Direkt zum Hauptbereich

Frühlingslook mit Shape Up Leggings - #realtalk und #lookinspiration

Heute ist es nicht nur Zeit für einen neuen, eleganten Frühlingslook. Nein, es wird auch einmal wieder Zeit für etwas #realtalk hier auf meinem Blog.
Warum? Nun ja, meine Leggings, welche ich im heutigen Look trage, ist einmal keine "ganz normale" Leggings. Es ist eine Shape Wear - Hose was man aber auf den ersten Blick natürlich gar nicht erkennen kann, denn immerhin unterscheidet sie sich äußerlich nicht von einer normalen Faux Leather Leggings.


Nun aber zuerst einmal zu meinem Look.
Schon vor einiger Zeit habe ich meine Beweggründe, welche für einen Body sprechen, mit euch geteilt. Auch in diesem Look, welcher sich für eine Vielzahl von Anlässen eignet, darf ein Body nicht fehlen. Gerade in der Übergangszeit neigt man schon eher dazu, sich zu kühl anzuziehen und bei dem wechselhaften Wetter dann auch zu verkühlen. Daher darf der Rücken gerne mit einem Body geschützt werden.


Dieser Traum aus Spitze sitzt zwar nicht ganz so bequem wie manch anderer Body, aber er sieht unglaublich gut aus, macht eine schöne Figur und besticht durch sein Spitzenmuster.
Dazu passend gibt es die Faux Leather Leggings. Das Material ist sehr angenehm, die Leggings hat einen High Waist Schnitt und passt somit perfekt für einen Body. Ich trage hier übrigens Shaping Grad II.


Kombiniert habe ich das Outfit dann noch mit "Ankle Boots" wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob diese Schuhe noch unter die Kategorie Stiefeletten oder bereits doch eher Flats fallen. Immerhin sind sie für kalte Tage schon recht luftig, auch wenn sie durch den Pelz Rand relativ warm aussehen. Mit einer Hautfarben Strumpfhose ist aber auch dieses Problem schnell  gelöst und der Look kommt in vielfältiger Weise zum Einsatz.
Sei es nun für ein Treffen mit Freunden oder dem Tag im Büro, der Look kann durch wenige Details (Schmuck und Tasche) schnell einmal in die elegantere oder auch sportlicher Richtung gelenkt werden. Mit einer Kombination aus Schwarz-Weiß macht man in der Regel selten etwas falsch, die weiteren Accessoires können damit ruhig auch farbenfroher ausfallen

Shape Wear shapeme.com
Look mit Shape Up Leggings


Leggings: shape me
Body: NA-KD
Schuhe:Zaful






Nun aber zum Thema Shape Wear. Warum ich dieses Thema anspreche, hat einen guten Grund. Man sieht sehr oft, dass Shape Wear doch noch relativ "verpönt" ist. Viele möchten nicht zugeben diese zu tragen, manche halten es für sexistisch, dass man Frauen wieder versucht auf Idealmaße zu reduzieren und alles in allem gesehen finde ich hier viele Einstellungen sehr falsch. Es wird oft ein falsches Bild vermittelt denn Shape Wear ist nicht dazu da um aus einer Frau mit Konfektionsgröße 38 ein "Model mit Größe 32" zu machen. Diese Teile sollen eigentlich lediglich die weiblichen Kurven formen, sodass unschöne Rillen und Dellen in enger Kleidung nicht mehr ganz so offensichtlich sind. Eigentlich sollte man froh sein, dass es diese Möglichkeit gibt. Also ich bin es zumindest denn wer kennt die Situation nicht: man weiß genau, dass an diesem und jenen Tag in einem halben Jahr ein wichtiges Ereignis (Ball, Hochzeit, Taufe usw.) ansteht und denkt "Ach da hab ich jede Menge Zeit, ich beginne bald zu trainieren". So schnell kann man aber gar nicht schauen und die Zeit ist schon rum. Das eng anliegende Kleid, ist noch immer gleich eng wie beim Kauf (wo man sich eigentlich fest vorgenommen hat, bis zum Anlass ist der Körper in Form) und man ärgert sich mächtig, fühlt sich einfach nicht wohl. Nun kann man also entweder ein neues, weiteres Kleid kaufen oder aber auf Shape Wear zurückgreifen, welche - je nach Shaping Grad- die Kurven schön formt und das Kleid dazu bringen einfach perfekt zu sitzen.
Da ist mir dann ganz ehrlich lieber, dass ich auf die Shape Wear zurückgreifen kann.
Das hat aber nicht damit zutun, dass man dann aussieht wie ein anderer Mensch sondern dass eben der normale menschliche Körper selten eine komplett gerade Linie aufweist.
Gerade zwischen Hüfte und Oberschenkel sieht man in meinem Fall immer eine Einkerbung. Egal wie hoch/tief ich die Unterwäsche und normale Strumpfhose ziehe, es gibt keine einheitliche Linie und genau diese Stelle bringt zum Beispiel beim jetzigen Outfit die Faux Leather Shaep Leggings in Form. Meine Hüfte hat eine einheitliche Linie und man bekommt sozusagen die ideale Sanduhrenform zurück. Jetzt möchte mir bitte noch einmal jemand erkläre, was das mit sexistisch und frauenfeindlich zu tun hat? Welchen Grund hat es sonst, dass viele amerikanische Stars auf diese Dinger schwören, wenn es doch solche "schrecklichen Teile" sind?

Shape Up Faux Leather Leggings
sitzt bequem: Shape Wear
Ich sehe im Tragen dieser Leggings nichts verwerfliches. Es ist eher eine Erleichterung für mich selbst. Das Gefühl, wenn man in den Spiegel sieht und alles gut geformt ist, die Leggings noch dazu anständig hält und nicht rutscht, ist wirklich toll. Man fühlt sich wohler und strahlt direkt noch mehr Selbstbewusstsein aus.


Wie seht ihr das? Habt ihr selbst auch Shape Wear im Schrank oder mögt ihr diese Teile nicht?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einfacher Reisauflauf aus Omas Küche

Nudeln mit Bärlauch Soße - einfach nachkochen

Microblading im Selbsttest