Posts mit dem Label Frühstück werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Frühstück werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

25.03.17

Grazer Restaurant - Geheimtipp

Heute habe ich einen Restaurant Tipp für euch. Es handelt sich um den wunderbaren Gasthof Lindenwirt in meiner Heimatstadt. Wer also einmal einen Trip nach Graz plant, sollte diesem Restaurant auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Eigentlich kann man gleich das dazugehörige Hotel nutzen, denn dann kann man sich auch direkt vom leckeren Frühstück überzeugen. Das Restaurant Lindenwirt befindet sich in einem südlichen Randbezirk von Graz und bietet genügend Parkmöglichkeiten sowie eine Bushaltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel quasi direkt vor der Tür. Das Restaurant ist seit Anfang in Familienbesitz und ist bei Grazern dementsprechend beliebt. Wer also an einem Sonntag gut speisen möchte, sollte schon einen Tisch reservieren. Es gibt einige große Bereiche sowie einen Gastgarten und sogar die Möglichkeit seine Hochzeitstafel abzuhalten! Ihr seht also: Lindenwirt ist vielseitig und noch dazu richtig lecker!


Restauranttipp Graz



Frühstück:

 
Da zum Gasthaus auch noch ein Hotel gehört, gibt es natürlich auch Frühstück! Ein großzügiges Buffet bietet für jeden Geschmack das Richtige. Egal ob Wurst, Käse, Marmelade, Aufstriche oder doch lieber Müsli-das Buffet ist großzügig und wird immer wieder frisch aufgefüllt sodass auch der Letzte noch alle Möglichkeiten hat. Auf Wunsch gibt es natürlich auch Ham & Eggs und Co! Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier für Graz wirklich spitze. Am Morgen ist es meistens auch noch etwas ruhiger und man kann somit in Ruhe frühstücken ohne viel Lärm und Trubel. Leider habe ich vom Frühstück keine Fotos gemacht aber ich werde dies für euch nachholen!



 

Mittagessen:


Hier habt ihr unendlich viele Auswahlmöglichkeiten! Obwohl ich die Speisekarte mittlerweile fast auswendig kenne, kann ich mich oft schwer entscheiden welches Gericht es dieses Mal werden soll. Egal ob gut bürgerlich, saisonal oder doch etwas ausgefallener-für Jeden ist ein Gericht dabei. Es gibt ebenfalls zwei täglich wechselnde Menüs mit Suppe und Hauptspeise. Die Wild- und Fischwochen sind ein sehr heißer Tipp! Des weiteren findet ihr auf der ersten Seite der Speisekart immer wieder wechselnde Spezialgerichte wie zum Beispiel zum Thema Spargel oder auch Bärlauch und vieles mehr. Wer einmal etwas richtig gut steirisches essen möchte, sollte unbedingt in der Kürbiszeit vorbeischauen und die Kürbiscremesuppe probieren.Ich habe mich beim letzten Mal für Bärlauch Nudeln mit Schafskäse entschieden und hätte mich am liebsten reingelegt! Die Soße war so richtig cremig und der Käse war einfach die perfekte Ergänzung!



Geheimtipp Restaurant Lindenwirt
 
 
 
 

Dessert:

 
Eine extra Karte für Desserts und Eisvariationen macht ein gutes Essen doch erst so richtig perfekt! Auch hier lässt Lindenwirt absolut keine Wünsche offen! Ob klassisch oder ausgefallen-es gibt so ziemlich alles. Mohr im Hemd, heiße Liebe, Schokomousse und und und. Ich habe mich dieses Mal für zweierlei Schokomousse entschieden und meine Mutter hat für mich die Heiße Liebe probiert. Beide Gerichte waren wie immer ein Volltreffer und haben unseren Besuch schön abgerundet! Die liebevolle Garnitur bei jedem Gericht fasziniert mich übrigens jedes Mal aufs neue!
 
 
 
Geheimtipp Restaurant Lindenwirt
 
Geheimtipp Restaurant Lindenwirt
 
 
Des weiteren gibt es jedes Jahr den bekannten Heringsschmaus in Form eines großen Buffet! Lindenwirt hat auch am Sonntag geöffnet, was in Graz wirklich eher selten ist. An Feiertagen wie zum Beispiel dem 25.12 muss man echt schon sehr lange vorher reservieren, da es eines der wenigen Restaurants ist, das geöffnet hat. Eine ehrliche Empfehlung meinerseits und ein richtig guter Tipp für leckeres Essen zu leistbaren Preisen!
 
Nähere Infos: www.lindenwirt.at
 
Wie ist es mit euch? Geht ihr gerne mal essen? Kennt ihr Lindenwirt vielleicht schon? Ich freue mich wie immer auf eure Meinungen und Erfahrungen in den Kommentaren!
 
 

11.03.17

Gesundes Frühstück - einfache Rezeptidee

Nachdem die letzten Rezepte bei euch so gut angekommen sind, habe ich heute ein einfaches Gericht für ein gesundes Frühstück das richtig lecker schmeckt. Zugegeben, ich esse es eigentlich auch ganz gerne am Abend obwohl mir dann das Ganze schon ziemlich schwer im Magen liegt. Aber es ist einfach so lecker, dass ich das Gericht immer essen könnte. (Dieses Rezept findet ihr auch hier bei der Blogparade #sonntgsglück)
So nun aber zum eigentlichen Teil damit ihr auch einmal wisst um welches Essen es sich nun überhaupt handelt.

 

Haferflocken mit Apfel und Zimt - einfaches Rezept

Das braucht ihr:

  • 40g Haferflocken (klingt wenig, ist aber mehr als ausreichend!)
  • 250ml Milch
  • Einen Apfel
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • Etwas Rohrzucker

Und so wird`s gemacht:

Haferflocken in die Milch einrühren und zusammen erwärmen. Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die kleinen Apfelstücke dann ebenfalls in den Topf geben und das Ganze einige Minuten quellen lassen. Danach einen halben Teelöffel Zimt zugeben und gut umrühren. (Tipp: Eventuell zuerst weniger Zimt nehmen und einmal kosten denn Zimt ist ziemlich intensiv und kann schnell zu einem bitteren Nachgeschmack führen!)
Solltet ihr das Ganze noch etwas süßen wollen, dann gebt einfach ein bisschen Rohrzucker hinzu. Im Grunde ist es aber nicht unbedingt nötig, also lieber vorher kosten bevor euch die Haferflocken dann zu süß sind. Ich habe mir zusätzlich noch einige Früchte (Birnen, Bananen und Äpfel) oben drauf gegönnt.
Fertig ist das Ganze auch schon. Eine wirklich gesunde Alternative zu Nutella Semmel und Co.

 

Was euch noch interessieren könnte:

Hafer ist einer der gesündesten Getreidearten und ist sehr nährstoffreich.
Zudem fördern Haferflocken die dauerhafte Fettverbrennung und sind somit ideal geeignet für all Jene die gerade an ihrem Sommerbody arbeiten. Wenn man danach trainieren geht ist es auch nicht verkehrt, denn Haferflocken sind durch hochwertige Eiweiße und viele Ballaststoffe ein richtiger Energie Booster. Die Haferflocken sind zusätzlich auch noch sehr sättigend und man bekommt somit auch nicht wirklich bald wieder einen Hunger. Bei mir hält die Sättigung sogar oft bis zum späten Nachmittag an.
Wer keine normale Milch mag kann im Übrigen natürlich auch Sojamilch und Co verwenden. Das macht die Speise dann sogar noch gesunder und besser verträglich.
Powerfood Haferflocken - gesundes Frühstück
Gesundes Frühstück