Seiten

Seiten

08.05.17

All about Food - #Werbloggtda im Mai

So und schon wieder ist ein Monat rum und damit ist es Zeit für einen neuen Teil aus unserem Blogger Q&A! Diesmal hat die liebe Jasmin sich 8 spannende Fragen zum Thema Essen überlegt und genau diese werde ich euch in meinem heutigen Beitrag beantworten!
Food zählt ja mittlerweile zu einem meiner Lieblingsthemen und durch meine ganzen Rezepte weiß ich, dass auch euch dieser Bereich sehr gut gefällt. Umso mehr freue ich mich auf die heutigen Fragen.



das große Blogger Q&A
Blogger Q&A

1.Bist du Fleischesser, Vegetarier oder Veganer und warum?


Ich sage es mal so: Ganz ohne Fleisch könnte ich nicht leben aber es gibt auch Wochen wo wir wirklich nur vegetarische Gerichte kochen. Das ist dann aber irgendwie nie so beabsichtigt sondern kommt eher daher, dass ich zum Beispiel im Sommer (bis auf das Grillen) kaum Lust auf Fleisch habe. Außerdem bin ich bei Fleisch wirklich heikel - ein kleines Stück Fett und ich kann es schon nicht mehr essen. Wenn es Fleisch gibt, dann meistens Faschiertes oder Geschnetzeltes. Ganze "Stücke" esse ich eigentlich nur wenn meine Mutter Wiener Schnitzel macht.


2.Woher nimmst du die Ideen für neue Gerichte?


Wie könnte es anders sein: Natürlich aus dem Internet! "ichkoche" ist eine tolle App und ich habe auch so einige schöne Food Blogs gefunden, von denen ich mir immer wieder neue Ideen hole! In Kochbücher schaue ich eigentlich sehr selten. Meistens eigentlich nur dann, wenn ich ein Rezept daraus irgendwann schon einmal gekocht habe und nun nicht mehr genau weiß, welche Zutaten ich brauche.


3.Was ist dir bei deiner Ernährung wichtig?


Ganz ehrlich? Dass es mir schmeckt! Ich versuche natürlich nicht immer nur "Blödsinn" zu essen aber ich verzichte eigentlich auf Nichts und wenn wir Lust auf einen Burger oder so haben, dann gibt es den auch in der ungesunden und fettigen Variante! Jetzt zum Sommer hin esse ich ohnehin nicht mehr besonders viel weil es mir einfach zu warm zum Essen ist. Wer mir auf Instagram folg, hat vielleicht bei einer meiner letzten Bilder die 5 Fakten über mich gesehen. Dort habe ich auch schon erwähnt, dass mein Freund und ich beschlossen haben: " Bevor wir ein richtiges Fitnesspärchen werden, werden wir lieber zusammen fett!"

 

4.Hast du eine Lebensmittelunverträglichkeit?


Nein zum Glück nicht! Auch mein Freund und unsere Tochter haben keine, was einem das Problem mit "Was soll ich heute kochen" zwar nicht abnimmt aber enorm erleichtert! Ich glaube ich könnte damit auch gar nicht umgehen, denn dafür esse ich einfach viel zu gerne alle möglichen Sachen. Somit könnte ich weder auf Obst noch auf Milchprodukte und schon gar nicht auf Nudeln und ähnliches verzichten! Klar ich weiß es gibt mittlerweile für alles Alternativen aber das ist dann eben nicht das Original ;D .

 

5.Woher beziehst du deine Lebensmittel?


Ganz normal aus dem Supermarkt um die Ecke! Da ich ja in der Stadt lebe, gibt es hier bei uns leider kaum mehr "Tante Emma Laden" und somit bleibt einem fast nur der Gang in die großen Geschäfte. Um sie beim Namen zu nennen: Ihr findet mich bei Spar oder Hofer :D! Aber natürlich kaufe ich auch viel auf dem Bauernmarkt bzw. "Ab Hof". Das ist mir vor allem bei tierischen Produkten sehr wichtig.
Vor einiger Zeit hat ein kleines Geschäft namens "Das Gramm" in unserer Stadt aufgemacht. Dort kann man von allen Dingen nur so viel mitnehmen wie man benötigt. Das möchte ich bald mal ausprobieren und versuchen etwas gegen den sinnlosen "Großeinkauf" zu unternehmen, denn auch wenn wir eigentlich immer nur das einkaufen, was wir gerade brauchen sind einfach viele Packungen immer noch zu groß.

 

6.Welcher ist dein liebster Food-Trend 2017?


Um ehrlich zu sein beschäftige ich mich kaum mit Food Trends! Im Bereich Fashion, Beauty usw. sind Trends bei mir immer erwünscht aber im Bereich Food bleibe ich dann meistens doch lieber bei dem was ich kenne ;D. Wenn ihr es als Trend bezeichnen wollt: Ich mag Chiasamen ganz gerne und bin da mittlerweile echt auf den Geschmack gekommen.



Chiapudding einfach selber machen
Chiapudding mit Crunchy Fruits


7.Welche Küche ist deine liebste und warum (italienisch, asiatisch...)?


Eigentlich mag ich meine landeseigene Küche fast am Liebsten. Die österreichische Küche zählt ja zu einer der besten weltweit und das meiner Meinung nach zu Recht! Ansonsten bin ich-wie man anhand meiner Rezepte am Blog sicher erkennen kann-ein absoluter Fan der italienischen Küche! Das ist für mich einfach immer wieder ein Hauch von Sommer, wenn es etwas Italienisches zu essen gibt. Pasta und Risotto könnte ich eigentlich fast täglich essen. Auch die asiatische Küche schmeckt mir ganz gut. Allerdings koche ich aus diesem Bereich selten etwas selber sondern esse es wirklich nur im Restaurant-da dafür aber dann wirklich sehr viel und gerne :D.



einfache Soße mit Bärlauch
Nudeln mit Bärlauch Soße


8.Was ist dir wichtig, regional oder bio?


Beides ist mir mittlerweile sehr wichtig. Wir haben hier bei uns so viele Bauern, die durch den ganzen ausländischen Billigimport in den finanziellen Ruin getrieben werden und das unterstütze ich sicher nicht! Außerdem geht es mir vor allem bei tierischen Produkten auch viel um das Leben der Tiere. Wenn ich sie schon esse, dann sollen sie doch wenigstens zuvor ein halbwegs schönes Leben haben und wenn ich schon Eier und Milch genießen möchte, dann sollen auch hier Henne und Kuh artgerecht und mit etwas Lebensqualität gehalten werden! Deswegen kaufe ich auch oft sehr gerne direkt beim Bauern oder wenigstens am Bauernmarkt ein! Am besten ist aber wirklich direkt "ab Hof", denn dann kann man sich selbst von der Tierhaltung überzeugen und weiß wofür man hier sein Geld hinlegt!


So das war es auch schon wieder mit unserer Blogparade im Mai! Dieses Mal ist mir das Beantworten der Fragen definitiv leichter gefallen als bei unserer letzten Reihe im April. Nun freue ich mich schon auf den Juni und bin gespannt auf unser nächstes Thema :D.

Wie hat euch denn das heutige Thema gefallen? Stimmt ihr mir in manchen Dingen zu? Ich freue mich auf eure Antworten in den Kommentaren!

Kommentare:

  1. Ein toller Beitrag! :)
    Danke für den Tipp mit der App, diese werde ich mir gleich mal genauer anschauen! :)

    Alles Liebe,
    Jasmin von
    jasminslittlelifestyleblog.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne :)
      So und nun lese ich mir auch gleich mal deinen Beitrag durch! Bin schon ganz gespannt :D

      Viele Grüße

      Löschen
  2. Schöner Beitrag (: Ich geb Dir Recht, die österreichische Küche ist echt großartig :9 Gerade wenn's um Schnitzerl, Tafelspitz & Kaiserschmarrn geht, steh ich sofort mit Messer & Gabel in der Hand da *lach*

    Wo in Österreich befindet sich denn 'Das Gramm'? :D Würde da auch gern mal vorbeischauen <3

    In diesem Sinne:
    Stay awesome <3 | kisudoesstuff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt!

      Das ist bei uns hier in Graz (Steiermark) :)

      Viele Grüße

      Löschen
  3. Ich lese gerne solche Blogger FAQ, da sie viel verraten, was vielleicht sonst ungeschrieben bleiben würde. ;-)
    Eine Lebensmittelunverträglichkeit ist überhaupt nicht schlimm. Mr. Reloves hat anfänglich nicht mal gemerkt, dass er meine glutenfreien Nudeln zum essen bekommen hat. Sie sind so gut, dass sie schmecken wir normale.
    Was ist Faschiertes?
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ich müsste es mal ausprobieren aber eben am Besten wenn man sie mir heimlich untermischt :D

      Das ist Hakfleisch :)

      Viele Grüße

      Löschen
  4. Sehr schöner Eintrag! Ich hab auch immer gedacht, ohne Fleisch würde bei mir nichts gehen. Aber es geht! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ja bis zu einem gewissen Grad würde ich es auch schaffen aber ich glaube einfach nicht dauerhaft und für immer :S

      Viele Grüße

      Löschen
  5. Ich erkenne mich ein wenig wieder. Bevor ich Vegetarier wurde, habe ich ein ähnliches Verhältnis zum Fleisch gehabt. Heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen Fleisch zu essen und neige tatsächlich immer mehr zum Veganismus. Heute sage ich aber noch, ich kann auf Butter und Käse nicht verzichten. Witzig oder?

    Toll, dass auch auf Bio und Regional hingewiesen wird. Finde ich total wichtig. Am Besten noch, wenn man einen eigenen Garten hat und ein wenig selbst anbauen kann :)

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie!

      Echt komisch :D
      Aber ganz auf Fleisch kann ich dann doch nicht verzichten!
      Ja das ust natürlich am Besten und einige Sachen zB habe ich auch selbst auf der Terrasse nur Hühner oder ne Kuh kann ich mir hier halt leider nicht halten haha

      Viele Grüße

      Löschen
  6. Sehr toller Beitrag! Finde es toll, dass man hier mehr von dir und deinen Essgewohnheiten erfährt :D

    Ich persönlich ernähre mich fast nur vegan. Nicht, weil ich einen veganen Lifestyle leben will, sondern weil es meiner Gesundheit sehr viel bringt :D <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)

      Ok und in wieweit hast du Veränderungen gemerkt seit du dich so ernährst? Ich hätte da immer Angst dass mir gewisse Stoffe einfsch fehlen :S

      Viele Grüße

      Löschen
  7. Sehr schön geschrieben.
    Interessant dass du sagst die österreichische Küche sei die Beste, denn mir fällt spontan gar nichts aus der österreichische Küche ein.
    Hab jetzt schon ein paar der anderen Beiträge aus der Runde gelesen und finde es echt gut das alle die lokalen Bauern unterstützen und senibilisiert sind was das Thema Tierwohl angeht.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also als erstes fallen mir Gerichte wie Wiener Schnitzel, Kaiserschmarrn, Bärlauchgerichte, Sparglgerichte, Kürbiscremesuppe und Schilchercremesuppe ein :D
      Da gibts aber noch viel mehr!
      Muss mir unbedingt auch noch die anderen Beiträge ansehen aber das findenich dann auch super wenn das alles sonunterstützen!

      Viele Grüße

      Löschen
  8. Da sind spannende Fragen – und natürlich Antworten dabei! Ich muss ja gestehen, dass ich bisher wenig Erfahrung mit der österreichischen Küche gemacht habe, meine Arbeitskollegin aber immer so schwärmt! Es wird Zeit, dass ich da mal was ändere ;)

    xxx, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings! Da gibt es so einige Speisen die du unbedingt probieren musst :D

      Viele Grüße

      Löschen
  9. Ein sehr schönes Q&A. Ich finde es immer toll von anderen Bloggern persönliche dinge zu lesen. Da fühlt man sich dann gleich nicht so fremd. Total toll
    lg Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt! Man findet auch oft Ähnlichkeiten die man sich niemals gedacht hätte :D

      Viele Grüße

      Löschen
  10. Ich bin leider fast gar nicht mit der österreichischen Küche vertraut. Was sollte man denn unbedingt Mal probiert haben? :)
    Liebe Grüße
    Jil von http://jilsblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall Kaiserschmarrn, Wiener Schnitzel und eine Kürbiscreme- oder Schilchercremesuppe! Bärlauch wenn eben Saison ist :D
      Das sind so meine absoluten Favoriten aber es gibt natürlich noch mehr!

      Viele Grüße

      Löschen
  11. Ein wirklicht tolles Q&A. Ich mag so persönliches Postings immer extrem gerne, da man so ein noch besseres Bild von der Person hinter dem Blog bekommt.

    Liebst, Elisa
    www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich mag solche Posts auch immer sehr gerne! :)

      Viele Grüße

      Löschen
  12. Sehr spannend, deine Einblicke. Ich esse mittlerweile auch kaum noch Fleisch. Esse ich doch welches, wird es dafür aber ein Festmahl mit bester Qualität. Ansonsten achte ich eher auf bio als auf regional. Ich hoffe, dass ich das in nächster Zeit auch noch ändern kann.

    LG Kat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach Schritt für Schritt und so kann man am Besten nach der Reihe alles umstellen :D

      Viele Grüße

      Löschen
  13. Hallo,

    ein schöner Beitrag! Ich lese solche Fragen-und-Antworten Posts ja unheimlich gerne ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja es ist immer relativ spannend was man da so alles erfährt! :D

      Viele Grüße

      Löschen
  14. Ich musste auch erstmal gucken, was überhaupt zur österreichischen Küche gehört :D Aber Tafelspitz kommt mir nicht in den Mund :P
    Die App lade ich mir auch mal runter, danke für den Tipp :)

    Mein Exmann hat übrigens eine Soja-Allergie. Ich glaube, das ist mit einer der schlimmsten Unverträglichkeiten, denn überall ist Soja drin. Oder Sojamehl. Dann verstecken sich hinter mindestens drei E-Zahlen auch Soja. Und wie oft steht dann noch drunter: Kann Spuren von Soja enthalten.
    In fast jeder Schokolade zb ist Soja enthalten :/
    Aber irgendwann weiß man es halt und muss nicht mehr großartig drüber nachdenken

    Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gehört unglaublich viel dazu :D!
      Echt? Dabei ist Tafelspitz-wenn er richtig zubereitet ist-wirklich total lecker :).

      Oje das ist wirklich schlimm-vorallem weil das ja dann immer nur im Kleingedruckten steht und das bei so vielen Lebensmittel wo man es nicht mal vermutet :S

      Viele Grüße

      Löschen
  15. Ein paar interessante Fakten. Chia mag ich auch gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chia ist sehr lecker vorallem als Pudding :)

      Viele Grüße

      Löschen