Direkt zum Hauptbereich

Pure Smilebar - Mein Erfahrungsbericht

Heute bekommt ihr - wie versprochen- meine Erfahrungen über die Pure Smilebar Graz zu lesen.
Wer mir auf Instagram folgt (@love_fashionandlife) hat mich vielleicht auch schon über Insta Sory begleitet.
Für all Jene unter euch die nicht wissen was die Pure Smilebar ist, kommen hier zuerst einmal ein paar allgemeine Fakten. :)

Facts
Die Pure Smilebar bietet ein einfaches und relativ günstiges kosmetisches Zahnbleaching an. Die Preise bewegen sich hier in einem wirklich leitbaren Bereich und das Bleaching ist lt. Angestellten nicht schädlich und macht auch die Zähne nicht empfindlicher. Sie arbeiten mit einem neuen Gel aus Amerika welches den EU-Richtlinien entspricht und besonders schonend sein soll. Dadurch benötigt das Gel aber lt. Mitarbeitern auch mehr Zeit um den gewünschten Effekt zu erzielen.
Die Dauer reicht von 20 Minuten (eher als Auffrischung gedacht) um 49€ bis hin zu 60 Minuten um 139€. Soweit also die Fakten!


Meine Erfahrungen
Ich muss zugeben, dass ich nach dem lesen der Erfahrungsberichte schon so meine Zweifel hatte, da nicht unbedingt alle so begeistert von den Ergebnissen waren. Andererseits habe ich mich auch sehr gefreut, denn wer hat nicht gerne schöne weiße Zähne. Ich wurde von einer netten Dame empfangen welche mir auch schnell angefangen hat das Wichtigste gut und einfach zu erklären. Nachdem ich leider einen Zeitmangel hatte, habe ich mich für 30 Minuten um 79€ entschieden. Es wird einem beim ersten Mal zu 60 Minuten geraten, damit das Ergebnis auch wirklich sichtbar ist und lange anhält.
Die Lokalität selbst machte einen sauberen und modernen Eindruck und wirkte auf mich tatsächlich ein bisschen wie eine "Bar" in der man schnell einmal etwas Gutes für sich tun kann.

Das Verfahren selbst ist relativ einfach: Man bekommt eine Schiene mit Gel in den Mund und sitzt dann mit einer Lampe vor dem Mund in einem Sessel und wartet. Mein größtes Problem in diesen 30 Minuten war der nicht ganz so bequeme Stuhl. Ich saß etwas tief und konnte mich nicht so recht anlehnen, was bei mir unweigerlich zu Genickschmerzen führte. Nach 30 Minuten war der ganze Spuk vorbei und man konnte tatsächlich schon eine Verbesserung erkennen. Ich habe von Natur aus sehr helle Zähne weswegen ich nicht so Recht glauben wollte, dass dieses Verfahren tatsächlich etwas bringt. Die weißen Flecken die man danach auf den Zähnen hat sollten einen nicht schrecken. Laut dem Zettel ,welchen man zuvor zum Durchlesen bekommt, sind dies lediglich Flecken welche mit dem Kalkgehalt des Zahnes zusammenhängen und welche sich tatsächlich nach maximal 24 Stunden angleichen.
Das Ergebnis hat sich nach circa 2 Tagen noch einmal eine Spur verbessert und ich bin nach knapp einer Woche relativ zufrieden mit der Farbe obwohl ich mir noch eine Spur mehr erwartet hätte. Das Ergebnis verblasst doch relativ schnell(vielleicht wäre dies auch anders wenn ich wirklich die volle Stunde genutzt hätte).
Wenn man also weiß dass man zum Beispiel am Wochenende auf einen Ball geht, ist es sicherlich eine tolle und kostengünstige Variante für ein strahlendes Lächeln. Für längerfristige Ergebnisse wäre eine teurere Variante eventuell mehr zu empfehlen da es sicher nicht grundlos teurer ist. Aber für kurzfristige und schnelle Ergebnisse kann ich euch die Pure Smilebar wirklich sehr empfehlen. Entgegen der ganzen Bewertungen war die Auskunft und Information vorab sehr gut und ich habe mich gut beraten gefühlt. Wer also einmal eine Stunde Zeit hat sollte es am Besten selbst ausprobieren denn bei schlimmeren Verfärbungen ist das Ergebnis sicher noch deutlicher sichtbar.

Nähere Infos findet ihr unter:
www.puresmilebar.com
Facebook: Pure Smilebar
Instagram: @puresmilebar

Kommentare

  1. Werde mir mal die Erfahrungsberichte der anderen durchlesen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sollte auf jeden Fall dazu erwähnen dass der Post kurz nach der Behandlung entstanden ist und das Ergebnis leider wirklich nicht lange sichtbar war also tatsächlich eher für einen einmaligen Anlass geeignet und nicht als Lösung für schöne Langzeitergebnisse.

      Viele Grüße

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einfacher Reisauflauf aus Omas Küche

Nudeln mit Bärlauch Soße - einfach nachkochen

Microblading im Selbsttest