11.03.18

Was darf im Koffer nicht fehlen?! - Sommerurlaub

Heute gibt es nun den dritten und letzten Teil meiner „Wishlist-Woche“ am Blog und hier möchte ich euch schon einmal ein bisschen daran erinnern, dass der Sommerurlaub ja wahrscheinlich bereits gebucht ist :D .

Somit habe ich beschlossen mich in der Kategorie 
Rosegal women‘s day gifts  umzusehen und mich eventuell selbst mit neuen Bikinis und Sommerkleidern zu beschenken, auch wenn bei uns gerade einmal langsam der Frühling kommt.
Vor allem bei Bademode tue ich mich nämlich immer besonders schwer etwas Passendes zu finden und suche daher immer schon früh im neuen Jahr danach.
Mittlerweile geht der Trend ja zum Glück nicht mehr nur zu Bikinis sondern auch Badeanzüge liegen wieder voll im Trend. 
Sie werden durch viele Details und tolle Farben in ihrem alten Image stark aufgebessert. Daher hat es dieses Jahr auch ein Einteiler auf meine Liste geschafft. 

Wichtig ist vor allem, dass man sich in seiner Strandwäsche wohl fühlt. Auch wenn es bei uns nichts unübliches ist in einem Bikini herum zu laufen, so zeigt man doch immer viel Haut und somit ist bei der falschen Wahl der Bademode ein Unwohlsein immer vorprogrammiert. 
Achtet also unbedingt darauf, dass ihr beim Tragen ein gutes Gefühl habt denn nur so könnt ihr selbstsicher auftreten und auch das tragen was euch gefällt. Das gilt natürlich generell für Kleidung aber eine Unsicherheit fällt natürlich bei so wenig Stoff viel mehr auf als bei einer Hose und einem Shirt. 

Daher greife ich bei Bademode sehr gerne zu klassischem Schwarz, öfters auch zu hohen Schnitten bei den Unterteilen und verspielten Details welche von Problemzonen ablenken und die „Wohlfühlzonen“ gut umspielen. 


1.
Badeanzug mit Fransen

2. 
Off Shoulder Bikini

3. 
Bikini mit Blumendetails


Bei Kleidern fällt mir die Entscheidung zu einigen schönen Stücken schon etwas leichter. Gerade im Sommer freue ich mich über das Tragen der leichten Kleidungsstücke besonders, denn sie lassen einen nicht so sehr schwitzen und mit einer guten Länge kann man sich auch richtig wohl fühlen. Hier klebt der Stoff nicht so sehr an der Haut wie zum Beispiel bei Hosen und man hat sich, da es ja nur ein Teil ist, auch immer schnell etwas übergezogen. 
Außerdem passt ein Kleid im Urlaub sowohl für den Spaziergang als auch das Abendessen. Somit spart man sehr viel Platz im Koffer und kann ohne schlechtes Gewissen auch auf Reisen noch shoppen gehen. 

Mittlerweile mische ich bei der Länge ganz gerne durch und ich habe mich dieses Mal auch für ein Kleid im Denim Look entschieden ( zum Denim Trend zeige ich in nächster Zeit noch in einem eigenen Beitrag einige schöne Teile welche sich gut kombinieren lassen!). 

In meiner Jugend wollte ich immer nur ganz kurze Kleider tragen aber mittlerweile siegt oft die Bequemlichkeit und somit dürfen auch bodenlange Kleider im Schrank einziehen. Sie bieten den Vorteil, dass man nicht immer daran zieht weil man das Gefühl hat der Po sieht raus und trotzdem wird es nicht zu warm darunter. 


1. 
Kleid im Denim Look

2. 
Maxi Kleid mit Streifen


Somit habe ich schon einmal meine ersten neuen Teile für den Sommerurlaub gefunden.  Die Auswahl fällt mir aber nicht immer leicht, denn es gibt so viele tolle Teile und man kann eben leider im Urlaub nicht alles mitnehmen ;D. 
Welche der guten Stücke von 
Rosegal gefallen euch denn am Besten und worauf achtet ihr beim Kauf von Bademode?

1 Kommentar :

  1. puhh ich hab ja ewig keinen Koffer mehr für den Urlaub gepackt - aber deine Essentials gehören für mich da auch immer rein! v.a. wenn es ins warme geht :)
    schöne Inspiration meine Liebe!

    hab wundervolle Ostertage meine Liebe und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen