Direkt zum Hauptbereich

Posts

Posts mit dem Label "Food" werden angezeigt.

#food - Deine selbstgemachte Beerenmarmelade in 10 Minuten.

 Als wir vor gut einem Jahr in unsere Gartenwohnung gezogen sind, habe ich natürlich auch meine Beerensträucher aus dem alten Heim mitgenommen und ihnen den Gefallen getan, sie aus dem Topf in die „freie Wildbahn des Gartens“ zu setzen. Dieses Jahr war es dann natürlich keine große Überraschung, dass sie es mir mit unglaublich vielen Früchten gedankt haben. Zuvor waren es eher „Naschbüsche“. Wenn wir im Jahr so 200 Gramm zusammengebracht haben, war das schon viel. Mittlerweile sind es aber pro Strauch so viele Früchte und da kam die große Frage auf, wohin mit dem ganzen Obst? Bisher habe ich mich immer geweigert Marmelade selbst zu machen. Wie ihr wisst, mag ich nur unglaublich schnelle und einfache Rezepte und genau das ist der Grund, warum es das Marmelade Rezept nun doch auf den Blog geschafft hat denn ihr braucht gerade einmal 3 Zutaten, ein paar Gläser und 10 Minuten eurer Zeit. Damit habt ihr dann nicht nur eine hausgemachte Marmelade sondern bei größeren Mengen auch gleich ein s

#food - Deine gesunde Pizza selber machen in unter 30 Minuten.

Ich gebe es zu, bisher haben wir nicht immer so gut auf unsere Ernährung geachtet. Als aber nun vor nicht allzu langer Zeit unsere besten Freunde unsere Küche dazu genutzt haben, sich ihre gesunde Pizza selbst zu machen und wir auf den Lieferservice mit der ungesunden Variante doch deutlich länger warten mussten, habe ich mir das Ganze einmal etwas genuer angesehen. Siehe da: das Rezept ist so einfach, dass man für die Zubereitung gerade einmal 10-15 Minuten benötigt. Das Ergebnis, ein traumhafter Geschmack. Das schlechte Gewissen, minimal denn immerhin hat das gute Stück kaum Fett und weniger Kalorien als die klassische Version. Wer nun denkt der Geschmack leidet sicher darunter: Ich kann es bestätigen, das tut er nicht. Und ich bin immerhin sonst diejenige, die sich bei Fetten und Ölen kaum in Grenzen halten kann weil ich diese immer für die wichtigsten Geschmacksträger hielt. Nun aber genug geredet und ab zum Rezept. Das brauchst Du dafür: (die Mengenangaben sind für e

Knuspriges Käsefondue mit Ofenkartoffeln - Leckere Rezeptidee

Lange Zeit war es mir nun zu warm zum Kochen. Nach einer kleinen Pause in der Rezeptabteilung, kommt heute aber endlich eine neue Rezeptidee für euch online. Im Sommer dürfen es bei mir gerne auch nur Salate sein, im Herbst und Winter hingegen liebe ich es herzhaft und würzig. Diese perfekte Mischung findet man im knusprigen Käsefondue mit würzig marinierten Ofenkartoffeln garantiert. Das Rezept ist aber nicht nur was für ein klassisches Mittagessen, es eignet sich auch super als Partyrezept oder  wenn Besuch kommt. Mit wenigen Schritten ist das Fondue gezaubert und kann von da an alleine im Ofen weiter garen, während man selbst für andere Vorbereitungen Zeit hat. Das braucht man: 3 ganze Räder Camembert Einen Pizzateig kleine Salatkartoffeln Salz, Pfeffer 8- Kräuter-Mischung Frische Petersilie sowie Rosmarin italienische Gewürzmischung Olivenöl Und so wird`s gemacht: Kartoffeln für circa 5 Minuten leicht vorkochen. Inzwischen von zwei  Camembert-Rädern Boden und De

Koteletts mit Champignonrahm Sauce - Rezept + wissenswerte Fakten

Noch bleibt uns die kalte Jahreszeit etwas erhalten und daher gibt es heute ein richtig leckeres und doch recht deftiges Rezept für ein Schweinefleisch mit Champignonrahmsauce. Im ersten Moment denkt man meistens, dass eine Sauce selbst zu machen echt schwer sein muss und gar nicht so gut schmecken kann. Dabei kann man mit nur wenigen Zutaten und circa 15 Minuten Zeit eine richtig lecker Rahmsauce selbst zaubern. So spart man sich viele ungesunde Stoffe aus den Fertigpackungen und weiß auch ganz genau was drinnen ist. Gerade in Zeiten von vielen Allergien und Unverträglichkeiten - welche im Übrigen auch in jedem Alter noch auftreten können - ist es sicher von Vorteil alle Inhaltsstoffe zu kennen. Das Rezept benötigt mit Vorbereitungs- und Kochzeit circa 30 Minuten.  selbstgemachte Champignonrahm Sauce   Schweinskotelett mit selbstgemachter Champignonrahm Sauce Das braucht man: 4 Koteletts ohne Knochen 250 g dunkle Champignons 500 ml Rinderbrühe 125 ml Sahne 125 m

Sommerliche Himmbeerroulade - Rezeptidee

Nach zwei Wochen Sommerpause melde ich mich heute mit einem neuen Beitrag zurück. Diese Erholungspause habe ich natürlich zum Einen mit einem schönen Sommerurlaub verbracht ( Bericht folgt!) und zum Anderen auch damit wieder einige leckere Rezepte für euch auszuprobieren. Eines davon möchte ich euch nicht länger vorenthalten, denn es ist eine wirklich leckere und vor allem auch sommerliche Mehlspeise. Diese Himbeerroulade ist natürlich - wie ihr es ja bereits auch schon von meinen anderen Rezepten kennt - sehr einfach und schnell zu machen. Allerdings warne ich euch gleich einmal vor: In der Creme befindet sich ein roher Eidotter und daher ist es eher ratsam die Roulade immer frisch zuzubereiten und auch schnell zu verzehren! Himbeerroulade   Himbeerroulade Man braucht: Für den Teig 5 Stück Eier 180 g Zucker 140 g Mehl 4 EL Öl Für die Creme 150 g weiche Butter 1/2 Packung Vanillezucker 1 Stück Eidotter 70 g Zucker 250 g Topfen 200 g frische Himbeeren

Asia Huhn - einfaches Rezept

Wer mich kennt weiß, dass ich ein großer Fan der internationalen Küche bin. So verhält es sich auch mit den Gerichten aus dem fernöstlichen Raum! Natürlich sind alle Speisen welche wir hier in Europa konsumieren und selbst kochen etwas auf unseren Magen und unseren Geschmack abgestimmt aber trotzdem bekomme ich schon etwas Fernweh, wenn ich in einem asiatischen Restaurant sitze und zum Beispiel eine gute Sauer-Scharfe Suppe oder ein Hähnchen mit pikanter Sauce esse. Allerdings habe ich mich relativ lange geweigert, einer dieser Speisen selbst zu kochen! Wieso? Nun meistens enthalten alle diese Rezepte sehr viele Zutaten, welche man sich extra für das eine Gericht kauft und dann in der "normalen" Küche schlichtweg nicht mehr braucht. Nach längerem Suchen habe ich nun aber ein richtig tolles Rezept entdeckt, welches ich mir etwas abgewandelt habe und bei dem man tatsächlich nur zwei asiatische Komponenten benötigt! Das Gericht ist in unter einer halben Stunde gekocht und sch

Schneller Spargel - einfache Rezeptidee!

Heute wird es wieder Zeit für ein Rezept und-wie ihr es ja bereits von meinen anderen Rezeptideen kennt - könnt ihr dieses Gericht leicht nachkochen. Somit habt ihr in kurzer Zeit ein richtig leckeres Essen. Dieses Mal ist es auch wieder etwas für die Vegetarier unter uns, denn es geht um den belibten spargel! Lange habe ich mich geweigert, dieses tolle Gemüse zu nutzen weil ich immer der Meinung war, dass man wirklich viel Geduld braucht um Spargel richtig und lecker zuzubereiten. Vor einiger Zeit habe ich aber etwas herumprobiert und bin auf eine schöne Kombination gekommen, die ich so zuerst gar nicht probieren wollte! Vorab kann ich euch schon verraten, dass es wieder einmal richtig lecker war (natürlich teile ich auch nur die Rezepte mich euch, welche mir persönlich auch schmecken und die mich überzeugen!). Einfacher Spargel mit Rosmarin Bratkartoffeln  Das braucht man: Eine Packung grüner Spargel Circa 500g Kartoffeln 2 Knoblauchzehen Olivenöl Eine Hand voll fris

All about Food - #Werbloggtda im Mai

So und schon wieder ist ein Monat rum und damit ist es Zeit für einen neuen Teil aus unserem Blogger Q&A! Diesmal hat die liebe Jasmin sich 8 spannende Fragen zum Thema Essen überlegt und genau diese werde ich euch in meinem heutigen Beitrag beantworten! Food zählt ja mittlerweile zu einem meiner Lieblingsthemen und durch meine ganzen Rezepte weiß ich, dass auch euch dieser Bereich sehr gut gefällt. Umso mehr freue ich mich auf die heutigen Fragen.  Blogger Q&A 1.Bist du Fleischesser, Vegetarier oder Veganer und warum? Ich sage es mal so: Ganz ohne Fleisch könnte ich nicht leben aber es gibt auch Wochen wo wir wirklich nur vegetarische Gerichte kochen. Das ist dann aber irgendwie nie so beabsichtigt sondern kommt eher daher, dass ich zum Beispiel im Sommer (bis auf das Grillen) kaum Lust auf Fleisch habe. Außerdem bin ich bei Fleisch wirklich heikel - ein kleines Stück Fett und ich kann es schon nicht mehr essen. Wenn es Fleisch gibt, dann meistens Faschiertes ode

Mutter-Tochter-Tag - Danke Mama, dass es dich gibt!

Der Muttertag steht vor der Türe und dieses Jahr habe ich mir einmal etwas ganz Besonderes für meine liebe Mama überlegt! Schmuck, SPA Tag, Kinobesuch? Haben wir alles schon einmal durch und deswegen musste eine neue Idee her. Es sollte aber auf jeden Fall etwas sein, bei dem ich Zeit mit meiner Mama verbringen kann, denn seit ich von zu Hause ausgezogen bin sehe ich meine Mutter zwar noch mehrmals die Woche aber dabei verbringe ich leider nur sehr selten wirklich bewusst nur Zeit mit ihr alleine. Deshalb haben wir uns bereits zwei Wochen vor dem eigentlichen Muttertag   (ihr kennt das sicher – es ist nicht immer so leicht einen passenden Termin zu finden) getroffen um einen wunderbaren Mutter-Tochter-Erlebnistag in einem Shopping-Center zu verbringen! Ja ihr habt richtig gelesen – in einem Shopping-Center! Aber wenn ihr nun denkt es war “nur“ eine einfache Shoppingtour, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen denn es war tatsächlich so viel mehr als einfach nur ein bisschen zusammen

Klassischer Vogerlsalat - einfache Rezeptidee

Wenn es mal schnell gehen muss, hab ich heute genau das Richtige für euch! Ich hatte in den letzten Tagen immer etwas Stress und daher bliebt sehr wenig Zeit fürs kochen. Genau an solchen Tagen (und vorallem im Sommer) mache ich mir dann sehr gerne einen leckeren Salat! Man braucht nicht viel kochen, es geht schnell und die Speise ist noch dazu eher leicht-auch wenn meine Variante heute nicht ganz so gesund ist wie ein einfacher grüner Salat. Heute gibt es ein schnelles Rezept für einer meiner liebsten Salate, der bei uns in Österreich einfach überall bekannt ist und sehr gerne gegessen wird! Klassischer Vogerlsalat Das braucht man:  200 g Vogerlsalat 4 Eier 5 große Kartoffeln 200 g Speckwürfel ( je nach Lust auch zusätzlich noch eine Packung Frühstücksspeck )  Kernöl, Essig, Salz, frischer Knoblauch Frisches Schwarzbrot / frische Semmeln ( als Beilage aber nicht unbedingt nötig ) Und so wird's gemacht: Eier circa 7 Minuten kochen bis sie hart sind. Die K

Gnocchi Pfanne mit Faschiertem - einfache Rezeptidee

Heute wird es einmal wieder Zeit für ein leckeres Rezept! Wie ihr ja bereits wisst, sind meine ganzen Gerichte immer sehr einfach und schnell zum nachkochen und so gibt es nun etwas Leckeres aus der italienischen Küche! Gnocchi sind ja kleine Kartoffelklöße, die man eigentlich relativ leicht selbst machen kann. Da es aber bei mir heute sehr schnell gehen musste, habe ich mich diesmal für die gekaufte Variante der Gnocchi entschieden. Das ändert aber auch nichts an der Tatsachte, dass es eine richtig leckere Kombination geworden ist. Die italienische Küche zählt für mich persönlich (und sicher auch im Allgemeinen gesehen) zu den besten Küchen dieser Welt und ich könnte tatsächlich so gut wie täglich etwas davon essen. Hierbei kommt auch einfach immer ein gewisses "Urlaubsfeeling" auf und man kann somit auch dem schlechten Wetter trotzen :D. Gnocchi Pfanne mit Faschiertem Das benötigt man: 250 g Faschiertes 1 Stk. Zwiebel 4 Stk. Spitzpaprika (rot!) 1/2 Tube Tom

Nudeln mit Bärlauch Soße - einfach nachkochen

Es ist Frühling und somit endlich auch wieder Zeit für Bärlauch! Genau aus diesem Grund habe ich heute ein einfaches Bärlauch Rezept für euch. Habt ihr gewusst, dass Bärlauch mit Zwiebel, Schnittlauch und Knoblauch verwandt ist? Gut das mit dem Knoblauch scheint auch irgendwie sehr logisch wenn man einmal kurz daran riecht, denn diese vielfältige Pflanze kann man gar nicht "überriechen". Allerdings sollte man beim selber pflücken etwas vorsichtig sein weil der Bärlauch einem Maiglöckchen ziemlich ähnlich sieht. Mit dem feinen Unterschied, dass Zweiteres sehr giftig ist und somit natürlich nicht für den Verzehr geeignet! Wenn man sich nicht ganz sicher ist sollte man es somit eher lassen und den Bärlauch am Markt kaufen. Ich habe meinen übrigens auch heute frisch beim Bauernmarkt gekauft und dann gleich verarbeitet. Dort war der Preis um einiges günstiger als im Supermarkt! So nach kurzer Einführung kommen wir aber nun zum eigentlichen Teil-dem Rezept! Nudeln mit cremige

Grazer Restaurant - Geheimtipp

Heute habe ich einen Restaurant Tipp für euch. Es handelt sich um den wunderbaren Gasthof Lindenwirt in meiner Heimatstadt. Wer also einmal einen Trip nach Graz plant, sollte diesem Restaurant auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Eigentlich kann man gleich das dazugehörige Hotel nutzen, denn dann kann man sich auch direkt vom leckeren Frühstück überzeugen. Das Restaurant Lindenwirt befindet sich in einem südlichen Randbezirk von Graz und bietet genügend Parkmöglichkeiten sowie eine Bushaltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel quasi direkt vor der Tür. Das Restaurant ist seit Anfang in Familienbesitz und ist bei Grazern dementsprechend beliebt. Wer also an einem Sonntag gut speisen möchte, sollte schon einen Tisch reservieren. Es gibt einige große Bereiche sowie einen Gastgarten und sogar die Möglichkeit seine Hochzeitstafel abzuhalten! Ihr seht also: Lindenwirt ist vielseitig und noch dazu richtig lecker! Frühstück:   Da zum Gasthaus auch noch ein Hotel gehört, gibt es

Einfacher Reisauflauf aus Omas Küche

Zuerst einmal muss ich mich entschuldigen, dass mein Post doch erst heute online ist! Ich musste leider die letzten Tage sehr viel erledigen. Nun ist es aber soweit und ich habe wieder einmal ein total leckeres und wirklich leichtes Rezept für euch! Reisauflauf klingt nun erst einmal nach viel Arbeit! Wenn ihr aber gleich die Zutatenliste seht, merkt ihr sofort, dass es gar nicht so viel Aufwand ist wenn man einfach das richtige Rezept nimmt. Ich habe wirklich lange nach einer leichten Variante gesucht und habe nun die einfachste Möglichkeit für euch probiert! Ich kann vorab gleich sagen: Das Rezept ist mir beim ersten Versuch gelungen und hat auf Anhieb geschmeckt! Die Mengenangaben waren schlussendlich sogar zu wenig und ich empfehle euch-wenn ihr mehr als 2 Personen seid-die doppelte Menge zu verwenden!         Für 2 Portionen benötigt man: 1/2 Liter Milch 3 Eier 2 EL Zucker 120g Reis Eine Prise Salz Kokosfett für die Auflaufform Und so wird`s ge

Gesundes Frühstück - einfache Rezeptidee

Nachdem die letzten Rezepte bei euch so gut angekommen sind, habe ich heute ein einfaches Gericht für ein gesundes Frühstück das richtig lecker schmeckt. Zugegeben, ich esse es eigentlich auch ganz gerne am Abend obwohl mir dann das Ganze schon ziemlich schwer im Magen liegt. Aber es ist einfach so lecker, dass ich das Gericht immer essen könnte. (Dieses Rezept findet ihr auch hier  bei der Blogparade #sonntgsglück) So nun aber zum eigentlichen Teil damit ihr auch einmal wisst um welches Essen es sich nun überhaupt handelt.   Haferflocken mit Apfel und Zimt - einfaches Rezept Das braucht ihr: 40g Haferflocken (klingt wenig, ist aber mehr als ausreichend!) 250ml Milch Einen Apfel 1/2 Teelöffel Zimt Etwas Rohrzucker Und so wird`s gemacht: Haferflocken in die Milch einrühren und zusammen erwärmen. Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die kleinen Apfelstücke dann ebenfalls in den Topf geben und das Ganze einige Minuten quellen lassen. Danach ein

Süße Versuchung - leckeres Dessert Rezept

Heute habe ich ein leckeres, kalorienarmes und einfaches Dessert für euch. Einige kennen den Food Trend "Chia Samen" sicherlich schon. Das sind kleine Samen die man einweicht und dann super zu allen möglichen Speisen kombinieren kann. Ich habe mir daraus eine Nachspeise gezaubert und war wirklich verwundert wie leicht man diese Samen verarbeiten kann. Aus dem Ganzen ist dann ein sogenannter Chiapudding entstanden. Nun aber zum Rezept damit ihr auch gleich loslegen könnt :). "Chia Pudding mit Chrunchy Fruits"  Chiapudding Das benötigst du: Weisser Chia (circa 5 Esslöffel) Milch (alternativ auch mit Sojamilch oder Kokosmilch) 1-2 Becher Naturjoghurt Chunchy Fruits (bestellt bei Foodspring.at) 1 Handvoll frische Himbeeren Und so geht`s Die Chia Samen in eine Schüssel geben und in Milch einweichen. Am Besten ist es zuerst einmal alles leicht mit Milch zu bedecken und warten bis die Samen alles aufgesogen haben. Kurz warten und immer wi

One Pot Pasta -leckere Rezeptidee

Heute habe ich wieder einmal eine sehr leckere und einfache Rezeptidee für euch. Wir haben zum ersten Mal eine One Pot Pasta probiert. Das bedeutet, dass alle Zutaten (inklusive Nudeln) zusammen in einem Topf gekocht werden. Zugegeben, das klingt jetzt so als würde das definitiv nicht funktionieren. Genau das habe ich mir auch immer gedacht und deswegen bisher solche Rezepte eher gemieden. Nun haben wir uns also doch drüber getraut und es hat tatsächlich funktioniert ohne das die Nudeln hart waren oder die Soße keine Soße wurde. So, jetzt aber um Rezept! One Pot Tomaten-Mozzarella-Pasta Rezept Das brauchst du dazu: Eine kleine Zwieble 2 Knoblauchzehen 200g Spaghetti Nr.5 300g geschälte Tomaten aus der Dose Eine Prise Oregano 450ml kaltes Wasser 1 Bund Basilikum 20g Parmesan (ich nehme immer 15g mehr da ich den Geschmack so liebe) Eine Handvoll grüner, kernloser Oliven 125g Mozzarella 4 Scheiben Prosciutto Und so wird`s gemacht: Zwieble und Knoblauch schälen

Alles Strudel - leckere Rezeptidee

Heute habe ich einmal wieder eine einfache und richtig leckere Rezeptidee für euch. Da mein Freund und ich vor einiger Zeit beschlossen haben, dass wir so gut wie es geht ohne Fleisch leben möchten, ist auch dieses Rezept relativ fleischlos. Warum nur "relativ" seht ihr dann gleich bei den Zutaten. Ich bin allerdings sehr froh über diese Idee des "fleischfreien" Lebens, denn ich habe es immer furchtbar ekelhaft gefunden, rohes Fleisch zu verarbeiten und dann auch noch essen zu müssen. Somit hat sich das für mich so ziemlich erledigt und ich koche endlich wieder gerne. Diesmal habe ich einen pikanten Strudel gemacht, der mich geschmacklich sehr überzeugt hat und (wenn man den Strudelteig nicht gerade selbst macht) wirklich schnell geht. Das Rezept ist für 4 Portionen gedacht. Damit ihr euch das besser vorstellen könnt: es ist ein kompletter Strudelteig. Du benötigst: 1 Strudelteig (ich nehme dafür immer den fertigen Blätterteig-ihr könnt den Teig natürlich a

Veggie Style-Unboxing der Vegan Box

Diesmal möchte ich euch eine wirklich tolle Box präsentieren! Ich bin durch Zufall bei Instagram auf den Account von Vegan Box gekommen und war auf Anhieb begeistert. Nicht nur weil ich total auf das Prinzip der monatlichen Boxen stehe, sondern auch weil ich noch nie zuvor eine so gesunde und wirklich rein vegane Variante einer Monatsbox gefunden habe. Zudem gibt es nicht nur eine Essensbox sondern auch eine Beautybox und zahlreiche Sondereditionen wie die kommende Valentinstags Box. Das Prinzip ist gleich wie bei Glossybox: Man kann ein Abo abschließen und bekommt so monatlich seine gewünschte Box mit vielen tollen Überraschungen direkt vor die Haustüre geliefert. Ich habe dieses Mal die Classic Edition mit folgendem Inhalt bekommen:  Vegan Box Jänner Der Inhalt: Die Box bestand insgesamt aus 14 Produkten. Davon ein Gesichtspeeling, 4 verschiedene und richtig leckere Snackriegel von Schwartau, Mini Tabasco, Kristallsalz, eine Trinkschokolade, kleine Mini Kakao-Power-R