl ohne meine Ray Ban in der Tasche und setze sie auch beim noch so kleinsten Sonnenstrahl schon auf. Meine Augen haben sich mittlerweile auch schon so stark daran gewöhnt, dass ein Ausflug bei leicht bewölktem Wetter einfach nicht mehr ohne Sonnenbrille möglich ist. Ich habe im Übrigen seit circa 7!Jahren das gleiche Modell. Letztes Jahr habe ich einmal eine andere Sonnenbrille ausprobiert und konnte mich einfach nicht daran gewöhnen. Mittlerweile habe ich schon die fünfte Aviator Brille da ich leider auch total tollpatschig bin und die Gläser so leicht brechen wenn die Brille einmal runterfällt! Aber auf jeden Fall: die Sonnenbrille kommt immer mit!



Sonnenbrille Ray Ban
Ray Ban Aviator
 


 

3.High Waist Jeans - mein Favorit!


Meine absoluten Lieblinge unter denn Hosen sind die High Waist Jeans! Auch wenn sie der Alptraum vieler Männer (inklusive meines Freundes ) sind kann und will ich mich einfach nicht mehr in unbequeme und tief sitzende Hüfthosen quetschen! High Waist ist einfach immer eine gute Alternative und man muss ja auch nicht zwingend das Shirt oder die Bluse reinsstricken! Somit kann man diese Jeans meiner Meinung nach auch bei jedem Figurtyp passend kombinieren sodass sie gut aussieht. Ab und zu trage ich natürlich auch gerne Leggings aber ich kaufe sie eigentlich immer weniger und bevorzuge nun eben den hohen Jeansschnitt in allen möglichen Farben und Arten.


 

 

4. Früher Markenjunkie - heute Allesträgerin


Ich muss nun ehrlich zugeben, ich hatte so eine verrückte PHase in meiner Jugend in der ich einfach keine Hose unter 150€ gekauft habe! Ja ich habe tatsächlich eine Zeit lang immer zuerst auf den Preis geschaut. Hat das Teil zu wenig gekostet, habe ich es erst gar nicht probiert ( egal ob es mir gefallen hat, wenn der Preis nicht stimmte hat es mir auch automatisch nicht mehr zugesagt!). Heute ist mir diese "Phase" schon ein bisschen peinlich. Es macht doch wirklich keinen Unterschied wie viel ein Kleidungsstück kostet wenn es einem gefällt! Deswegen kaufe ich mittlerweile natürlich so gut wie überall ein und achte eher darauf , dass ich nicht mehr zu teure Sachen kaufe weil es einfach schade um das Geld ist wenn man ein fast identisches Kleidungsstück auch um einiges günstiger bei H&M und Co. bekommt.


 

 

5. Kein Kleid ein zweites Mal


Früher war es der pure Stress - heute zum Glück nicht mehr so. Was dahinter steckt? Ich trage kein Ballkleid ein zweites Mal! Das klingt, wenn ich es gerade so lese, als wäre ich komplett gestört aber das ist wieder einmal so einer meiner Ticks. Warum es früher der pure Stress war? In meiner "Jugend" war es bei uns in der Stadt einfach verdammt "IN" jedes Wochenende auf Maturabälle zu gehen, egal ob man da nun einen Maturanten kannte oder eben auch nicht. Somit habe ich den gesamten Winter immer so um die 11 Bälle besucht und habe somit auch jedes Wochenende mindestens 1 neues Kleid benötigt. Daher ergibt sich eine riesige Sammlung an Kleidern, die mir fast alle auch gar nicht mehr passen. Mein Glück war nur, dass man auch mit "Partykleid" auf einen Maturaball konnte denn sonst hätte mich das Ganze sicherlich Arm gemacht! Wie gesagt diesen Tick habe ich auch heute noch aber mit dem Unterschied , dass ich mittlerweile nur mehr maximal 1-2 Bälle pro Jahr besuche.




6. Bikini Freak


Ich LIEBE Bikinis! Jedes Mal wenn ich in einem Geschäft bin komme ich einfach nicht an der Bikiniabteilung vorbei. Allerdings mag ich wirklich nur Bikinis - Badeanzüge kommen mir nicht in den Schrank ( obwohl es da ja auch mittlerweile schon richtig schicke Teile gibt). Ich muss auch in jedem Urlaub pro Tag einen anderen Bikini mithaben. Es sieht immer sehr lustig aus wenn mein Freund und ich unsere Badesachen für den Urlaub packen denn er hat gerade mal eine Badehose mit und ich lege einen ganzen Stapel mit mindestens 3 zusätzlichen "Reservebikinis" dazu. Somit steht es also immer so 10 zu 1 für mich! Allerdings kaufe ich mir da natürlich nicht jedes Jahr extra neue Bikinis. Zwar wandern immer so 2-3 neue Modelle in den Schrank aber ich trage da auch gerne noch meine Vorjahresmodelle!



Blumenmuster Bikini H&M
H&M


To Die For Swimwear
Todiefor Swimwear
 


Black Bikini Victoria`s Secret
Victoria`s Secrets
 



7. Trends ja, aber bitte nicht Alle!


Trends gehen an mir natürlich nicht einfach so vorbei. Das wäre mit meinem "Blogger Leben" auch gar nicht möglich denn hier erfährt man natürlich unweigerlich über alle neuen Trends der Designer. Allerdings verpflichtet mich das natürlich noch lange nicht dazu, dass ich allen Trends folge und das tue ich auch nicht! Ich probiere die Meisten zwar aus aber es gibt einfach Sachen die gefallen einem nicht (wenn man eine eigene Meinung hat-leider vergessen aber viele auf den Aspekt der eigenen Ansichten) Beim Trend mit den Fishnets habe ich mir gedacht "Das passt nicht zu mir" bis ich es einmal probiert habe und siehe da: es sieht doch gut aus! Aber oft gefällt mir dann eben ein Teil wirklich gar nicht. Egal wie "trendy" es dann ist, ich ziehe es nicht an weil ich mich damit dann einfach nicht wohl fühle. Schließlich soll man sich ja in seiner Kleidung gut fühlen damit man auch nach außen hin selbstsicher durch die Welt gehen kann.




8. Der Schmuck darf nicht fehlen.


Bei mir dürfen niemals die passenden Details fehlen! Dabei ist mir ein Punkt besonders wichtig: Egal was ich trage, ich muss immer ein Armband am Handgelenk haben das mir mein Freund geschenkt hat. Zum Glück hat er mir im Laufe der Zeit schon relativ viele verschiedene Armbänder geschenkt und somit habe ich auch schon die passende Auswahl. Selbst wenn ich nur kurz aus dem Haus gehe, muss ich eines seiner Geschenke umhaben denn sonst fühle ich mich unwohl! Nennt mich verrückt aber es gibt mir irgendwie ein gutes und stärkendes Gefühl.
Ansonsten trage ich seit einiger Zeit immer die passende Uhr und oft auch noch eine schöne Kette. Ganz ohne Schmuck fühle ich mich ein bisschen "nackt" und man muss auch zugeben: Erst die Details runden ein Outfit ab!



Watchly.co.uk The Horse Collection
Classic Watch



9. Die Tasche gehört dazu


Auch eine Tasche gehört für mich immer dazu! In diesem Beitrag habe ich euch ja bereits meine Lieblingstasche mit ihrem gesamten Inhalt gezeigt. Über die letzten Jahre habe ich mir eine nette Sammlung an Taschen aufgebaut und muss zugeben, dass ich dafür schon viel Geld liegen hab lassen. Hier stimmen mir sicherlich viele Frauen zu, dass einem die großen Designer schon oft die Entscheidung abnehmen und man viele Taschen einfach unbedingt haben möchte weil sie so toll sind. Bevor ich mir übrigens eine "gefakten" Tasche kaufe gehe ich lieber zu H&M und kaufe mir dort ein hübsche Modell ohne irgendeinen bekannten Designeraufdruck. Ich persönlich halte da eben nicht viel von den Fälschungen (obwohl einige ja schon wirklich sehr authentisch aussehen).




10. Zu viel "Nichts zum Anziehen"


Ok mit diesem Problem bin ich sicherlich absolut nicht alleine! Ich habe immer einen Schrank voll "Nichts zum anziehen" und trage dann immer die selben Teile. Trotz dem Versuch oft farbenfroh einzukaufen überwiegt Schwarz. Es ist aber auch so schön leicht zu kombinieren und passt zu jedem Anlass. Wenn ich mir neue Teile kaufe, muss ich diese immer sofort anziehen. Ich habe einmal gelesen, dass wenn man ein Teil bis 14 Tage nach dem Kauf nicht getragen hat ( natürlich gilt das sicher nicht für ein Sommerkleid dass man sich im Winter kauft aber es ist so eine Art Faustregel für "Fehlkäufe") dann ist es sehr unwahrscheinlich dass man dieses Kleidungsstück überhaupt anzieht. Tatsächlich ist mir das auch bei mir selbst schon aufgefallen und ich habe wirklich einige "Schrankleichen" die sogar noch mit Preisschild versehen sind. Aber wie oben bereits erwähnt, mit diesem Problem bin ich mit Sicherheit nicht alleine.



Body von Zara mit Volant
Schwarzer Body



Das waren also meine 10 Fashion Facts. Habt ihr auch solche komischen  Modeticks oder Eigenarten? Wie viele "Schrankleichen" hängen denn bei euch im Kleiderschrank? Ich freue mich wie immer über eure Berichte in den Kommentaren :)