Direkt zum Hauptbereich

#lifestyle - Dein Alltagshelfer für zu Hause



Anzeige*


Wer mir auf Instagram folgt, hat das kleine smarte Teil, worum sich mein heutiger Beitrag dreht, vielleicht bereits entdeckt.
Fangen wir aber einmal von vorne an. Als Bloggerin und wohl generell in der modernen Zeit ist das Smartphone und sämtliche andere Geräte wie auch Tablets usw. nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken.
Generell ist so ein Smartphone aber auch wirklich sehr praktisch: Man kann überall und zu jeder Zeit nach allem im Internet suchen. Findet dort Rezepte, kann lesen oder sich Workouts ansehen.


Klingt doch gut, oder? Im Grunde ja, aber eines haben die Hersteller unserer kleinen smarten Geräte dabei doch vergessen: den Bequemlichkeitsaspekt und den praktischen Teil! Immerhin braucht man beim kochen freie Hände, möchte während des Trainings gerade auf den Bildschirm sehen und beim lesen ebenfalls nicht ständig nach unten blicken und dabei das Handy halten.
Wer dies aber trotzdem alles am Handy erledigen möchte, für den gibt es jetzt eine ganz gute Lösung, welche ich nun bereits seit drei Monaten auf Herz und Nieren getestet habe. SmartTurtle heißt das kleine aber feine Gadget, welches einem das "smarte" Leben also zukünftig erleichtern soll.  Dabei handelt es sich um ein kleines Handykissen mit Klebefläche, welche den optimalen Halt für das Smartphone in allen Lebenslagen bieten soll.


Ich habe mich vorerst einmal dafür entschieden, die ganz klassischen Situationen auszutesten. Für mich ist es vor allem wichtig, dass ich eine gute Stütze für das Handy habe um meine Outfits abzufilmen. Auch bei meinen Heim Workouts habe ich gerne die Hände frei und möchte das Smartphone nicht immer im Kreis drehen müssen. Zu guter Letzt habe ich bei den Hochzeitsvorbereitungen immer wieder über mein Handy nach passenden Dingen gesucht und nebenher eine Art "To-Do-Liste" geschrieben.

Handykissen, SmartTurtle
SmartTurtle als Arbeitserleichterung
Ich habe versucht bei all diesen Arbeiten in den letzten 3 Monaten sowohl mit als auch ohne SmartTurtle zu arbeiten um einmal den direkten Vergleich zu bekommen.
Eines muss ich auf jeden Fall schon sagen: Gerade bei Workouts ist es eine enorme Erleichterung. Man kann das Handy direkt so aufstellen, dass man bei jeder Übung - egal ob im Sitzen oder Stehen- auf den Bildschirm sieht ohne das Handy bis zum Schluss angreifen zu müssen. Kein lästiges drehen und anlehnen an irgendwelchen anderen Objekten - das Handy "klebt" an der Fläche des SmartTurtle Handykissen. Man hat die ganze Zeit die Hände frei und das Kissen bleibt auch in allen möglichen Varianten genau so stehen wie man es eben zurecht richtet. Die Rückseite ist gefüllt mit kleinen Kügelchen, die es einem möglich machen, dass das Kissen auch ohne es wo anzulehnen gut stehen bleibt.


Auch in der Küche konnte ich das SmartTurtle super nutzen. Natürlich muss man, wenn man auf den Bildschirm klickt, vorher trotzdem wieder Hände waschen aber zumindest sieht man in allen Positionen auf den Bildschirm.
Auch beim Erstellen meiner Videos hat die SmartTurtle ihr Versprechen sehr gut gehalten. Hier muss man sich dann zwar entweder ein Stativ oder ein höheres Objekt nehmen (das Handykissen ist "nur" knapp so hoch wie das Handy selbst) aber es steht auf der SmartTurtle so aufrecht, wie man es hinstellt ohne zu rutschen etc.. Durch die Klebefläche kann man ebenfalls selbst die "Höhe" einstellen. So kann die Kamera entweder darüberstehen um etwas filmen/fotografieren zu können. Oder aber man legt das Handy genau auf den Rand auf sodass eben nichts davon darüber steht.
Eines sollte man auf alle Fälle beachten: Es liegt eine Schutzfolie für die Klebefläche bei. Diese sollte man tatsächlich immer hinaufgeben, wenn man die SmartTurtle gerade nicht verwendet. So verhindert man, dass Staub etc. darauf landet und das Handy später vielleicht sonst nicht mehr gut klebt!


Alles in allem ist mein Fazit sehr positiv. Für mich als Bloggerin ist es oft schon eine große Erleichterung wenn ich mein Handy nicht immer festhalten muss oder es "riskieren" muss, dass mein Smartphone zu 50. Mal auf die Kamera/den Bildschirm kracht weil ich es wieder einmal an ein wackeliges Objekt angelehnt habe um zu filmen.

Alltagshelfer, smart Gadgets, Lifehack
Kleiner Helfer im Alltag
Auch für Köche/Köchinnen und Sportlerinnen finde ich das Kissen durchaus praktisch. Wer also sehr viel mit dem Handy macht, kann sich den Alltag mit SmartTurtle durchaus erleichtern und sein Handy damit auch zusätzlich etwas vor Beschädigungen durch Umkippen etc. schützen.
Was sagt ihr zu solch einem kleinen Alltagshelferlein? Nutzt ihr eventuell schon so eine "Halterung"?
PS: Für alle Sparfüchse unter euch: mit dem Code  "5YRTUO3D" könnt ihr 20% bei der Bestellung via Amazon sparen.






*Dieser Beitrag ist als Anzeige gekennzeichnet da er in freundlicher Zusammenarbeit entstanden ist. Der Beitrag selbst enthält meine persönliche Meinung nach drei ausführlichen Testmonaten mit dem Produkt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einfacher Reisauflauf aus Omas Küche

Nudeln mit Bärlauch Soße - einfach nachkochen

Microblading im Selbsttest