27.08.18

3 Essentials für effektive Home Workouts



*Anzeige*


 Ich habe euch bereits vor einiger Zeit in diesem Beitrag darüber berichtet wie ich es mittlerweile geschafft habe meinen "inneren Schweinehund" dauerhaft zu überwinden.  Trotz meiner neu gewonnenen Motivation meide ich allerdings das Fitnessstudio und trainiere viel lieber in meinen eigenen vier Wänden bzw. gehe laufen!


In Zeiten von YouTube und Co. braucht man auch nicht mehr unbedingt ein ganzes Studio denn es gibt sehr viele sogenannte Home Workouts für welche man nur ein paar Dinge benötigt.
Ich persönlich mache angefangen von Yoga bis hin zu sämtlichen Bauch-Beine-Po-Workouts so ziemlich alles zu Hause und finde das sehr entspannend. Man braucht bei extremer Kälte im Winter nicht zuerst das Haus verlassen und kann zu jeder Tageszeit trainieren. Sollte man also einmal nicht einschlafen können: Vielleicht hilft ja ein kleines Training ;D


Wie  bereits erwähnt braucht man dafür eigentlich auch nur ein paar kleine Essentials! Um genau zu sein sind es für mich 3 und diese darf ich euch heute in Zusammenarbeit mit  21RUN  , wo ihr stylische Yogakleidung und das passende Zubehör findet, vorstellen.


Essentials für dein Homeworkout.
Workout zu Hause


1. Bequeme Sportkleidung

Auch wenn einen nicht wirklich jemand sieht und man genauso gut nackt sein könnte, ist es doch bequemer und motivierender wenn man sich trotzdem eine bequeme und funktionstüchtige Sportkleidung zulegt. Gerade für Yoga und Cardio ist eine normale Kleidung nicht zu empfehlen weil man entweder einfach unangenehm schwitzt oder die Teile nicht so schön nachgeben wie sie es für bestimmte Übungen sollten. Diese Investition ist es auf jeden Fall wert und ihr werdet merken: Sobald ihr euren Schrank öffnet und euch die Sportbekleidung entgegenleuchtet fällt euch ja ein dass ihr gar nicht aus dem Haus müsst um das Workout zu absolvieren und habt gleich wieder Motivation :D.






2. Yoga Matte

Nicht nur absolut trendig sondern einfach auch viel bequemer ist eine Yoga Matte. Bei vielen Übungen bewegt man sich länger am Boden und das kann sowohl auf Teppichen als auch harten Böden wirklich unangenehm sein und ist auch nicht gerade gesund für Gelenke und Co.! Eine Yoga Matte ist schnell ausgebreitet und braucht auch nicht viel Platz. Sie dient als Rutschschutz und weiche Unterlage. So könnt ihr euer Workout auch problemlos auf dem Balkon oder im Garten absolvieren  ohne zuerst den geeigneten Untergrund suchen zu müssen. Es gibt hier verschiedene Stärken, je nachdem wofür ihr sie benötigt empfiehlt sich für Yoga eine etwas dickere Matte, für kleinere Workouts tut es eigentlich jede Mattenstärke. Aber natürlich, je dicker die Matte ist desto bequemer wird es für euch.



Homeworkout Yogamatte
Yoga Matte von 21RUN


3. Online Workouts

Natürlich dürfen auch die passenden Workouts nicht fehlen. Auf YouTube findet man zu jedem Suchbegriff einige 100-1000 Videos aus denen man sich selbst einfach einen gesamten Trainingsplan für das Monat zusammenstellen kann oder auch einfach je nach Lust und Laune einen Begriff wie z.B. Bauch Homeworkout eingeben und so täglich das trainieren worauf man gerade Lust hat (natürlich sollte man alle Körperregionen durchmischen und nicht nur täglich die gleichen Muskelgruppen trainieren!). Auch zum Thema Yoga gibt es sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene alle Arten von Yoga-Videos. Es empfiehlt sich aber eher einen Trainingsplan zu erstellen um einen Überblick zu behalten und auch ein konsequentes sowie ausgeglichenes Training für den gesamten Körper gewährleisten zu können.






Trainiert ihr lieber im Studio oder zu Hause und wie handhabt ihr das Training zu Hause? Welche Essentials dürfen bei euch absolut nicht fehlen?

Kommentare :

  1. Hey,

    ich bin ja ein richtiger Sportmuffel und trainiere daher weder im Studio noch daheim. Eine kurze Zeit war ich im Studio mal aktiv, aber mir gefiel die Atmosphäre nicht und da ich etwas pummelig bin, fühlte ich mich irgendwie beobachtet. So kleine Wortouts daheim könnte ich mir allerdings gut vorstellen.

    Danke für die Einblicke.

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Denise

    Mir ist Sport sehr wichtig, aber ich mache es zu Hause oder draussen im Freien!

    Danke Dir für Deinen tollen und interessanten Bericht, habe ich sehr sehr gerne gelesen!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. deine Tipps kann ich mal wieder nur unterschreiben liebe Denise :)

    v.a. eine gute Yogamatte ist das A und O wie ich finde ... da sollte man auch besser etwas mehr Geld investieren und hat dann wohl ein Leben lang was davon :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin aktuell auch wieder dabei :) Und ich hab wirklich so eine miese Matte - da tut echt alles weh. Muss mir unbedingt mal eine dickere zulegen!!

    Liebste Grüße.
    Sarah von www.vintage-diary.com

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Tipps für ein Home Workout! Online Workout Videos gibt's ja wirklich en Masse und da ist für jeden das Richtige dabei!

    Liebe Grüße, Kay
    www.twistheadcats.com

    AntwortenLöschen