Direkt zum Hauptbereich

#food - Deine selbstgemachte Beerenmarmelade in 10 Minuten.

 Als wir vor gut einem Jahr in unsere Gartenwohnung gezogen sind, habe ich natürlich auch meine Beerensträucher aus dem alten Heim mitgenommen und ihnen den Gefallen getan, sie aus dem Topf in die „freie Wildbahn des Gartens“ zu setzen. Dieses Jahr war es dann natürlich keine große Überraschung, dass sie es mir mit unglaublich vielen Früchten gedankt haben. Zuvor waren es eher „Naschbüsche“. Wenn wir im Jahr so 200 Gramm zusammengebracht haben, war das schon viel. Mittlerweile sind es aber pro Strauch so viele Früchte und da kam die große Frage auf, wohin mit dem ganzen Obst? Bisher habe ich mich immer geweigert Marmelade selbst zu machen. Wie ihr wisst, mag ich nur unglaublich schnelle und einfache Rezepte und genau das ist der Grund, warum es das Marmelade Rezept nun doch auf den Blog geschafft hat denn ihr braucht gerade einmal 3 Zutaten, ein paar Gläser und 10 Minuten eurer Zeit. Damit habt ihr dann nicht nur eine hausgemachte Marmelade sondern bei größeren Mengen auch gleich ein super Geschenk für die nächste Familienfeier oder auch gleich Weihnachten. Lange Rede, kurzer Sinne: Dieses Rezept für die leckere Beerenmarmelade musst Du nun unbedingt auch einmal selbst probieren. 

Das brauchst Du (für die kleine Menge): 

  • 500 Gramm Beeren (bunt gemischt oder sortenrein) 
  • 250 Gramm Gelierzucker 2:1 
  • Eine halbe Zitrone 


Und so wird’s gemacht:

Die Beeren waschen und von Stielen befreien. Die Früchte nun gut pürieren. Den Gelierzucker sowie die passierten Früchte in einem weiten Topf geben und aufkochen lassen. Wenn die Masse einmal aufgekocht ist, den Herd etwas zurückdrehen (Stufe 4 von 9 reicht aus) und noch einige Minuten unter Rühren weiter kochen lassen. Den Saft der halben Zitrone reinpressen. Die Gläser gut auswaschen und bereitstellen. Nun die Masse durch ein Sieb in die Gläser geben. So vermeidet man später Stücke, wenn einem Schalen und Co. aber nicht stören kann man auch ohne Sieb einfüllen. Die Gläser verschließen und für 1-2 Minuten auf den Kopf drehen. Schon ist die selbstgemachte Beerenmarmelade fertig. (Wenn die Gläser Rinnen sollten, kann man auch auf das umdrehen verzichten). 
Marmelade selber machen einfaches Grundrezept



Im Grunde ist dies aber nicht nur ein Rezept für Beerenmarmelade sondern kann auf alle anderen Obstsorten umgelegt werden. Wichtig ist immer nur der richtige Anteil an Früchten auf die richtige Menge Gelierzucker. So kommt bei 2:1 zwei Anteile Beeren auf einen Anteil Zucker (500 g: 250 g) und bei 1:1 eben die gleiche Menge Früchte wie Zucker. 
In netten Gefäßen ergibt die Marmelade so auch direkt ein kleines, persönliches Geschenk für Freunde und Verwandte. Ob nun zu Weihnachten, Geburtstag oder auch als Gastgeschenk bei Hochzeiten bleibt am Ende ganz Dir überlassen. Und das beste daran: Kein Obst wird verschwendet und wird so auch lange genießbar gemacht. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einfacher Reisauflauf aus Omas Küche

Nudeln mit Bärlauch Soße - einfach nachkochen

Drei Dinge, die in Deiner Kosmetiktasche auf Reisen nicht fehlen dürfen! #beauty