Direkt zum Hauptbereich

Posts

#Bildbearbeitung - Hintergrund ändern in 3 einfachen Schritten

Immer wieder - gerade in der Herbst- und Winterzeit - fällt es einem auf, dass auf Instagram anscheinend jeder einen traumhaften Ausblick von seinem Fenster in den Wald hat. Oder auch das Auto, welches scheinbar immer an einem super idyllischen Ort steht. Längst schon ist uns allen natürlich klar (spätestens seit alle auch Vorher/Nachher Bilder posten), dass all das eine gute Bearbeitung ist. Meistens werden die Bilder auf einem Parkplatz oder eben direkt zu Hause mit Blick auf die Straße geschossen und anschließend mit ein paar Schritten zu einem richtigen Zauberbild verwandelt. Nachdem ich mich selbst nun auch eine ganze Zeit lang mit dem Thema Bildbearbeitung beschäftigt habe, kann ich euch ehrlich sagen, es ist nicht so schwer wie es aussieht! Jeder von uns kann mit nur einer App und ein paar Minuten Zeit unglaublich viel Idylle in ein Foto zaubern.

Da dieses Thema so umfassend ist, möchte ich gerne ein paar unterschiedliche Unterkategorien dazu mit euch teilen und heute beginnen…
Letzte Posts

#lifestyle - Dein Alltagshelfer für zu Hause

Anzeige*


Wer mir auf Instagram folgt, hat das kleine smarte Teil, worum sich mein heutiger Beitrag dreht, vielleicht bereits entdeckt.
Fangen wir aber einmal von vorne an. Als Bloggerin und wohl generell in der modernen Zeit ist das Smartphone und sämtliche andere Geräte wie auch Tablets usw. nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken.
Generell ist so ein Smartphone aber auch wirklich sehr praktisch: Man kann überall und zu jeder Zeit nach allem im Internet suchen. Findet dort Rezepte, kann lesen oder sich Workouts ansehen.


Klingt doch gut, oder? Im Grunde ja, aber eines haben die Hersteller unserer kleinen smarten Geräte dabei doch vergessen: den Bequemlichkeitsaspekt und den praktischen Teil! Immerhin braucht man beim kochen freie Hände, möchte während des Trainings gerade auf den Bildschirm sehen und beim lesen ebenfalls nicht ständig nach unten blicken und dabei das Handy halten.
Wer dies aber trotzdem alles am Handy erledigen möchte, für den gibt es jetzt eine ganz gute Lösun…

Ideen für Deine Liebsten - Momente vergehen, Erinnerungen bleiben

*Anzeige

Wir müssen es jetzt ja alle einmal ehrlich zugeben- jeder von uns ist dazu geneigt, in Zeiten von Smartphones, Bilder eigentlich fast nur noch digital festzuhalten. Unsere Liebsten bekommen dann die schönen Urlaubserinnerungen oder auch die tollen Fotos der letzten Familienfeier mit dem Handy vorgehalten und Postkarten werden sowieso nur mehr geschrieben, wenn man wohl einmal wieder einen extrem außergewöhnlichen Ort besucht hat. Ich kann natürlich nicht für alle sprechen aber alleine meine eigenen Erfahrungen und die Berichte aus meinem Umfeld beweisen mir, dass sich die Zeiten auch in Bezug auf das Festhalten von schönen Erinnerungen sehr "digitalisiert" haben.
Eigentlich schon rechts schade, ich selbst kann mich nämlich noch genau erinnern wie gerne ich als Kind Postkarten versendet habe und wie toll ich es fand, als mir meine beste Freundin auch eine Karte aus ihrem Urlaub geschickt hat.
Klar, die Zeiten haben sich eben geändert. Früher hatte man kein Smartphon…

#fashion Traumkleider für jeden Anlass - Tipps, fur Deine perfekte Auswahl

Wenn ich nun so auf den Kalender Blicke, fällt mir immer wieder auf wie schnell die Zeit eigentlich vergeht. Wir haben mittlerweile schon fast Herbst und das bedeutet bei uns in Österreich, dass sich auch die Maturaballzeit mit großen Schritten nähert. Für meine deutschen Leser hierzu eine kurze Info: Der klassische "Abiball" findet bei uns in Österreich zumeist im Maturajahr ab Oktober/November bis Jänner/Februar statt. Das ist generell auch die absolute Jahreszeit für viele bekannte Bälle wie beispielsweise auch den Wiener Opernball.  Grundsätzlich gibt es bei den meisten Bällen kein "fixes Thema" in Bezug auf die Kleidung (ausgenommen sind hier natürlich Trachtenbälle oder ähnliches) und somit bleibt es einem selbst überlassen welche Art von Kleid man trägt. Fest steht nur: Es sollte natürlich ein Abendkleid sein und darf meistens auch eher in langer Variante gewählt werden. Die Auswahl ist in diesem Bereich aber- egal ob lang oder Kurz- wirklich sehr groß und d…

#lookbook - Dein Spätsommer Look mit Trendfarben

Nachdem der Sommer zum Glück noch eine Weile anhält (wenn man zumindest den zahlreichen Wetterberichten glaubt), habe ich euch beschlossen einen weiteren meiner Lieblingslooks aus diesem Sommer nicht vorzuenthalten.
Als Modebloggerin ist es für mich natürlich selbstverständlich, dass meine Looks immer  Trends enthalten. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich nicht immer ganz so farbenfroh unterwegs bin wie ich es gern wäre. Das liegt zum einen daran, dass manche Farben für meine Arbeit einfach nicht gut geeignet sind und zum anderen aber auch weil man natürlich bei jedem Einkauf doch immer wieder automatisch zu den persönlichen Lieblingsfarben greift.


Bei meinem heutigen Outfit habe ich aber einmal etwas tiefer in die Farbpalette gegriffen und siehe da, ein super bequemer und praktischer Sommerlook ist dabei entstanden.


Die Kombi aus Shorts und Sneakers eignet sich zudem für alle Arten von Ausflüge und ist ebenfalls eine tolle Kombi für Reisen. Die herrlich erfrischenden Farben …

Ausflugstipp Steiermark - Dieser Ort ist einen Besuch wert.

Schon vor über einem Jahr habe ich bereits einmal erwähnt, dass es mir ebenfalls sehr am Herzen liegt neben fernen Reisezielen auch mein Heimatland immer wieder zu erkunden. Für meinen heutigen Ausflugstipp braucht man von meiner eigentlichen Heimatstadt Graz auch nicht einmal sehr lange zu fahren und dieses Ziel ist dennoch definitiv eine kleine Reise wert. Die Rede ist vom Freilichtmuseum Stübing. Eventuell hat der ein oder andere von euch bereits davon gehört. Ich möchte euch heute ein paar allgemeine Infos sowie meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen berichten wofür natürlich auch ein paar bildliche Eindrücke nicht fehlen dürfen.


1. Allgemeine Infos Das Freilichtmuseum liegt gut 10-15 Autominuten von Graz entfernt und ist sowohl über die Autobahn als auch Landstraße erreichbar. Ebenfalls fährt ein Zug direkt in die Umgebung, somit ist man auch gar nicht auf ein Auto angewiesen. Mit Kindern oder auch nur Erwachsene-das Museum bietet für alle Altersklassen viel Abwechslung u…

#travel Porec - Diese Dinge musst Du wissen und gesehen haben.

Vor nicht allzu langer Zeit hat es uns nach Langem wieder einmal nach Kroatien verschlagen. Eigentlich sind wir bisher immer mehr so die klassischen "Sandstrand, Italienurlaub, Kindheitserinnerungen" Typen gewesen, aber manchmal tut etwas Abwechslung auch gut (okay ganz so einfach ist es nicht aber genau deswegen geht es dieses Jahr auch noch einmal nach Italien ;D). Heute möchte ich euch gerne etwas von unserem Trip berichten, ein paar wichtige Fakten aufzählen und euch etwas teilhaben lassen an unseren Reiseerinnerungen.

1. Kroatien - ein paar Fakten & Tipps
Wir haben uns dieses Mal für Porec entschieden. Das liegt noch ziemlich weit oben, von meiner Heimatstadt Graz sind es gute 385 Kilometer. Während der Fahrt kommt man übrigens an Portoroz vorbei, dort lohnt es sich definitiv für einen Kaffee stehen zu bleiben.
In Kroatien zahlt man nach wie vor mit Kuna. Die Umrechnung liegt circa bei 7 Kuna für einen Euro. Passt unbedingt auf, wenn ihr direkt im Land bei einer W…