Posts mit dem Label Blog werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Blog werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

21.04.18

Wellness in der Steiermark - Wie man sein Wochenende genießen kann

*Einladung* 

Bereits vor zwei Wochen wurden wir eingeladen das Thermenhotel Das Sonnreich  sowie die Therme Loipersdorf für ein Wochenende zu genießen.


Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich auf diese zwei Tage Erholung wirklich sehr gefreut habe, denn so sehr wir unser Kind lieben so muss ich doch ehrlich zugeben, dass ab und zu eine Auszeit zu Zweit als Paar einfach sehr gut tut! 
Somit haben wir also beschlossen uns einmal von all den Vorteilen welche so ein Spa-Urlaub in Loipersdorf bietet, überzeugen zu lassen aber lest selbst :).


Das Hotel

Um es gleich vorweg zu sagen: Ein Wochenende reicht kaum aus um jede Ecke des Hotels zu erkunden, denn es ist wirklich riesig und bietet viele kleine Extras. 
Im ersten Moment war ich sogar leicht eingeschüchtert von der Größe aber bereits beim Betreten bot sich ein Anblick welcher mich sofort in einen Entspannungszustand versetzt hat. 
Die schön gestaltete Rezeption, 4 bequeme Hängesessel und eine wunderschöne Wendeltreppe sind die ersten Dinge welche man entdeckt. 
Wir wurden freundlich empfangen und hatten Glück denn unser Zimmer war bereits um 12 Uhr bezugsfertig! 
Über einen Glaslift mit Ausblick auf die schöne Natur vor dem Haus ging es dann direkt in den 2. Stock zu unserem Zimmer!


Das Zimmer

Für mich ist es immer ein spannender Moment wenn ich die Türe öffne und das erste Mal mein „Heim“ für den Aufenthalt erblicke. 
Gebucht war ein Doppelzimmer Premium Deluxe und ich kann euch sagen, es war so nobel wie es sich anhört! 
Als erstes fällt vor allem der hohe Raum auf. Dadurch wirkt das Zimmer sehr groß.
Allgemein kann man sagen, dass das Gesamtbild auf mich so gewirkt hat, als wäre es komplett neu designt oder auf jeden Fall neu renoviert. 
Ein Blick ins Badezimmer brachte sofort eine wunderbare begehbare Dusche mit Regenduschkopf zum Vorschein. 
Die Farbkombination mit den Grüntönen erzielt sehr schnell ihre Wirkung und man merkt direkt wie ein gewisser Alltagsstress von einem abfällt. 
Das große Bett hat den Test schon beim Probeliegen bestanden! 
Eine Minibar steht natürlich auch zur Verfügung, wobei ich gestehen muss-und dies ist so ziemlich der einzige „Kritikpunkt“- dass diese mit 4 Getränken eher klein ausfällt. Hier könnte man eventuell noch einen kleinen Snack oder ähnliches hinzugeben aber das ist ja Geschmackssache und manche Leute achten nicht einmal auf eine Minibar ;D. 












Das Essen

Wir hatten bei unserem Aufenthalt 3 Mahlzeiten inkludiert. Frühstück - leichter Mittagssnack- Abendessen. Alle 3 Mahlzeiten waren in Buffetform und somit für mich optimal, denn ich kann mich nie nur für eine Speise entscheiden.
Der Mittagssnack hat sich schon einmal als ein richtig reichhaltiges Mittagessen entpuppt! 
Zu allen 3 Hauptmahlzeiten gibt es auf jeden Fall reichlich Auswahl und sowohl Vegetarier als auch Allergiker haben kein Problem etwas Passendes zu finden. 
Mein besonderes Highlight war auf jeden Fall die Eisecke am Abend. Hier konnte man sich selbst ein Eis mit verschiedenen Toppings zusammenstellen! Geschmacklich war das Essen genial und ich habe das erste Mal in meinem Leben ausserhalb von Amerika einen richtig gut gebratenen Speck am Morgen bekommen!  
Der Speisesaal ist relativ groß aber wenn man bedenkt wieviele Zimmer  das Hotel hat, wundert mich das nicht. Das Personal ist auch hier sehr aufmerksam! Kaum ist man einmal unterwegs um sich etwas Neues zu holen schon werden alle leeren Teller abgeräumt! Nach dem Abendessen hat man natürlich noch die Möglichkeit einen leckeren Cocktail an der hauseigenen Bar zu trinken. Diese ist etwas ganz Besonderes aber warum genau berichte ich euch definitiv in einem zweiten Beitrag! 
Direkt vor dem Hotel gab es am Abend eine Feuerstelle - ein sehr romantisched Detail. 



Erholung & Therme 

Obwohl das Hotel einen eigenen Spa-Bereich bietet, haben wir uns bei unserem jetzigen Aufenthalt dazu entschieden das Schaffelbad der Therme Loipersdorf zu nutzen. 
Wieso? Ganz einfach: Hier sind Kinder nicht erlaubt und ich muss sagen wenn ich schon selbst ohne Kind anreise, dann möchte ich auch wirklich einmal meine Ruhe haben. 
Über den 2. Stock des Hotels gelangt man direkt in die Therme und insgesamt sind es gerade einmal 3 Gehminuten bis man in der puren Entspannung landet. 
Bademäntel, Schuhe und Handtücher bekommt man vom Hotel zur Verfügung gestellt, was einem schon einmal viel Platz im Koffer erspart. 
Das Schaffelbad zeichnet sich durch seine vielen Ruheräume, den Saunabereich mit Römerbad und einigen tollen Pools aus. Ich kann euch sagen, ich habe die herrliche Ruhe genossen und gleich einmal einen Mittagsschlaf eingelegt. 
Danach ging es in den Saunabereich. 
Man kann zwischen den verschiedensten Arten wählen und vor jedem Eingang hängt praktischerweise - denn wir sind eher selten in der Sauna- eine genaue Anleitung wie man denn richtig saunabadet! 
Nach einer Runde in der Teichsauna haben wir direkt auch die unterschiedlichen Pools erkundet! Was sofort auffällt: Das Wasser riecht nicht unangenehm nach Chlor und die Haut fühlt sich danach eher weich als ausgetrocknet an! 

Alle Pools m, welche wir entdeckt haben, haben eine Temperatur von 36 bis 38 Grad. 
Ich muss zugeben ich war auch sehr erfreut als es am Nachmittag bewölkt wurde und langsam begonnen hat zu regnen, denn so fühlt es sich in der Therme noch einmal gemütlicher an. Genau in diesem Moment habe ich es auch besonders genossen im Schaffelbad in den Aussenbereich zu schwimmen! 

Ich war zuvor ehrlich gesagt noch nie in diesem Bereich der Therme Loipersdort aber ich muss sagen, wenn man ohne Kind fährt hat man definitiv gewonnen wenn man diesen Bereich wählt!
Zu unserem Glück war auch nicht allzu viel los oder besser gesagt ist das Schaffelbad so groß, dass es sich etwas verläuft und man nicht das unangenehme Gefühl von großen Menschenmassen hat! 
Eines sollte aber auf jeden Fall gesagt werden: Viele Bereich des Schaffelbades sind sozusagen FKK-Bereiche! Wer sich unwohl fühlt, kann aber natürlich immer einen Bademantel und/oder ein Handtuch mitnehmen (in der Sauna ist ein Handtuch nach meinem Wissen ja sogar Pflicht!). 

Wer nun mit Kind in das Hotel „Das Sonnreich“ reist hat aber auch kein Problem, denn der Bademantelgang führt auch noch weiter direkt in die allgemeine Therme. 




Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es an unserem gesamten Aufenthalt genau einen Kritikpunkt gab und das war eine mir persönlich zu wenig befüllte Minibar. 
Sowohl das Hotel als auch die Therme sind für Familien, Paare und Jung sowie Alt zu empfehlen. 
Jeder kommt auf seine Kosten und es wird auf keinen Vergessen. 
Da ich an dieser Stelle noch ewig weiter schreiben könnte, gibt es sicherlich noch mehrere Beiträge denn wie bereits am Anfang erwähnt, bieten Hotel und Therme viele kleine Extras welche man an einem einzigen Wochenende gar nicht komplett erkunden kann.

Mich würde aber auf jeden Fall interessieren ob ihr Therme und Hotel kennt? Was ist eure Meinung und was ist euch an so einem Spa-Wochenende besonders wichtig? 


*Ich bedanke mich sowohl beim Team von „Das Sonnreich“ als auch der Therem Loipersdorf für unser gelungenes Auszeit-Wochenende als Paar. 

18.04.18

Jumpsuit richtig stylen - Look Inspiration

Mir kommt es so vor, als hätten wir den Frühling fast schon etwas übergangen. Gerade einmal in der Früh merkt man, dass es noch nicht direkt Sommer ist aber am Tag steigen die Temperaturen so stark an. Eine lange Hose ist gegen Mittag nun fast zu warm und daher habe ich einmal
mein neues Shopping Outfit für das Wochenende zusammengestell.

Ein kurzer Jumpsuit ist für mich mittlerweile zu einer bequemen Alternative geworden, wenn es einmal nicht ganz so unbequem und warm sein soll!
Einerseits sitz dieser schön locker und andererseits muss man sich auch keine Gesanken machen ob die Unterwäsche gleich rausguckt. Ideal also für einen langen Tag in der Stadt oder den Bar Besuch am Abend!

Für die Übergangszeit entscheide ich mich sehr gerne für eine „Unten kurz, Oben lang“ Version.
Hier hat man bedeckte Arme sodass es um die Schultern nicht zieht. Dies ist gerade bei Klimaanlgen im Auto sehr empfehlenswert denn gerade im Übergang unterschätzt man diese ganz gern einmal und lässt sich direkt auf die Arme blasen.
Da es um die Beine aber in der Sonne schon viel zu warm für eine lange Variante ist, kommt es mir sehr gelegen dass dieses gute Stück eine kurze Beinlänge hat.

Warum ist ein Jumpsuit nun aber so bequem und empfehlenswert?

  • Ein Einteiler besteht zumeist aus einem bequemeren und weicheren Material als Jeans und Co. Daher liegt er nicht unangenehm an!

  • Die meisten Frauen kennen das Problem bei warmen Temperaturen: Wer nicht gerade Size Zero trägt läuft schnell einmal Gefahr dass beim Schwitzen unangenehme Hautirritationen an der Oberschenkel Innenseite entstehen. Ein Einteiler hat hier allerdings Stoff und vermeidet somit die Reibung

  • Auch das Sitzen wird nicht zu einem Kampf gegen die Blicke. Die Unterhose wird verdeckt und das auch ohne zu enge Hose.

  • Man ist in unter einer Minute top gestylet! Schnell in den Jumpsuit hüpfen und schon ist man vollständig bekleidet ohne sich überlegen zu müssen welches Oberteil denn nun farblich am Besten passt. 
Somit habe ich 4 gute Gründe die für meine Liebe zu Einteilern in der warmen Jahreszeit sprechen. 

Für meinen Look habe ich dieses Mal wieder mein Paar rosa Pumps  in Wildlederoptik gewählt. Mit jedem Mal tragen werden diese schönen Teile bequemer und sie sind wahre Allroundtalente. Der Style wirkt somit chic aber nicht zu übertrieben und ist trotzdem auch noch für den Abend angemessen. 


Die kleine Wolkentasche mit passendem Anhänger in rosegold ist zwar am Tag meine Kosmetiktasche aber am Abend reicht diese Größe allemal aus um die wichtigsten Utensilien unterzubringen. 


Schon jetzt habe ich mich in diese gesamte Kombination verliebt und ich bin mir sicher, dass ich hier eine  neue Super Kombo für mich  gefunden habe 
(Super Kombo = ein Outfit das sitzt, gefällt und somit immer wieder genau so gestylet wird um die perfekte Kombination nicht zu zerstören ;D )




Wolkentasche
Jumpsuit und Pumps
Wolkentasche


1. Jumpsuit
2. Pumps


Was sagt ihr zu dieser Kombination und tragt ihr gerne Einteiler oder sind euch Hose und Shirt bzw. Rock und Shirt lieber? 

14.04.18

Cracker Dips einfach selber machen - Rezeptidee

*Mit freundlicher Unterstützung*

Die warme Jahreszeit ist gekommen und somit auch die Zeit für leichtere Snacks und kalte Speisen!
Vor allem am Abend greift man doch viel zu oft zu Chips und da ich gerade mitten in einer kleinen Ernährungsumstellung stecke, habe ich natürlich beschlossen als Erstes einmal eine gute Alternative für fettige Chips zu finden. 
Da sind mir natürlich sofort die Cracker mit mediterranen Kräutern von Soletti in meiner Lade eingefallen. 
Diese kann man ganz einfach so genießen oder man macht sich auch noch einen köstlichen Dip dazu! 

Ich habe mich für Variante 2 entschieden und möchte euch heute zwei ganz schnelle Rezepte für einen leckeren Cracker Dip zeigen. 
Für die Zubereitung beider Dips benötigt ihr insgesamt gerade einmal 15 Minuten und zusammengerechnet 5 Produkte (wenn man Salz und Pfeffer dazurechnet sind es 7 ;D )! 

 

1. Lachs Dip mit Krenn

 

Das braucht man: 


  • 150 g Räucherlachs
  • 125 g Frischkäse 
  • Etwas frischen Dill
  • Frisch geriebener Krenn (circa 2 EL) 
  • Salz und Pfeffer je nach Geschmack

 

Und so wird‘s gemacht:


Den Lachs klein reissen und in eine Schüssel geben. Frischkäse zufügen und mit einem Mixer (ich benutze hierfür den Speedy Boy von Tupperware da er am einfachsten funktioniert ohne Brei daraus zu machen!) vermischen. Krenn sowie abgezupften Dill zufügen und nochmals gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ist Dip Nummer 1. 

Rezept für Dips
Soletti Cracker

 

2. Kürbiskern Dip

 

Das braucht man:


  • 125 g Frischkäse
  • 3-4 EL Kürbiskernöl 
  • Je nach Geschmack Kürbiskerne 
  • Salz und Pfeffer

Und so wird‘s gemacht:


Frischkäse in eine Schale geben und mit dem Kürbiskernöl mischen. 
Kürbiskerne klein hacken und dem Dip beimengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist auch Dip Nummer 2 bereit um genossen zu werden.

Soletti Cracker mediterrane Kräuter
Dips für Cracker
 

In Kombination mit den mediterranen Soletti Crackern bekommt man gerade bei dem Lachs Dip etwas Fernweh, denn man schmeckt die Kräuter sehr angenehm heraus. 
Für mich ist dies die perfekte Alternative zu fettigen Chips und die Cracker mit Dips können auch sehr gut an einem lauen Sommerabend mit Freunden aufgetischt werden. 

Was haltet ihr von solchen kleinen Snacks und was gibt es bei euch an warmen Abenden zu essen?

*Mit freundlicher Unterstützung von Soletti. Die bunte Produktvielfalt findet ihr auf den Soletti Fanpages sowohl auf Instagram als auch Facebook.
 

09.04.18

Frühlingslook - Wildlederoptik und Pastell

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es nun mittlerweile schon über eine Woche schön warm
bei uns und nun traue ich mich auch so langsam euch meinen ersten Frühlingslook zu zeigen! Dieses Mal hoffe ich, dass die Teile nicht wieder nur vorübergehend getragen werden können sondern uns die Wärme auch endlich erhalten bleibt! 

Schon vor einiger Zeit habe ich euch berichtet, dass ich endlich mehr auf Röcke umstellen möchte denn mein Kleiderschrank besteht fast nur aus Hose was mir auf Dauer auch schon zu langweilig ist. 

Daher durfte nun ein neuer Rock in Wildlederoptik einziehen welcher einmal auch etwas Farbe zeigt. 
Der dunklere Rosaton hat es mir total angetan und die Länge ist-allerdings gerade noch-in einem guten Bereich. Dazu geliefert wurde auch noch ein farblich passender Gürtel welcher für mich aber kein Muss ist. Durch den Lagenlook auf der Vorderseite erreicht man mit dem Rock bereits einen schönen und nicht zu langweiligen Look.

Passend dazu habe ich nun auch einmal wieder die Pastellfarben aus dem Schrank geholt und rosa Pumps mit leichtem Absatz gewählt. Ebenfalls in Wildlederoptik gehalten harmonieren diese sehr gut mit dem Rock. 
Pastell darf gerade im Frühling nicht fehlen. 
Für mich hat diese Farbpalette immer auch etwas märchenhaftes und passt wirklich perfekt zur kommenden Kirschblütenzeit. 
Egal ob nun Mint, Babyblau oder eben Pastellrosa - an diesen Farben kommt man nicht vorbei! 

Pastell im Frühling
Frühlingslook



Ein schwarzes Teil wurde es schlussendlich aber doch! Die Bluse mit den leicht fallenden Ärmeln (diese sind nur an den Armgelenken geschlossen und fallen den restlichen Arm offen) macht aus diesem Look schlussendlich einen hübschen Style für den Frühling da es mir persönlich noch zu kalt für ein ärmelloses Outfit ist.
Passend kann man den Look aber auch sehr hell halten und die Bluse in weis wählen.

Wildlederrock Zaful
Wildlederoptik und Pastell
Outfit Frühling Damen
Style im Frühling
 

Wie gefällt euch der Look und mögt ihr Pastelltöne im Frühling auch so gerne? 

05.04.18

Instagram Bildbearbeitung - mit diesen Apps klappt es

Wenn man in den App Store geht und einmal Bildbearbeitung eingibt, tritt man damit eine kleine Lawine los denn von den Ergebnissen fühlt man sich direkt erdrückt!
Über die Jahre habe ich mich durch verschiedene Apps gekämpft und gerade bei Bildern für Instagram und einen Blog wird man mit der Zeit doch recht kritisch. 
Da ich persönlich aber nicht der große Fan davon bin zuerst einmal schon eine Stunde Bilder zu sortieren um dann noch einmal mindestens eine weitere Stunde mit der Bearbeitung zu verbringen, habe ich nach Alternativen gesucht welche sich leicht handhaben lassen und möglichst viel integriert haben. 

Zuerst einmal zu den wichtigsten Punkten welche für die Bildbearbeitung relevant sind:

  • Man muss das Licht einstellen können denn es ist eben nicht immer strahlend hell (gerade im Winter haben wir alle mit diesem Problem zu kämpfen)!
  • Farbe und Kontrast können selbst bei der besten Kamera nicht immer „perfekt“ werden und hierzu muss man oft nachhelfen! 
  • Haut und Haare halten sich selten an Shooting-Termine weswegen es hier auch des öfteren einer kleinen Verbesserung bedarf!
  • Schöne Details wollen gesehen werden und gerade bei Ganzkörperfotos brauchen sie noch einmal eine extra Portion Aufmerksamkeit!
  • Fotos in Originalgröße passen selten auf den Blog. Die Größe muss reduziert werden und dies funktioniert natürlich nicht nur mit der Funktion „Zusammenschneiden“! 

Alle diese Punkte habe ich nun für mich in meinen drei Lieblingsapps für Bildbearbeitung gefunden. Man könnte nun meine dass sei kein Problem gewesen aber es hat tatsächlich einige Zeit gedauert bis ich die Anzahl der Apps auf drei reduzieren konnte und hiermit alles vereint ist! 


1. Facetune 2 


Die neue Version von Facetune vereint schon einmal so ziemlich alle Punkte welche gerade für Instagram wichtig sind! 
Für die grundlegenden Dinge reicht die kostenlose Version völlig aus! Wer auf Feinheiten steht kann sich aber auch ein kostenpflichtiges Abo für Facetune 2 holen. 
In der kostenlosen Version kann man Helligkeit, Farbe, Sättigung und Kontrast problemlos einstellen. 
Mit der Funktion Glätten kann man ein ebenmäßiges Hautbild zaubern und mit „Details“ die wichtigsten Punkte am Foto noch einmal extra hervorheben. Alle Funktionen lassen sich von der Intensität her mit einem Balken einstellen und für genauere Arbeiten kann man das Bild mit zwei Fingern ganz einfach sehr nahe zoomen. 
Alle Ecken am Bild können mit der Ruprik „Farbe“ übermalt werden und mit „Bleichen“ bekommt man sogar die Zähne gut und genau aufgehellt. 
Gerade für störende Kleinigkeiten ist die Funktion „Überlagern“ perfekt! Hiermit kann man zum Beispiel im Hintergrund ganz einfach einen schwarzen Fleck an der Wand überlagern oder sogar ein konplettes Gitter wegzaubern. 

In der kostenpflichtigen Version bietet Facetune 2 noch einige Extras! So kann man zum Beispiel alle Partien im Gesicht bei einem Portrait noch einmal komplett anpassen. Nase schmaler, Lächeln breiter und das ist erst der Anfang.

Bildbearbeitung Instagram
Facetune 2
 
 

2. Bildgröße


Klingt komisch ist aber so: Die App zum regulieren der Bildgröße heißt tatsächlich „Bildgröße“ . 

Hiermit kann man problemlos jede Höhe und Breite einstellen und auch genau anpassen. 
Für mich war es vor allem relevant, dass ich die Angabe in Pixel sehe! In meinen Blogeinstellungen wird mir genau angezeigt wie breit meine Spalten in Pixel sind und somit kann ich hier anpassen wie breit die Bilder maximal sein dürfen um nicht über den  Rand zu stehen. Man kann die Auswahl aber auch ganz einfach auf zum Beispiel „cm“ umstellen.
Je nachdem was einem lieber ist und relevant für den eigenen Gebrauch. 
Das Einzige was mich an dieser App stört: in der kostenlosen Variante kommen ziemlich oft Werbungen auf und so braucht man auch für das Speichern gleich einmal 2 Klicks mehr. 
Dies hat zwar nicht viel mit der Bildbearbeitung zu tun ist aber manchmal trotzdem einfach störend und sollte hier nicht unerwähnt bleiben.

Bildgröße reduzieren
Bildgröße


 

 

3. Lightroom CC


Die Adobe App „Lightroom“ nutze ich nicht bis ins Detail da sie mir - und das muss ich nun ehrlich einmal zugeben- fast schon zu „professionell“ ist. 
Die einzigen Funktionen welche ich wirklich immer gerne nutze sind „Automatisch“ und Details . Die Automatik-Einstellung passt schon einmal vorab alle Funktionen wie Helligkeit, Farbe und Sättigung sehr gut an. Bei den „Details“ kann man die Schärfe sehr gut nachstellen denn oft sehen Dinge auf der Kamera genauer aus als sie dann im Endeffekt auf dem Handybildschirm sind.
Man hätte in der App die Möglichkeit jedes Detail separat einzustellen und hat wirklich auch bei den Lichteinstellungen noch einmal einzelne Unterteilungen wie die Einstellung von Belichtung, Tiefen usw. Wer also gerne jegliche Detailfunktion nutzt um das Bild zu perfektionieren wird mit Lightroom sehr glücklich! 
Mir hat es eben vor allem die automatische Einstellung angetan da ich in diesem Bereich der App mehr Genauigkeit zutraue als mir selbst! 
Die Schärfe kann man zwar bei Facetune 2 auch schon sehr gut einstellen aber bei Lightroom kann man noch genauer nachbessern und detailierter vorgehen.

Bildbearbeitung Instagram
Lightroom CC
 
 

Die Kombination aus diesen 3 Apps ergibt für mich aber definitiv immer das beste Ergebnis. Auch wenn ich nun eigentlich gegen den derzeitigen Gedanken von "mehr Realität in den sozialen Medien" spreche so müssen wir alle zugeben, dass die Bildbearbeitung bis zu einem gewissen Grad einfach dazugehört. Für mich bedeutet mehr Realität auch nicht unbedingt das Bild selbst so zu belassen wie es eben ist sondern vor allem auch nicht in der Caption ein Leben vorzutäuschen welches man in Wahrheit gar nicht führt. Außerdem schauen wir doch alle gerne in diese App um schöne Bilder zu sehen und hierfür bedarf es eben oft auch etwas Hilfe wenn die Sonne sich wieder einmal versteckt oder die Haut meint sie müsse ihr eigenes Spiel spielen. Ich zaubere mich mit den Bearbeitungen ja auch nicht zu Modelmaßen oder ähnlichem. Es geht für mich eben vor allem um die Grundeinstellungen welche ein Foto verschönern sollen und eben nicht komplett verfälschen!

Bilder bearbeiten Instagram
Vorher-Nachher
Bilder heller machen
Helligkeit und Schärfe
Haut glätten auf Bildern
ebenmäßige Haut und freundliche Farbe


Kennt ihr diese Apps bereits und was benutzt ihr für die Bildbearbeitung? Was ist eure Meinung zu dem Thema "mehr Realität"? Gilt dies auch für Grundbearbeitungen?

30.03.18

Knoblauchcremesuppe einmal anders - Rezeptidee

*Mit freundlicher Unterstützung*

Soletti zählen spätestens seit meinem Auflug ins Soletti-Werk zu meinen absoulten Lieblingssnacks! Aber in dieser Stätte entstehen noch viel mehr Produkte! Ich habe mir dann überlegt, dass hinter dieser Vielfalt doch eigentlich noch viel mehr als „nur“ ein Snack steht und möchte euch heute schon einmal das erste Rezept mit einem der vielen Soletti-Produkte zeigen.
Wie ihr es ja bereits von meinen Gerichten kennt, handelt es sich wieder einmal um ein gelingsicheres Rezept welches sich in einer halben Stunde mit wenigen Zutaten nachkochen lässt! 

Den Grund bildet eine leckere Knoblauchcremesuppe. Dieses Mal tausche ich aber die klassischen Brot Croutons gegen leckere Mini Kornspitz! 


Das braucht man:


Für die Suppe
  • 12 Knoblauchzehen
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 150 ml Cremefine 
  • 100 ml Schlagobers
  • 3/4 l Rindersuppe
  • 2 EL Olivenöl
Für das Topping
  • Soletti Mini Kornspitz
  • 5 EL Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen 

 

Und so wird‘s gemacht:


12 Knoblauchzehen klein hacken. Olivenöl erhitzen und die Knoblauchzehen für die Suppe gut anbraten (Vorsicht: Knoblauch brennt sehr schnell an daher immer gut schwenken und ggf. die Temperatur reduzieren!). Mit Suppe aufgießen und für circa 15 Minuten bei mittlerer Hitze leicht kochen lassen. 

Inzwischen die Knoblauchzehen für die Kornspitz fein hacken und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. 
1-2 Hände voll Mini Kornspitze zugeben und gut anrösten. Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Soletti Mini Kornspitz
Soletti Minikornspitz Topping
 

Die Suppe nach circa 15 Minuten mit dem Passierstab passieren und Cremefine sowie Schlagobers zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal circa 5 Minuten leicht ziehen lassen. 

Die Suppe in einer tiefen Schale anrichten und als Topping die Mini Kornspitz mit den angebratenen Knoblauch daraufgeben.
Schon ist die Knoblaubcremesuppe mit dem etwas anderen Topping fertig und bereit genossen zu werden.

einfache Knoblauchcremesuppe
Knoblauchcremesuppe mit Topping

 
Wer möchte kann natürlich auch 250ml Cremefine oder 250 ml Schlagobers verwenden aber ich persönlich finde die Mischung aus beiden eine gute geschmackliche Kombination. 
Auch kann man statt der Rindersuppe eine Gemüsesuppe wählen oder auch einen geschlagenen Obers als Krönung unter den Mini Kornspitzen verwenden. 

Wie findet ihr diese Idee? Welches der Soletti Produkte durfte bei euch schon einmal im Mittagessen landen? Ich freue mich über eure Kommentare!


*Mit freundlicher Unterstützung von Soletti. Die bunte Produktvielfalt findet ihr auf den Soletti Fanpages sowohl auf Instagram als auch Facebook.

04.03.18

Leistbarer Skiurlaub in Österreich - Mein Geheimtipp

Bereits vor einer Woche sind wir aus unserem Kurzurlaub in Kärnten zurück gekehrt und heute gibt es nun endlich einen kleinen Reisebericht dazu.
Ich werde euch alles zu unserem Hotel und der Umgebung zusammenfassen und habe natürlich auch wieder einige Bilder von dieser Reise mitgenommen.

Dieses Mal verschlug es uns nach Hermagor. Das ist der letzte Ort in Österreich vor der italienischen Grenze und liegt sehr nahe am bekannten Skigebiet Nassfeld. Von meiner Heimatstadt Graz fährt man knappe 2 Stunden.


Das Hotel


Wir fanden Unterkunft in einem sehr schönen 4 Sterne Hotel namens Panoramahotel Hauser-Hof. Dieses liegt direkt über Hermagor auf dem Berg und bietet somit tatsächlich ein atemberaubendes Panorama.
Wenn ich an die vergangenen Schneefälle in Graz denke hatte ich schon etwas Angst, dass wir den Berg nicht hochkommen, denn immerhin hat es dort jeden Tag vorher und auch während unseres Aufenthaltes geschneit. Meine Sorge war umsonst, denn sämtliche Wege waren problemlos befahrbar und so bot sich und auch schon schnell ein wunderschöner Ausblick direkt über den Ort und auf die anderen Berge.

leistbarer Skiurlaub Österreich
Panoramahotel Hauser-Hof

Der Hauser-Hof hat sowohl im Winter als auch im Sommer Betrieb und die Preise variieren je nach Saison sowie Ferienzeit zwischen 59€ und 85€ pro Person/Nacht. Es gibt sowohl Frühstück als auch Abendessen. Wir hatten beides dabei und ich kann nicht meckern. Auch wenn man am Abend ein Wahlmenü und kein Buffet hat, findet man doch sicher eine Speise die einem zusagt und beim Frühstücksbuffet fehlt es an nichts. Auch eine Hotelbar ist vorhanden und ein Wellnessbereich mit Saunalandschaft.
Ich muss ehrlich sagen, dass mir persönlich hier ein Pool gefehlt hat aber das liegt wahrscheinlich eher daran, dass ich weniger in die Sauna gehe und nach dem Skifahren stattdessen lieber in einem warmen „Thermalwasser“ relaxe.


Die Zimmer sind klein und gemütlich. Man kann wählen zwischen Zimmer mit Talblick oder auch mit Bergblick. Natürlich gibt es in jedem der Zimmer ein Bad sowie WC und vom Balkon aus hat man den gleich schönen Ausblick wie auch schon zuvor bei der Ankunft.
Es fühlt sich alles sehr heimelig an, ist sauber und erinnert eben schon beim ersten Anblick an ein typisches Skihotel.
Ein TV und WLan sind ebenfalls vorhanden und in den Schränken findet man genug Platz für Kleidung. Zum Glück gibt es auch Heizkörper, denn gerade im Winter wäre es sonst schwer die nasse Skikleidung gut zu trocknen.
Lediglich einen Safe und eine Minibar habe ich nicht vorgefunden aber dies sind für mich beides keine „lebensnotwendigen Dinge“ im Urlaub.

Zimmer Hauserhof Kärnten
Zimmer mit Talblick
Panoramahotel Hauserhof
gemütliches Skihotel

 

Die Umgebung


Wie bereits erwähnt liegt das Hotel direkt über Hermagor. Neben dem Hotel gibt es eine Rodelstrecke welche circa 2 km lang ist und direkt ins Tal führt. Man kann sich nun selbst entscheiden ob man jemanden zweiten mit dem Auto runterschickt um abgeholt zu werden oder ob man einfach über die Rodelstrecke wieder zu Fuß raufspaziert. Wir haben beides probiert und bei ständig anhaltendem Neuschnee beschlossen, dass Variante 2 wesentlich gemütlicher ist vor allem wenn man vor hat öfters als einmal zu rodeln.

Im Tal findet man alle Geschäfte (Spar, Intersport, Trafik, Kleidungsgeschäfte) sowie einige Restaurants und Kaffeehäuser. Im Ort spiegelt sich dieses „Wintersport-Ort“ sofort wieder auch  wenn es mir zum Leben hier natürlich viel zu ruhig wäre.

Das nächstliegende Skigebiet ist Nassfeld. 110km Piste und die Möglichkeit der Überfahrt nach Italien machen dieses Skigebiet wirklich zu etwas sehr Besonderem.
Direkt beim Panoramahotel Hauser-Hof hat man einige schöne Spaziermöglichkeiten und somit ist dieser Ort sowie das Hotel auch für Nicht-Skifahrer sehr gut geeignet.
 
Hermagor Kärnten
Hermagor



Zusammengefasst war ich wirklich begeistert von unserem Aufenthalt und das trotz anhaltend schlechtem Wetter! Vor allem auch die Preise in den Lokalitäten sowie an der hoteleigenen Bar haben mich wirklich erstaunt. Verhältnissmäßig zu meiner Heimatstadt kann man dort nämlich auch am Nachmittag locker 2 Kaffee mit Mehlspeise genießen ohne dafür gleich 10€ zu zahlen! Da wir zur Zeit noch auf das Skifahren verzichten (da Töchterchen noch zu klein ist) war ich vor allem froh über die Möglichkeit der direkt angrenzenden Rodelstrecke sowie den Spaziermöglichkeiten welche einem auch zu einigen Bauernhof-Tieren führen. Auch der Hotel-Preis ist für 4 Sterne und die gebotene Leistung sehr fair. Wir waren direkt in den Semesterferien wo man in Österreich  ein Skihotel mit Vier-Sterne-Bewertung eher selten unter 100€ pro Nacht und Person bekommt.
Da ich selbst viele Jahre immer nur im gleichen Hotel und Ort im Skiurlaub war, war ich zu Anfang etwas skeptisch. Nun bin ich aber sehr froh mich doch einmal aus meiner Komfortzone bewegt zu haben und somit eine wirklich tolle neue Möglichkeit für eine schönen und vor allem leistbaren Skiurlaub gefunden zu haben.


Fahrt ihr auch in den Skirulaub und kennt ihr dieses Skigebiet bereits? Was sind eure Tipps für tolle Aufenthalte und schöne Umgebungen?

25.02.18

"Das Wesen der Haare" - So findet man den perfekten Salon

*Anzeige


Vor einiger Zeit habe ich euch bereits auf meinem Instagram Account zu meinem letzten Frisörbesuch mitgenommen und heute möchte ich euch erzählen was mir an meinem Termin bei Fell Salon Graz so gut gefallen hat und wie mich meine Frisörin dort voll und ganz überzeugen konnte.
Natürlich gibt es auch einige Tipps wie ihr den für euch persönlich richtigen Frisör findet und worauf man bei der Wahl achten sollte damit man auch mit einem zufriedenstellenden Ergebnis den Salon verlässt.

Ich bin im Oktober eher durch Zufall auf Fell aufmerksam geworden. Bei einem Even waren zwei nette Damen aus diesem Unternehmen vertreten und man konnte sich vor Ort gleich eine schöne Frisur zaubern lassen. Bereits da wurde ich neugierig und weil mein Ansatz bereits überfällig für neue Farbe war, habe ich beschlossen gleich einmal einen Termin für den Salon in Gleisdorf zu vereinbaren.
Kurz darauf hat auch schon die neue Filiale in Graz eröffnet und Ende Januar 2018 habe ich zum ersten Mal den schicken Laden in Graz betreten.
Mein Glück: Die liebe Vanessa, welche mir bereits beim Event und auch bei meinem Termin in Gleisdorf ein perfektes Ergebnis bieten konnte, wurde direkt in den Salon nach Graz versetzt.


Der Salon


Der Salon in Graz zeichnet sich durch viel Modernität und Minimalismus aus. Ich mag es wenn ich einen Raum betrete und es gleich gutes Licht und nicht zu viel verschiedene "Dekoration" gibt.
Kurz gesagt wirkt es einfach professioneller wenn auf große Spiegel, wenig verschiedene aber dafür hochwertige Produktmarken und ausreichend Licht sowie gute Geräte wert gelegt wird. Es gibt einen großen Hauptraum, eine kleinere Ecke (sozusagen ein VIP-Bereich in dem ihr euch zum Beispiel bei einem gemeinsamen Termin mit Freundinnen verwöhnen lassen könnt) und einen eigenen Waschplatz. Jede Ecke ist aufgeräumt und sauber. Die Produkte schön geordnet und man fühlt sich nicht erdrückt von 20 verschiedenen Marken und Produktständern.

Fell Salon Graz
Photo: LippZahnschirm


Stil & Beratung


Schon auf den ersten Blick merkt man, dass es sich hier um einen sehr modernen Salon handelt. Ich war erstaunt, dass Vanessa trotz oder wahrscheinlich auch gerade wegen ihres jungen Alters die verschiedensten und modernsten Techniken für Farbe drauf hatte. Ich habe ihr gesagt was ich mir vorstelle und sofort kamen sicher 3 verschiedene Techniken welche klappen und schnell wurde mir dann auch erklärt welche die beste Variante ist.
Ganz wichtig: mir wurde auch genau und sozusagen in "Laiensprache"- damit ich es gut verstehe - erklärt und gezeigt WIESO genau diese Technik das für mich beste Ergebnis rausholt. Ich konnte somit jeden einzelnen Schritt nachvollziehen und wusste immer genau was gerade auf meinem Kopf vor sich geht.
Da ich immer ein sehr kritischer Mensch bin wurde das Entspannen somit für mich leichter da ich mich nicht-wie sonst so oft bei anderen Frisören- gefühlt habe als hätte ich Null Plan was daraus eigentlich am Ende werden soll.
Am Schluss sah meine Haarfarbe dann genau so aus, wie es mir vorher gesagt wurde und so wie ich es mir auch vorgestellt habe. Eine besonders feine Strähnen Technik bringt mir auf Dauer endlich wieder ein natürliches und dennoch nicht zu gelbliches Blond zurück.
Am Schluss gab es für mich auch noch ein paar Tipps wie man den Gelbstich weiterhin vermeidet und welche Produkte man dafür nehmen soll.
(Anmerkung zum Vorher-Nachher-Bild: Ich habe versucht meine Haare vor dem Frisör einmal zu schonen und ein paar Tage nicht dauernd zu waschen!)

Fell Salon Graz
Vorher-Nachher
Fell Salon Graz Ergebnis
Das Ergebnis

Aber worauf sollte man denn nun bei der Suche nach dem persönlich passenden Frisör achten? Über die letzten Jahre haben sich für mich ein paar Punkte herausgebildet, welche einem schon einmal etwas Klarheit bringen ob der Stil und das Team grundsätzlich zu einem passen.

  • Was sucht man? - Wer vor allem auf der Suche nach einer guten Farbtechnik und modernen Varianten ist sollte sich unbedingt einen sehr "jungen" Salon suchen. Damit meine ich natürlich nicht nur das Team sondern generell das gesamte Unternehmen. Salons die ihren Mitarbeitern regelmäßige Schulungen bieten, verfügen somit natürlich über Frisöre welche immer auf dem neuesten Stand sind. Hier gibt es dann also nicht nur die "altbekannten" Färbetechniken sondern auch einmal ganz neu entwickelte bzw.  weiter ausgereifte Arten.

  • Das Alter spielt trotzdem eine Rolle - Bitte versteht mich nicht falsch aber ich habe über die Jahre so einiges ausprobiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass es doch einen gravierenden Unterschied macht ob man selbst 20 Jahre ist und der/die Frisör/in bereits um die 50 Jahre. Man redet dann doch sehr oft aneinander vorbei und es ist nun trotzdem einmal so, dass sich jeder Frisör über die Jahre sein Handwerk und seinen ganz persönlichen Stil aneignet. Dieser Stil passt dann oft einfach nicht mehr ganz so zusammen.

  •  Qualität statt Quantität - Man selbst hat schon oft seine persönlichen Marken-Favoriten und es macht einen Salon wesentlich sympathischer wenn dieser mit den eigenen Lieblingsmarken arbeitet. Außerdem ist es einfach authentischer wenn ein Frisör auf gewisse Produkte vertraut anstatt 20 verschiedene Marken zu vertreten. Natürlich sollte man auch einmal etwas Neues ausprobieren  aber doch bitte nicht einem kompletten Frisörbedarf gleichen. Ein guter Frisör vertritt für mich maximal 2-3 Marken und kann diese auch richtig einsetzen bzw. weiß auch welche der Produkte zu welchem Haar Typ passen. Hier lasse sogar ich mich dann gerne wieder neu beraten und probiere einmal wieder zum Beispiel ein anderes Shampoo aus.

Für all jene welche Fell Salon einmal "ausprobieren" möchten : Alle Infos zu den Öffnungszeiten und den genauen Standorten findet ihr auf der Homepage .

Auf was achtet ihr bei einem Frisör am meisten? Wie habt ihr euren persönlichen Favoriten gefunden oder wechselt ihr so und so jedes Mal wo es eben gerade passt bzw. welcher Frisör gerade einen Termin frei hat?


*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Fell Salon entstanden. Danke für die Möglichkeit euren Salon in Graz zu testen und an die liebe Vanessa für die tolle Beratung. Ich bleibe auf jeden Fall weiterhin Kundin.

19.02.18

Gefülle Calamari aus dem Ofen - einfaches Rezept

Schon sehr oft habe ich euch das ein oder andere leckere und leichte Rezept für ein Fleischgericht gezeigt doch dieses Mal gibt es etwas Neues.
Meeresfrüchte sind für mich immer der Inbegriff von Sommer, Urlaub und Meer. Jetzt wo der Winter bereits sehr lange anhält, hole ich mir dieses Sommergefühl sehr gerne auch einmal direkt zu mir nach Hause und somit gibt es heute ein leckeres Gericht mit Calamari.
Wie immer ist es natürlich leicht und schnell zu kochen und dennoch hat man einen Geschmack der Extraklasse.


Gefüllte Calamari aus dem Ofen


Das braucht man:


  • circa 12 Stück frische Calamari
  • 100 g Schinken (mager)
  • 100 g Feta
  • 5-7 Knoblauchzehen (je nach Größe)
  • 1/2 Zitrone
  • frische Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Zahnstocher


Und so wird`s gemacht:


Den Feta in Würfel schneiden und den Schinken zerkleinern. Petersilie abzupfen, waschen und in einen Mixer (ich benutze hierfür immer den Speedy von Tupperware) füllen. Den Knoblauch schälen und zur Petersilie geben. Beides zusammen gut zerkleinern und etwas salzen und pfeffern. Den Ofen auf circa 190 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Calamari waschen und mit einigen Stücken Schinken sowie Feta füllen. Die Öffnung nun mit einem Zahnstocher schließen und die Calamari nebeneinander in eine Backform schlichten. Mit Olivenöl begießen (circa 10 EL), eine halbe Zitrone darüber ausdrücken und die zerkleinerte Petersilie-Knoblauch Mischung darüber leeren. Nun für circa 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen stellen. Die Calamari sind fertig wenn sie nicht mehr durchsichtig sind und sich am offenen Ende leicht einringeln.
Mit einem warmen Knoblauchbaguette anrichten und schon ist diese leckere Hauptspeise auch schon fertig.

Gefüllte Calamari aus dem Ofen
Gefüllte Calamari

Was sagt ihr zu diesem Rezept? Esst ihr gerne Meeresfrüchte und kocht diese auch selbst? Verratet mir doch einmal eure liebsten Rezepte mit Fisch & Co.!

16.02.18

So findet man die passenden Over Knee Stiefel ! + Look Inspirationen

Schon die letzten Jahre hält sich ein Trend ganz besonders: Over Knee Stiefel sind auch in diesem Jahr wieder hochmodern und da ist es ganz egal ob man die flache Variante oder mit etwas Absatz bevorzugt. Doch wie findet man denn nun eigentlich das passende Paar. Dies finde ich persönlich nun  nicht so einfach, denn es gibt da schon so einige Sachen zu beachten. Welcher Look eignet sich zu den Trend-Stiefeln und welche Aspekte der Passform zählen?

Ich habe mich in den vergangenen Monaten und Jahren durch so einige Schuhgeschäfte gekämpft und mir mittlerweile das vierte Paar Over Knee Stiefel zugelegt. Um ehrlich zu sein gefällt und passt mir davon allerdings nur 1 Paar zu 100%! Daher fasse ich euch gleich einmal meine wichtigsten Aspekte zusammen welche ich nun beim Kauf auf jeden Fall immer beachte.

4 Aspekte für die richtige Auswahl

1. Man sollte schon vorab entscheiden welche Höhe der Absatz und der Schaft haben sollen. Bevorzugt man Flach oder Absatz? Sollte der Schaft knapp über das Knie oder sogar bis zur Hälfte des Oberschenkels reichen? Somit kann man schon einmal gezielt einige Paare raussuchen.

2. Die Schaftbreite ist entscheidend! Wer darauf beim Kauf nicht achtet hat hinterher entweder das Problem, dass die Stiefel auf Dauer echt drücken oder aber immer nach unten rutschen und sich um den Knöchel herum unschöne schoppen oder der Stiefel am Ende dann gar kein Over the Knee mehr ist weil der Schaft viel zu weit ist und somit nicht mehr richtig hält.

3. Elastisches Material hat Vorteile! Wer hier weg vom klassischen Leder und hin zu Stretch Stoff geht, hat die Möglichkeit den Halt erheblich zu verbessern. Meist schmiegt sich das Material dann sehr gut an das Bein an. Je höher der Stiefelschaft sein soll, desto wichtiger ist dieser Aspekt auch für die Bequemlichkeit. Leder oder andere dicke Stoffe können vor allem in den Kniekehlen sehr unangenehm werden.

4. Reißverschlüsse und Schnüre sind Gold wert! Hier ist es zum einen für die Bequemlichkeit gut wenn man entweder einen Reisverschluss auf der Seite oder/ und aber auch eine Schnur zum Binden in der Kniekehle bzw. bereits ab der Wade hat. Ausserdem wird auch hier ein besserer Halt gewährt und erleichtert natürlich das Anziehen - gerade bei sehr hohen Stiefeln-enorm.


Zwei Modelle - 2 unterschiedliche Looks

Eines gleich vorweg: Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass Over Knees mit Rock/Kleid kombiniert 1. viel bequemer sind und 2. gerade bei Modellen mit Absatz auch besser aussehen.


1. Schwarze Over Knees mit Rock

Mein absoluter Favorit und das einzige Paar welches mir bisher wirklich zusagt sind diese schwarzen Over Knees. Sie sind wirklich sehr hoch geschnitten aber tatsächlich trotzdem sehr bequem. Der Stoff ist hochelastisch, ein Reißverschluss und Schnüre erleichtern das Anziehen und der Absatz ist elegant und dennoch bequem genug für den Alltag.
Kombiniert habe ich dieses schöne Paar mit einem Rock da mir wie bereits erwähnt diese Kombination besser gefällt und die Schuhe auch zum Hingucker werden lässt.
Eine weiße Bluse und eine Fake Fur Weste runden den Abend-Look sehr gut ab. Das Stirnband ist hier mein funkelndes Detail. Passend mit z.B. einem schönen Mantel kann man so auch einen Winterabend gut genießen ohne zu frieren. Achtung: Strumpfhose nicht vergessen :)!

Over the Knee Boots
Schwarze Over Knee Stiefel
Mantel:      Ventcouvert
Weste:        Second Hand
Rock:         Second Hand
Stiefel:       Gamiss
Stirnband:  Gamiss



2. Graues Rauleder mit Kleid

Auch wenn die Schuhe auf den Bildern sehr schön wirken so sind sie in Wahrheit leider ein echtes "Horror-Paar". Die Passform ist nicht gegeben, eine enge Naht um die Wade macht es unmöglich die Schuhe länger als 30 Minuten zu tragen und noch dazu gibt es keinen Reißverschluss. Sie halten zwar enorm aber das liegt eher an der engen Naht. In Kombination mit dem dunkelblauen Kleid haben sie mir allerdings so gut gefallen, dass ich euch den Look nicht vorenthalten wollte. Wer also ein geeigneteres graues Paar Over Knees in Raulederoptik findet, kann dieses Outfit auf jeden Fall gut für die ersten wärmeren Wintertage tragen.

Over the Knee Stiefel Rauleder
Graue Rauleder Over Knees

Kleid:    H&M
Stiefel:  Wish



Bei Outfits mit Rock und hohen Stiefeln ist zwar immer etwas Vorsicht geboten, denn so ein Look kann natürlich auch schnell einmal "billig" wirken aber es kommt eben auf die Details an. Hier zählt: wer beim Schuhwerk "riskiert" kann sich oben ruhig bedeckt halten ;D! Dunklere Farben bei den Schuhen sowie passende Materialien dämmen dieses Risiko ebenfalls ein.

Habt ihr euch schon ein Paar Over Knee Stiefel zugelegt und wenn ja was war euch beim Kauf wichtig? Welchen der beiden Looks bevorzugt ihr?  Verratet mir gerne eure liebsten Looks mit Over Knees.

11.02.18

Persönliche Geschenke zum Valentinstag

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit posterXXL entstanden!*


Nachdem bereits in 3 Tagen der Valentinstag vor der Tür steht, möchte ich euch heute noch meinen Tipp für eine tolle Auswahl an Valentinstags-Geschenken geben und zeigen was ich dieses Jahr so verschenke. Gerade in der Zeit wo wir so gerne alle Fotos am Smartphone speichern vergessen wir zu oft welch tolle Erinnerungen eigentlich Foto-Geschenke bieten.
Ob es nun ein Fotobuch, eine Kaffeetasse oder ein Poster ist spielt dabei keine Rolle - alle diese Dinge sind und bleiben immer schöne und persönliche Geschenke. Daher habe ich mich dieses Jahr für posterXXL und somit für ganz persönliche Aufmerksamkeiten entschieden. Eine davon möchte ich euch kurz zeigen und erzählen was für mich ganz persönlich dahinter steckt.

Bei Valentinstag denken die meisten zuerst einmal nur an den Partner aber dabei bedeutet dieser "Tag der Liebe" doch an alle geliebten Menschen im Leben zu denken. Ob dies nun der Partner, die eigenen Kinder oder die Eltern sind ist ganz egal.
Aus diesem Grund habe ich mich dieses Jahr dazu entschieden auch meiner Mutter wieder einmal eine kleine Freude zu machen um ihr zu zeigen wie lieb ich sie habe.
Seit ich nicht mehr zu Hause wohne hören wir uns zwar jeden Tag aber es ist dennoch etwas Anderes als die Zeit in welcher wir uns noch täglich gesehen haben.
Gerade der Tod meines Vaters vor knapp 5 Jahren hat ein großes Loch in unser Leben gerissen und trotzdem meine Mutter und mich noch mehr zusammengeschweißt.

Als ich vor einiger Zeit dann am Laptop saß und wieder einmal durch die vielen Fotos aus vergangenen Jahren gestöbert habe, bin ich dabei auch auf die Bilder von meinem Maturaball gestoßen. Hier bin ich dann auch schnell bei einem besonderen Foto hängen geblieben und dachte schon in diese Moment daran, dass ich meiner Mutter hiermit eine kleine Freude machen möchte. Es handelt sich dabei um ein Bild auf dem mein Papa und ich beim Tanzen auf meinen Maturaball zu sehen sind. Bisher gab es diese Erinnerungen immer nur am Laptop und wenn eines Tages sowohl dieser als auch die Festplatte einmal nicht mehr funktionieren, wären alle diese wertvollen Erinnerungsbilder aus diesen vergangenen Zeiten welche durch den Tod leider auch so nie mehr kommen werden einfach weg.

Ich habe eine Zeit lang überlegt was sich denn am Besten für meine Mutter eignet und habe mich schließlich für ein Foto aus Acryl Glas entschieden. Es hat eine gute Größe, ist nicht zu schwer und doch recht robust.
Das Foto am Laptop hatte ursprünglich keine allzu gute Qualität aber ich muss ehrlich zugeben, dass das Acryl Glas hier trotzdem gut aussieht und ich bin froh meiner Mutter auch am Valentinstag eine kleine Freude machen zu können.
Es gibt leider sehr wenige Fotos von meinem Papa und mir da er im Urlaub oder bei Ausflügen meistens immer meine Mutter und mich fotografiert hat und somit nicht wirklich oft am Bild mit oben war.
Dieses eine Foto aber ist das letzte gemeinsame Bild ein halbes Jahr vor seinem Tod und ich bin froh es nun auch als bleibende Erinnerung quasi "schwarz auf weiß" und nicht nur digital zu haben.

posterXXL Fotogeschenke
Fotogeschenk Acryl Glas

Wer von euch auch noch Lust hat seine persönlichen Fotogeschenke zu gestalten kann bis zum 14.02.2018 den Code " valentine" nutzen und spart bei poster XXL 10%

Verschenkt ihr überhaupt etwas zu Valentinstag oder lässt ihr das ganz aus? Wer wird von euch beschenkt bzw. von wem bekommt ihr an diesem Tag immer Aufmerksamkeiten und welche Art von Geschenken bevorzugt ihr?

01.02.18

Valentinstag - Mein Geheimtipp für Verliebte

Der Valentinstag rückt immer näher und ich habe ja bereits in meinen letzten Beiträgen erwähnt, dass ich diesem "Tag der Liebe" dieses Jahr einmal mehr Aufmerksamkeit schenken möchte.
Aus diesem Grund kommt heute mein erster Tipp der sich um das perfekte Date für den Valentinstag dreht.
Wie wäre es denn einmal mit einem ganz besonderen Tag nur zu Zweit? Wer in Wien wohnt oder am 14. Februar gerade dort ist, hat die Möglichkeit diesen Tag zu etwas ganz Besonderem zu machen.
Das Ritz-Carlton Vienna bietet für den Valentinstag ganz besondere Pakete an.
Das Couple Spa Treatment bietet Verliebten einen ganz exklusiven Tag um ihre Liebe besonders zu feiern.
Man kann dies entweder als exklusive Behandlung wählen oder gleich in Kombination mit dem Valentine`s BBQ im Dstrikt Steakhouse.

Was beinhalten die Pakete?


Es gibt zwei Paket-Varianten die beide einen unvergesslichen Tag zu Zweit versprechen!


1. "I am Love Paket"

Im Ritz-Carlton Spa wird es am 14. Februar besonders romantisch: Mit Rosen, Musik, Champagner und Kerzen wird wirklich auf nichts vergessen. Nach dem Rosendampfbad gibt es Salz- und Ölpeeling sowie eine Hot-Stone-Massage. Abgerundet wird das Paket noch mit eine Enhancement Hair Conditioning Treatment. Damit lässt es sich so richtig schön zu Zweit entspannen und den Alltag vergessen.

Ritz-Carlton Spa
Credit: (c) The Ritz-Carlton, Vienna
Credit: (c) The Ritz-Carlton, Vienna



2. "From Vienna with Love Paket"

Wer gerne noch ein leckeres Essen genießen möchte trifft mit diesem Paket definitiv die richtige Wahl. Hier ist das Valentine`s  BBQ im Dstrikt Steakhouse inkludiert. Zusätzlich zu einem personalisierten Mineral Bad, Detox Oil Peeling und Co. hat man auch noch die Möglichkeit eine private Spa Suite für vier oder acht Stunden zu buchen. Somit haben Paare die Möglichkeit ihr Valentinstags Paket ganz individuell zu gestalten.

Dstrikt Steakhouse Valentinstag
Credit: (c) The Ritz-Carlton, Vienna

Essen im Dstrikt Steakhouse
Credit: (c) The Ritz-Carlton, Vienna


Wer noch eines drauflegen möchte kann zu all dem auch noch eine prachtvolle Suite mit Ausblick auf den Ring Boulevard buchen. Wenn man nach dem Spa und dem BBQ in seine Suite zurück kommt, erwarten einen bereits  Champagner und romantische Dekoration.
Das Frühstück am nächsten Morgen wird selbstverständlich nach einem langen und erholsamen Schlaf direkt ans Bett gebracht.


Alle weiteren Infos dazu: Ritz-Carlton Valentinstag


Ich persönlich genieße den Tag vor allem seit wir Eltern sind schon ein bisschen mehr da man so oder so nicht immer viel Zeit zu Zweit hat und man hier diesen Tag noch viel bewusster nutzen kann. Wie steht ihr zum Valentinstag und solchen besonderen Specials?
Wäre dieses Package etwas für euch oder feiert ihr den Valentinstag so gar nicht?

28.01.18

MyXoon - Hilfsbereite Kommunikations-App?

*Anzeige

Digitale Kommunikation gehört genauso sicher zu meinem Blogger-Alltag wie der Himmel blau ist. Aus diesem Grund nutze ich tagtäglich die unterschiedlichsten Apps um mit meinen Kollegen, Partnern und natürlich auf Privat zu kommunizieren. Vor einiger Zeit wurde ich auf die Kommunikations-App MyXoon aufmerksam welche einige neue Funktionen zu allen anderen bisher bekannten Apps verspricht.
Zugegeben, ich bin bei solchen "Neuheiten" immer etwas skeptisch, denn man muss sagen das alt Bewährte ist oft doch immer am Besten und gerade im Bereich der digitalen Kommunikation ist es für neue Apps am Markt sehr schwer sich gegen die bereits Bekannten durchzusetzen!

Die App ist sowohl für iOS als auch Android kostenlos erhältlich und hat natürlich die klassischen Funktionen wie "Chat" und "Kontakte aus der eigenen Liste hinzufügen" aber was sind denn nun die so besonderen Neuheiten?
Von diesen gibt es zwei Funktionen welche ich euch heute kurz vorstellen möchte.

Profil Daten angeben MyXoon
Profil Daten

1. Radar


Eine Funktion die man bisher vor allem von vielen Dating-Seiten kennt, soll nun auch endlich "alltagstauglich" werden. Man hat bei MyXoon die Möglichkeit über die Radar-Suche alle Kontakte welche ebenfalls die App nutzen in einem Umkreis von bis zu 10 km zu finden und kann diese direkt anschreiben.
Bei der Suche kann man das Alter, Geschlecht und den genauen Umkreis (100 m - 10 km) filtern und erhält somit die Möglichkeit neue Leute kennenzulernen. Wenn ein Nutzer ein Profilbild verwendet scheint dies ebenfalls auf.
Durch das Klicken auf den Kontakt erhält man die Möglichkeiten "Hinzufügen" um die Person in die eigenen Kontakte zu bekommen und "Nachricht" um direkt eine Unterhaltung zu starten.
Ob hier alle Benutzer der Funktion wirklich nur auf normale Kommunikation aus sind oder das Ganze doch als "Dating-Radar" sehen bin ich mir nicht ganz sicher. Ich denke, dass es hier zwar sicher eine gute Möglichkeit gibt um neue Leute kennenzulernen aber es verirren sich eben überall "schwarze Schafe" und somit kann es sicher passieren, dass einige der angezeigten Kontakte es auch als Flirt-Portal nutzen.
Das Gute daran: Es werden nicht besonders private Informationen angezeigt und man muss natürlich auch nicht allzu viele sehr persönlichen Daten ausfüllen.

Radar Suche bei MyXoon
Radar-Suche


2. Alarm


Die für mich persönlich noch spannendere Funktion ist jene der Alarm-Möglichkeit.
Wenn man sich in Gefahr befindet kann man diesen Modus direkt in der App aktivieren und alle User im Umkreis von 500 m erhalten den aktuellen Standort sowie die Profildaten gesendet.
Im ersten Moment mag das zwar befremdlich klingen aber es kann tatsächlich sehr helfen. Vor allem in Großstädten wo sich viele weitere Nutzer aufhalten, kann man so in Sekunden und ohne viel Aufwand Hilfe holen lassen.
Es benötigt insgesamt 3 Klicks um den Alarm zu aktivieren: App öffnen-Alarm drücken-Alarm bestätigen.
Ich habe sonst für Notfälle immer ein Kurzzeichen in meiner SMS-Liste gespeichert. Wenn ich also SOS eingebe kommt eine bestimmte Nachricht welche ich aber natürlich an jeden Kontakt einzeln senden muss. Wenn ich Pech habe sind die Personen welche ich versuche zu erreichen natürlich auch gerade nicht am Handy. 
Über MyXoon hingegen hat man die Möglichkeit mit dieser Funktion direkt mehrere Leute zu erreichen. Durch das Senden des Standortes kann man außerdem für den Fall, dass zum Beispiel die Polizei geholt wird, direkt eine genaue Angabe über den Aufenthaltsort machen ohne zuerst über Fachleute den Standort des Gerätes herausfinden zu lassen. Wenn man vor hat diese Funktion im Ernstfall auch zu gebrauchen, sollte man also in jedem Fall die richtigen Daten im Profil angeben und eventuell auch ein reales Profilbild hinzufügen!
Ich würde den Umkreis eventuell auf 1-2 km ausweiten um noch mehr Leute zu erreichen da man ja -wie bereits erwähnt- durch das Erhalten des Standortes und der Daten wie Name nicht direkt am Ort des Geschehens sein muss um jemanden helfen zu können.

schnelle Hilfer über App
Alarm-Funktion


Mein Fazit: Ich persönlich finde beide Funktionen sehr interessant bin aber für die Radar-Funktion etwas zu misstrauisch anderen Menschen gegenüber um sie wirklich viel nutzen zu können. Die Alarm-Funktion hat mich in der Theorie aber voll überzeugt. Wenn im Ernstfall alles genau so funktioniert wie beschrieben, hat man sicher eine 70% höhere Chance Hilfe zu bekommen als wenn man nur einem einzigen Kontakt eine Hilfe-SMS sendet. In einer Notlage hat man auch selten die Zeit zu überlegen wer in der Nähe sein könnte oder welche Daten man alles in die SMS packen soll und dies übernimmt hier die App für einen.
Alleine für diese Möglichkeit zahlt es sich auf jeden Fall schon aus MyXoon am Handy zu haben und sich ein Profil anzulegen.

Was sagt ihr zu diesen zwei Funktionen und könnt ihr euch vorstellen, dass eine App somit auch Leben retten könnte?



* Dieser Beitrag enthält Werbung. Meine subjektive Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und enthält sowohl alle positiven und auch negativen Aspekte die aus meiner Sicht wichtig sind. Alle genauen Infos zum Thema Werbe-Beiträge findet ihr bei Trusted Blogs

24.01.18

Landgasthof Allerberger - Einchecken und Wohlfühlen

Bereits im November waren wir wegen eines Events in Salzburg und von diesem Ausflug habe ich euch einen wunderbaren Übernachtungs-Tipp mitgebracht.
Grundsätzlich buche ich unsere Hotelzimmer vor allem für Wochenend- und Städtetrips immer über www.booking.com. Schon seit Jahren bin ich ein großer Fan dieser Plattform da man täglich neue Superdeals und richtig günstige Schnäppchen ergattern kann. Bisher hatte ich auch wirklich immer Glück und konnte mich zu 100% auf die Bewertungen der einzelnen Unterkünfte verlassen. Für mich ist vor allem auch ein Kriterium ausschlaggebend, dass ich diese Seite so oft verwende: Man kann fast alle Zimmer bis kurz vor dem Aufenthalt kostenfrei stornieren und benötigt so gut wie nie eine Anzahlung!

Für unseren Aufenthalt in Salzburg sollte es auf jeden Fall keine teure Übernachtung werden.
Auch wenn ich sonst immer für Design-Hotels zu haben bin, so zahlt es sich meiner Meinung nach nicht aus für eine Nacht 200€ aufwärts zu zahlen wenn man - so wie wir - am Anreisetag spät ankommt und am nächsten Tag auch schon wieder früh auscheckt.
Bei solchen Kurztrips achte ich aber natürlich trotzdem auf die Lage, Sauberkeit, Gemütlichkeit und gutes Essen.
Der Landgasthof Allerberger hat mich mit einer Bewertung von "Sehr gut" und dem Preis um 99€ pro Nacht (2 Erwachsene, ein Kleinkind inklusive Frühstück) sofort angesprochen.
Anmerkung: Da wir wie bereits erwähnt sehr spät angereist und früh auch wieder abgereist sind, wurden die Bilder etwas dunkler als erhofft aber ich hoffe sie geben euch dennoch einen guten Einblick in unseren Aufenthalt!

Landgasthof in Salzbur
Landgasthof Allerberger





Das Hotel



Der Landgasthaft Allerberger liegt circa 5 Autominuten vom Flughafen und der Innenstadt entfernt. Mir ist es immer besonders wichtig, dass ich alle relevanten Punkte gut und schnell mit dem Auto erreiche. Parkplätze sind rund um das Gebäude verfügbar und natürlich kostenlos. Bereits bei der Anfahrt zum Hotel fühlt man sich direkt wie in einem schönen bayrisch-österreichischen Skiort. Das Gebäude ist gepflegt und der Landgasthof verfügt ebenfalls über ein Restaurant, einen Außenpool, Tennisplatz und natürlich gratis WLan (als Blogger das A und O wenn man ein Hotel bucht!)
Schon beim Hineingehen spürt man diese urige Atmosphäre und fühlt sich schnell heimisch. An der Inneneinrichtung erkennt man sofort den ländlichen Stil und die Nähe zur bayrischen Grenze. Alle Bereiche wirken gepflegt, es passt von der ersten Minute an. An der Rezeption wird man sofort freundlich empfangen und da wir auch erst um 19 Uhr am Abend angekommen sind, mussten wir natürlich nicht mehr auf unser Zimmer warten.

Landhaus Stil im Landgasthof
typisch ländlich


Landgasthof Allerberger
Landhaus Konzept im gesamten Gebäude



Das Zimmer



Minimalistisch aber dennoch gemütlich! Die Einrichtung ist auch hier sehr ländlich und besteht zum Großteil aus Holz. Das Zimmer ist sauber und nichts wirkt so als müsse man sich davor ekeln. Das Bad glänzt ebenfalls vor Sauberkeit und hier ist der einzige Mangel ein fehlender Klodeckel.
Das ist aber denke ich zu verkraften.
Auch auf ein Set bestehend aus Duschgel, Shampoo und Creme wurde nicht vergessen. Ein Balkon ist mit dabei und somit hat man alles, was man für eine Nacht Aufenthalt so braucht.
Wer länger bleibt, hat natürlich auch einen Kasten im Zimmer um das Gepäck zu verstauen.

günstige Hotels in Salzburg
minimalistische und gemütliche Einrichtung


Hotel Tipps in Salzburg
rustikal



Das Essen


Wer - so wie wir - bereits mit Hunger anreist, hat die Möglichkeit direkt im Gasthaus unten bei der Rezeption etwas zu essen. Man findet einige traditionelle und richtig leckere Gerichte.
Für meinen Geschmack hätte die Speisekarte größer ausfallen können aber dennoch ist für Jeden etwas dabei und man muss sicherlich nicht hungrig zu Bett gehen.
Die Preise sind für Salzburg wirklich okay und keinesfalls übertrieben.
In unserem Zimmerpreis schon inkludiert war dann ein reichhaltiges Frühstück. Hier ist die Auswahl für einen Landgasthof tatsächlich enorm. Ob Süß oder Pikant - es bleibt kein Wunsch offen. Die weichen Eier kann man sich direkt selbst zubereiten (für mich ein absoluter Pluspunkt da man in verschiedenen Lokalen oftmals ein sehr schleimiges Ei vorgesetzt bekommt und das für mich etwas richtig ekeliges ist) und der Kaffee wird einem frisch serviert.
Die Auswahl beim Gebäck ist so groß, dass man sich gar nicht entscheiden kann. Keines der Lebensmittel wirkt alt und man kann wirklich ein tolles und frisches Frühstück genießen.

Hotel inklusive Frühstück
frisches Gebäck


Bed and Breakfast Salzburg
reichlich Auswahl



Frühstücken in Salzburg
Süß bis Pikant



gesundes Frühstück Salzburg
Frühstücks-Auswahl


Alles in Allem kann ich euch den Landgasthof Allerberger auf jeden Fall empfehlen. Die Nähe zur Stadt, das unglaublich nette Personal und die Sauberkeit haben uns überzeugt.
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt definitiv!